Direkt zum Inhalt
Herbert Prohaska, nicht nur Fußball- sondern auch Chips-Fan

Kelly feiert den Tag der Kartoffelchips

08.03.2017

Kelly bringt den amerikanischen Feiertag für Snack-Liebhaber nun auch nach Österreich und feiert am 14. März den Tag der Kartoffelchips.

Der US-amerikanische National Potato Chip Day hält jetzt auch Einzug in Österreich. „Es ist einem unzufriedenen Gast, einem verärgerten Koch und dem Zufall zu verdanken, dass 1853 in der Moon Lake Lodge in Saratoga Springs die Welt des Knabberns nachhaltig verändert wurde“, schmunzelt Wolfgang Hötschl, CEO von Kelly. Angeblich hat sich der bekannte New Yorker Unternehmer Cornelius Vanderbilt über die Dicke seiner Pommes Frites beschwert. Der Koch des Hotels, George Crum, soll dann aufgrund der Beschwerde die Kartoffelscheiben extrem dünn geschnitten und entsprechend gewürzt haben – das war die Geburtsstunde der Kartoffelchips.

Nur heimische Zutaten

Kelly’s, die beliebteste Chips-Marke der Österreicher, produziert heute wie damals den Snack-Klassiker nach dem amerikanischen Original-Rezept – aber mit besten heimischen Rohstoffen. „Wir sind der einzige Snackartikler der in Österreich und mit heimischen Kartoffeln von ca. 150 Vertragsbauern, direkt aus der Region rund ums Werk Wien, Salz aus den heimischen Alpen sowie hochwertigem Sonnenblumenöl und Gewürzen produziert. So bringt Kelly Knistern in die heimischen Haushalte und erzielt höchste Wertschöpfung in Österreich“, erklärt Hötschl. Zum Feiertag wirft nun Kelly mit Testimonial Herbert Prohaska humorvoll die Frage auf: „Was schenke ich meiner Frau zum Tag der Kartoffelchips am 14. Mai?“

Lieblings-Snack der Österreicher

Mit einem pro Kopf Jahreskonsum von ca. 1 kg sind Kartoffelchips der absolute Lieblings-Snack der Österreicher. Über 50 Prozent dieser jährlich verzehrten Chips müssen für die Konsumenten in der Alpenrepublik gesalzen sein. Dann folgen Mainstream Geschmacksrichtungen wie Paprika, Sour Cream oder Ketchup. „Doch ähnlich wie am Mittagstisch wünschen sich die Österreicher auch in ihrem Chips-Sackerl Abwechslung. Deshalb bieten wir auch laufend neue, trendige Geschmacksrichtungen wie Wasabi oder Cheese&Onion an“, so Maria Bauernfried, Marketingdirector Kelly.

Autor:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Der "Konsument" hat einen Test über einige Kategorien der Salzigen Snacks gemacht.
Thema
02.06.2016

Das Testmagazin „Konsument“ hat „rechtzeitig“ vor der Fußball-EM Paprika-Kartoffelchips, Flips und Laugengebäck getestet. Eine scheinbar hilfreiche Sache für alle heimischen Konsumenten. Wenn da ...

Kelly sorgt für Superbrands
Aktuell
04.09.2015

Kelly, Knabbergebäckexperte und Marktführer in Österreich – vor genau 60 Jahren im Jahr 1955 von Howard Morse Kelly und Herbert Rast gegründet - wurde von der Markenbewertung Superbrands sowohl ...

Geballte Snack-Power: (v. l. n. r.) Maarten Leerdam (Intersnack), Kelly-Gründer Herbert Rast, Wolfgang Hötschl (GF Kelly) und Werner Luksch (GF Kelly).
Aktuell
30.06.2015

Der Snackmarktführer Österreichs und gleichzeitig eines der größten Traditionsunternehmen des Landes feiert seinen 60. Geburtstag. Kelly, bringt seit sechs Jahrzehnten Knistern ins Leben.

Präsentation der ESC-Partnerschaft (v. l. n. r.): Edgar Böhm (ESC-Executive Producer), Sandra Minarik (Leitung Marketing und Entwicklung Landhof & Loidl), Thomas F. Huber (Geschäftsführung Landhof).
Aktuell
04.05.2015

Die Spannung steigt – nur noch zwei Wochen bis zum Mega-Musik-Event in Wien. „Auftritt bitte“ heißt es dann nicht nur für die Künstler aus 40 Ländern, sondern auch für bekannte heimische ...

Anker-Chef Peter Ostendorf (l.) und Haubenkoch Toni Mörwald wollen mit dem "City Lunch auf gut Wienerisch" ein neues, kulinarisch hochwertiges Mittagsangebot schaffen.
Aktuell
04.11.2014

Anker hat für die warme Mittagsmahlzeit ein neues Snackkonzept entwickelt. Mit „City Lunch auf gut Wienerisch“ bietet das Wiener Traditionsunternehmen jetzt drei Suppen und drei warme, überbackene ...

Werbung