Direkt zum Inhalt

Kekshersteller Bahlsen hat in Österreich die Markt

14.07.2004

Bahlsen. Der traditionsreiche deutsche Kekshersteller Bahlsen hat in Österreich die Marktführerschaft verteidigt. "Damit haben wir uns besser als der Markt entwickelt", zeigten sich Firmenchef Werner M. Bahlsen und Österreich-Geschäftsführer Erich Nepita am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Wien zufrieden. Der Umsatz in Österreich halte sich mit 30 Mio. Euro "auf stabilem Niveau", womit Österreich hinter Frankreich der zweitgrößte Auslandsmarkt von Bahlsen ist.

Obwohl der Konkurrenzdruck vor allem im Handel anhält, hegt man keine Sorge vor zu großer Billig-Konkurrenz am hiesigen Keksmarkt. Der Preis sei bei österreichischen Keks-Konsumenten nicht das einzig entscheidende Kriterium, auch die Qualität spiele eine große Rolle. Der Anteil der Diskonter am Lebensmitteleinzelhandel werde daher hier zu Lande nicht so groß wie in Deutschland werden, ist der Firmenchef überzeugt. Bahlsen produziere zwar selber auch Handelsmarken, jedoch in einem "relativ geringen" Ausmaß. Daher stünden diese in keiner direkten Konkurrenz zu den eigenen Marken.

Die Bahlsen-Gruppe hat wegen des heißen Sommers und des starken Euro im vergangenen Jahr einen dreiprozentigen Umsatzrückgang hinnehmen müssen, aber dennoch ihre Marktposition gefestigt. Der Gruppen-Umsatz fiel 2003 von 551 auf 534 Mio. Euro, der Marktanteil in Deutschland liege bei 20,8 Prozent. Die Hälfte des Umsatzes macht das Familienunternehmen in Deutschland. Die Investitionsrate lag 2003 bei 15 Prozent.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markus Hawelka (42) verantwortet künftig Vertrieb von Alvorada bei der Minges Kaffeerösterei.
Personalia
31.07.2020

Markus Hawelka wird ab dem 1. September 2020 den Verkauf der Traditionsmarke Alvorada für die Minges Kaffeerösterei in Österreich und angrenzenden Auslands-märkten leiten und verantworten. Damit ...

Feigen aus Simmering gehören zu den heimisch gemachten Exoten.
Handel
31.07.2020

Am 31. Juli ist Tag der Lebensmittelvielfalt. Bei Billa finden die Kundinnen und Kunden bereits eine große Vielfalt an heimischen Lebensmitteln. Jetzt macht Billa verstärkt auch „Exoten“ heimisch ...

v.l.n.r.: Mag. Christoph Holzer (Geschäftsführer Spar Steiermark und Südburgenland) und Rudolf Marcell Osterberger (Spar-Kaufmann).
Handel
31.07.2020

Der Spar-Supermarkt in der Grazer Maiffredygasse wurde am 30. Juli 2020 nach einer Rundum-Modernisierung wiedereröffnet. Anlass ist die Übernahme durch Rudolf Marcell Osterberger, erfahrener Spar- ...

Stolz auf den runderneuerten Abholgroßmarkt: v.l.n.r. Jürgen Krizmanich, Geschäftsleiter Standorte Transgourmet; Georg Fersch, nationaler Standortgeschäftsleiter Transgourmet Cash&Carry; Manfred Hayböck, Geschäftsführer Transgourmet und Arnolf Scaria, Marktleiter Transgourmet Cash&Carry Graz Zentrum
Handel
30.07.2020

Ab 30. Juli 2020 erstrahlt der Abholgroßmarkt in neuem Glanz und bietet ein gänzlich neues Einkaufserlebnis mitten in der Stadt. Nach Investitionen von 2,6 Mio. Euro ist der Nahversorger für ...

Herzlich willkommen: Spar-Markleiterin Melanie Glatz freut sich gemeinsam mit ihrem motivierten und jungen Team auf viele neue Stammkundinnen und -kunden in Stams.
Handel
30.07.2020

Spar setzt seine Nahversorger-Offensive im Tiroler Oberland fort und kommt jetzt auch nach Stams. Der neue Supermarkt an der Tiroler Straße bietet auf 600 m² ein Vollsortiment mit besonderem ...

Werbung