Direkt zum Inhalt
Die neue Geschäftsführung (v. l. ): Werner Luksch, Wolfgang Hötschl, Markus Marek und Thomas Buck

Kelly stockt die Geschäftsführung auf

03.10.2016

Um in Zukunft noch besser aufgestellt zu sein verstärken Thomas Buck und Markus Marek die Geschäftsführung, Kelly-CEO Wolfgang Hötschl übernimmt zusätzlich die Position des Chairmans der Management-Unit, Kelly-CFO Werner Luksch ist auch CFO der Management-Unit, und Kelly-Marketingdirektorin Maria Bauernfried koordiniert die Marketingaktivitäten innerhalb der Management-Länder (Österreich, Schweiz, Italien, adriatische Länder).

Der langjährige Marktführer bei Knabbergebäck rüstet sich für die zukünftigen Herausforderungen: Deshalb erhält Kelly weitere Aufgaben innerhalb der Management-Unit, zu der die Länder Österreich, Schweiz, die adriatischen Ländern und Italien gehören. Die Organisation des Unternehmens wird daher an die größeren Anforderungen angepasst und die Geschäftsführung aufgestockt.

Thomas Buck wird als „Operations Director“ für die Produktion aller Werke in der Management-Unit verantwortlich sein. Buck wirkte zuvor an der Reorganisation mehrere Werke in Frankreich, Griechenland und Holland mit und war zuletzt als Plantmanager einer Unilever-Eisfabrik in England tätig.

Mit Markus Marek zieht ein „Commercial Director“ in die Geschäftsführung ein, der einen breiten Erfahrungsschatz im Verkauf mitbringt. Marek war zehn Jahre im Einkauf der Rewe beschäftigt und in seiner letzten Funktion als Verkaufsdirektor Nestlé in Österreich  für mehrere Warengruppen im Food- und Non-Food-Bereich verantwortlich.

Kelly-CEO Wolfgang Hötschl wird zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben die Position des Chairmans der Management-Unit übernehmen. Darüber hinaus verantwortet Hötschl als „Category Champion“ innerhalb der Intersnack-Gruppe die Entwicklung der gebackenen Produkte für ganz Europa. Der Standort Feldbach, wo seit Jahrzehnten die Soletti-Produkte produziert werden, wurde zum europäischen Kompetenzzentrum für Research & Development für gebackene Produkte auserkoren. Durch das neue Joint-Venture mit der Adriatic Snack Company (ASC), Marktführer in Kroatien, übernimmt Hötschl weitere Aufgaben – unter anderem die Erschließung neuer Märkte in der adriatischen Region – und fungiert als Supervisor für ASC-Kroatien.

Werner Luksch bleibt als CFO in der Geschäftsführung von Kelly, ist aber auch CFO der Management-Unit. Maria Bauernfried, Marketingdirektorin von Kelly, wird zusätzlich die Koordination der Marketingaktivitäten innerhalb der Management-Unit-Länder übernehmen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
17.10.2019

Kelly - der heimische Snack-Experte - erweitert seine Snackrange um funny-frisch OfenJumpys. OfenJumpys werden gebacken und nicht frittiert, wodurch sie 40 % weniger Fett als das Original haben. ...

Bei der Chipswahl-Verkostung in der Admiral Arena Prater (v. l.): Admiral Arena Prater-Geschäftsführer Wolfgang Ebner, Kelly-Marketingdirektorin Maria Bauernfried und Kelly-Markenbotschafter Herbert Prohaska
Industrie
05.03.2018

Der heimische Knabbergebäck-Spezialist kann sich mit einem Österreich-Umsatz von 171 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2017 über eine Umsatzsteigerung freuen. Auch für 2018 ist Kelly guter Dinge. ...

Marek Markus ist ab 1. Juli 2017 Managing Director bei der Kelly GmbH
Industrie
22.06.2017

 Markus Marek, seit Oktober 2016 als Commercial Director für Kelly tätig, übernimmt am 1. Juli 2017 die Funktion des Managing Directors der Kelly GmbH.

Herbert Prohaska, nicht nur Fußball- sondern auch Chips-Fan
Industrie
08.03.2017

Kelly bringt den amerikanischen Feiertag für Snack-Liebhaber nun auch nach Österreich und feiert am 14. März den Tag der Kartoffelchips.

Wolfgang Hötschl, CEO Kelly, freut sich über die hohen Sympathiewerte für die Marken von Kelly
Industrie
30.01.2017

Kelly´s und Soletti stehen an der Spitze bei Markenbindung und Sympathie. Das ist das Ergebnis des aktuellen Monitorings von market. Knapp dahinter rangieren UHU und Vöslauer.

Werbung