Direkt zum Inhalt
Kiennast-Geschäftsführer Alexander Kiennast

Kiennast strategischer Partner für Eurogast Pilz

04.04.2016

Am 31. März 2016 wurde die Sanierung der Ignaz Pilz&Söhne GmbH positiv bestätigt. Zusätzlich steigt die Julius Kiennast Lebensmittelgroßhandels GmbH als strategischer Partner ein. Kiennast übernimmt somit die Mehrheit am Unternehmen und verstärkt den gemeinsamen Fortbestand des Unternehmens mit der Familie Pilz. Das Unternehmen wird in Zukunft zur Pilz – Kiennast GmbH umfirmiert und wird am Markt unter der Marke Eurogast Pilz & Kiennast auftreten.

Seit mehreren Generationen bestehen positive Kontakte zwischen den Familien Kiennast und Pilz, die auch gemeinsame Gesellschafter der Eurogast Österreich GmbH sind. Durch die strategische Partnerschaft streben die Familien eine Verbesserung der Vertriebsleistung und eine Optimierung der Logistik an. Mit der Ausschöpfung von Synergien und einer erhöhten Effizienz und Wirtschaftlichkeit wird die Unabhängigkeit des gemeinsamen Familienunternehmens durch die Festigung der guten Marktposition erzielt. „Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit mit der Familie Pilz. Als gemeinsame Gesellschafter der Eurogast Österreich wollen wir mit dem Standort Gmünd der Ansprechpartner Nummer 1 im oberen Waldviertel sein.“, erklärt Alexander Kiennast, Geschäftsführer der Julius Kiennast Lebensmittelgroßhandels GmbH.

Die beiden bisherigen Geschäftsführer des Unternehmens, Martin und Herbert Pilz werden in der Partnerschaft verstärkt den Vertrieb steuern und den Standort in Gmünd leiten, während die Geschäftsführung von Kiennast gestellt wird. In weiterer Zukunft ist seitens Pilz ein weiterer Geschäftsführer vorgesehen. Auch die 40 derzeitigen Mitarbeiter werden im neuen Unternehmen weiterhin beschäftigt. Der bisherige Standort in Gmünd soll mit der Partnerschaft zu einem modernen C&C Markt ausgebaut werden, wofür ein dementsprechendes gemeinsames Budget zur Verfügung gestellt wird.

Eurogast Kiennast

Das Unternehmen geht bereits auf das Jahr 1585 zurück. Seit dem hat es sich vom Verkauf über die „Budel“ auf kleinstem Raum zu einem Kaufhaus mit einem Warenangebot auf mehr als 2000 m² entwickelt. Schwerpunkte des heutigen Kaufhauses bilden ein Nah&Frisch-Supermarkt, eine Mode-Abteilung, ein Let’s DOIT-Heimwerker-Markt, eine Spezialitäten-Tabak-Trafik und eine Shell-Service-Tankstelle. Die Großhandelstätigkeit von Firma Julius Kiennast begann ebenfalls sehr frühzeitig. So holten bereits Ende des 19. Jahrhunderts „Krämer“ aus der näheren Umgebung Waren aller Art aus dem G‘wölb ab oder erhielten diese zugestellt. Heute werden im modernen Logistikzentrum auf 15.000 m² verbauter Fläche über 12.500 verschiedene Artikel in einem Hochregallager auf 10.000 Palettenplätzen gelagert. 16 Lkw und 7 Hänger sind Tag und Nacht unterwegs, um 2000 Kunden des Großhandelshauses mit frischer Ware zu versorgen. Zu Kiennasts Kunden zählen insgesamt 140 Nahversorger-Geschäfte (65 Nah&Frisch-Standorte, viele freie Kaufleute sowie 10 Lagerhaus-Filialen), 1.200 Betriebe aus den Bereichen Gastronomie, Restaurants, Hotels, Großküchen und Catering-Unternehmen sowie über 250 Tankstellen und Convenience Shops. Die heutige Geschäftsführung der Firma Julius Kiennast ist bereits die 9. Handels- und 12. Familien-Generation Kiennast und liegt in den Händen von Alexander und Julius Kiennast.

Werbung

Weiterführende Themen

Julius Kiennast (li.) und Alexander Kiennast führen die Geschäfte des Handelshauses
Handel
12.01.2017

Das Handelshaus Kiennast erzielte im Jahr 2016 einen Umsatz in der Höhe von 80,5 Millionen € und verzeichnet somit das umsatzstärkste Jahr in der Unternehmensgeschichte.

Die LED-Beleuchtung sorgt im gesamten Markt für ein angenehmes Raumklima.
Handel
06.06.2016

Am 25. Mai 2016 eröffnete Kaufmannsfamilie Pekarek den neuen Nah&Frisch-Markt in Engelhartstetten (NÖ) in enger Zusammenarbeit mit dem Großhandelshaus Julius Kiennast und der Gemeinde. Dieser ...

Das "heimliche Hauptquartier" von Nah&Frisch liegt im steirischen Spielberg.
Handel
19.04.2016

Am 12. und 13. April hat Nah&Frisch seine Kaufleute zum Erfahrungsaustausch eingeladen und präsentierte neben den aktuellen Marketingaktivitäten ein temporeiches Rahmenprogramm auf dem größten ...

Zwei Zertifizierungen auf einen Schlag: (v. l. n. r.) Kiennast-Geschäftsführer Julius Kiennast, Logistikleiter Heimo Krammer, Anna Stocsits (Leitung Einkauf/Category Management) und IFS-Manager Manfred Gössler.
Handel
04.04.2016

Die Julius Kiennast Lebensmittelgroßhandels GmbH wurde sowohl von IFS Logistics als auch von IFS Broker bewertet, und hat beide Zertifizierungen bestens abgeschlossen.

Alle Geschäftsführer auf einem Bild: (v. l. n. r.) Herbert Kiennast, KR Julius Kiennast, Alexander Kiennast, Julius Kiennast und Raimund Kiennast
Handel
21.01.2016

Das Handelshaus Kiennast erzielte im Jahr 2015 einen Umsatz in der Höhe von 71,1 Mio. Euro. Eurogast Kiennast und das Kaufhaus Gars am Kamp lagen auf Vorjahresniveau, doch durch den Wegfall der ...

Werbung