Direkt zum Inhalt
Herbert Prohaska, nicht nur Fußball- sondern auch Chips-Fan

Kelly feiert den Tag der Kartoffelchips

08.03.2017

Kelly bringt den amerikanischen Feiertag für Snack-Liebhaber nun auch nach Österreich und feiert am 14. März den Tag der Kartoffelchips.

Der US-amerikanische National Potato Chip Day hält jetzt auch Einzug in Österreich. „Es ist einem unzufriedenen Gast, einem verärgerten Koch und dem Zufall zu verdanken, dass 1853 in der Moon Lake Lodge in Saratoga Springs die Welt des Knabberns nachhaltig verändert wurde“, schmunzelt Wolfgang Hötschl, CEO von Kelly. Angeblich hat sich der bekannte New Yorker Unternehmer Cornelius Vanderbilt über die Dicke seiner Pommes Frites beschwert. Der Koch des Hotels, George Crum, soll dann aufgrund der Beschwerde die Kartoffelscheiben extrem dünn geschnitten und entsprechend gewürzt haben – das war die Geburtsstunde der Kartoffelchips.

Nur heimische Zutaten

Kelly’s, die beliebteste Chips-Marke der Österreicher, produziert heute wie damals den Snack-Klassiker nach dem amerikanischen Original-Rezept – aber mit besten heimischen Rohstoffen. „Wir sind der einzige Snackartikler der in Österreich und mit heimischen Kartoffeln von ca. 150 Vertragsbauern, direkt aus der Region rund ums Werk Wien, Salz aus den heimischen Alpen sowie hochwertigem Sonnenblumenöl und Gewürzen produziert. So bringt Kelly Knistern in die heimischen Haushalte und erzielt höchste Wertschöpfung in Österreich“, erklärt Hötschl. Zum Feiertag wirft nun Kelly mit Testimonial Herbert Prohaska humorvoll die Frage auf: „Was schenke ich meiner Frau zum Tag der Kartoffelchips am 14. Mai?“

Lieblings-Snack der Österreicher

Mit einem pro Kopf Jahreskonsum von ca. 1 kg sind Kartoffelchips der absolute Lieblings-Snack der Österreicher. Über 50 Prozent dieser jährlich verzehrten Chips müssen für die Konsumenten in der Alpenrepublik gesalzen sein. Dann folgen Mainstream Geschmacksrichtungen wie Paprika, Sour Cream oder Ketchup. „Doch ähnlich wie am Mittagstisch wünschen sich die Österreicher auch in ihrem Chips-Sackerl Abwechslung. Deshalb bieten wir auch laufend neue, trendige Geschmacksrichtungen wie Wasabi oder Cheese&Onion an“, so Maria Bauernfried, Marketingdirector Kelly.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Marek Markus ist ab 1. Juli 2017 Managing Director bei der Kelly GmbH
Industrie
22.06.2017

 Markus Marek, seit Oktober 2016 als Commercial Director für Kelly tätig, übernimmt am 1. Juli 2017 die Funktion des Managing Directors der Kelly GmbH.

Markenartikel
26.05.2017

Die bestehende Range der Naturals Kartoffel Chips (Classic fein gesalzen, Milde Paprika, Meersalz & Pfeffer, Rosmarin, Knoblauch & Kräuter, Leicht gesalzen) wird ab sofort durch das ...

Wolfgang Hötschl, CEO Kelly, freut sich über die hohen Sympathiewerte für die Marken von Kelly
Industrie
30.01.2017

Kelly´s und Soletti stehen an der Spitze bei Markenbindung und Sympathie. Das ist das Ergebnis des aktuellen Monitorings von market. Knapp dahinter rangieren UHU und Vöslauer.

Maria Bauernfried, Marketingdirektorin der Kelly GmbH
Thema
10.11.2016

Zum 32. Mal hat das Austrian Chapters der International Advertising Association (IAA) die begehrten Effie-Awards vergeben. Der Titel "Marketerin des Jahres 2015" ging an Maria Bauernfried, ...

Die neue Geschäftsführung (v. l. ): Werner Luksch, Wolfgang Hötschl, Markus Marek und Thomas Buck
Karriere
03.10.2016

Um in Zukunft noch besser aufgestellt zu sein verstärken Thomas Buck und Markus Marek die Geschäftsführung, Kelly-CEO Wolfgang Hötschl übernimmt zusätzlich die Position des Chairmans der ...

Werbung