Direkt zum Inhalt
Schneller Einkauf beim Tanken, oder Tanken beim Einkaufen? In Brunn ist jetzt beides möglich.

Kiennast eröffnet elften „Nah&Frisch punkt“

13.11.2015

Der größte private Tankstellenbetreiber Österreichs, die Doppler Gruppe aus Wels, eröffnet mit dem Handelshaus Kiennast den mittlerweilen achten „Nah&Frisch punkt“-Shop, diesmal in Brunn am Gebirge. 

Bei der Eröffnung in Brunn: Walter Mazzulini, Julius Kiennast jun., Bernhard Stöllinger, Bernd Zierhut, Julius Kiennast sen. (v. l.)
Hohe Qualität zu vergünstigten Preisen: Damit wirbt der „Nah&Frisch punkt“.

Nach der erfolgreichen Testphase des „Nah&Frisch punkt“-Konzepts im letzten Jahr geht dieses nun in den Regelbetrieb über und bietet somit eine optimale Ergänzung zu den derzeit bestehenden Spar-Express-Shops. Das Großhandelshaus Kiennast aus Gars am Kamp hat mit der Eröffnung in Brunn mittlerweile den elften „Nah&Frisch punkt“-Standort installiert.

„Hier stellen wir dem Kunden einen verkleinerte, regional abgestimmten Nahversorger mit erweitertem Warensortiment zur Verfügung, der im Vergleich zum klassischen Tankstellenshop in Verbindung mit vergünstigten Einkaufspreisen und hoher Qualität punktet“, sagt Bernd Zierhut, Geschäftsführer der Doppler-Gruppe.

Der Fokus dieses neuen Konzeptes liegt einerseits im wachsenden Conveniencebereich, andererseits soll ein straffes Nahversorgersortiment abgedeckt werden, wo speziell Brot- und Backwaren, Obst und Gemüse und Molkereiprodukte im Vordergrund stehen. „Nah&Frisch punkt“ bietet auf einer Verkaufsfläche von 60 m² bis 80 m² zwischen 950 und 1160 Artikel, abgestimmt auf die jeweilige Einzugslage des Standortes. Von der Einstiegspreismarke „Jeden Tag“ werden derzeit max. 60 Artikel angeboten. „Erklärtes Ziel ist es, durch eine deutliche Ausweitung der Umsätze im Shop, sowie durch die Erhöhung der Kundenfrequenz wie auch Kundenbindung einen vernünftigen Beitrag für die künftige existenzielle Absicherung der Tankstellenbetreiber zu leisten“, ist Julius Kiennast sen., Geschäftsführer der Kiennast Gruppe, überzeugt.

Shop-Top-Service macht’s möglich

Die organisatorische Veränderung mit der Eingliederung des Shop-Top-Service Convenience-Vertriebes in das Großhandelshaus Julius Kiennast seit Mitte Juni 2015 ermöglicht es der Firma Kiennast, die nationale Belieferung von Tankstellenshops, Baumärkten und Convenience-Shops strategisch auszubauen. Derzeit werden bereits 7 Bundesländer von Gars am Kamp aus logistisch betreut – Ende des Jahres ist eine österreichweite Belieferung möglich, sodass die Firma Kiennast als nationaler Partner in ganz Österreich auftreten wird.

Für das Jahr 2016 sind bereits 6 Standorte im ersten Halbjahr geplant. „Wir sehen weiterhin einen großen Bedarf an kompakten Nahversorgerkonzepten im Bereich der Tankstelle und arbeiten daher auch weiter an einer Optimierung der Sortiments- und Logistikstrategie, um für die Tankstellen kunden- und serviceorientierter Partner zu sein“ sagt Julius Kiennast jun., Geschäftsführer der Julius Kiennast Lebensmittelgroßhandels GmbH, ergänzend.

Derzeit umfasst das Tankstellennetz der Firma Doppler 237 Tankanlagen österreichweit, davon werden 168 unter der Marke Turmöl, 59 unter der Marke BP und 10 Tankstellen unter der Marke AWI geführt. Mit 168 Turmölstationen zum Jahresende 2015 ist Turmöl damit zahlenmäßig die größte Diskontkette Österreichs.

Unter dem Vertrieb Shop Top Service garantiert das Handelshaus Kiennast eine nationale Belieferung von Mineralölkonzernen sowie Convenience-Kunden in ganz Österreich. Das im Vorjahr gestartete Konzept „Nah&Frisch punkt“ konnte heute in Brunn am Gebirge zum 11. Mal umgesetzt werden.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Bürgermeister Gerald Schindl (ganz links), Vereinsobmann Harald Mathuber (umringt von seinen Mitarbeiterinnen), Kastner-Geschäftsführer Christof Kastner und Dr. Ernst Koreska von der MVG eröffneten feierlich den neuen Supermarkt mit verbundener Trafik. Gleich darauf wurde das Lokal von der Bevölkerung regelrecht gestürmt – so viele Kunden auf einmal wird das Geschäft in seinem Normalbetrieb vermutlich selten sehen ...
Handel
07.03.2016

Allenthalben sperren Geschäfte zu, verwaisen Ortskerne und werden ehemals blühende Dörfer zu reinen Schlafstätten ohne sozialen Treffpunkt. Eine kleine waldviertler Gemeinde hat die Schließung ...

Alle Geschäftsführer auf einem Bild: (v. l. n. r.) Herbert Kiennast, KR Julius Kiennast, Alexander Kiennast, Julius Kiennast und Raimund Kiennast
Handel
21.01.2016

Das Handelshaus Kiennast erzielte im Jahr 2015 einen Umsatz in der Höhe von 71,1 Mio. Euro. Eurogast Kiennast und das Kaufhaus Gars am Kamp lagen auf Vorjahresniveau, doch durch den Wegfall der ...

Werbung