Direkt zum Inhalt
Der neue Passivhaus-Supermarkt von MPreis in Ischgl

„klimaaktiv Gold“ für MPreis-Supermarkt in Ischgl

15.12.2016

Der im Herbst eröffnete MPreis in Ischgl, ein energiesparender Passivhaus-Supermarkt, wurde vom Bundesministerium als mustergültiges Klimaaktiv-Gebäude mit dem höchsten Prädikat „klimaaktiv Gold“ ausgezeichnet.

Bundesminister Andrä Rupprechter, vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW), hat den neuen MPreis-Passivhaus-Supermarkt in Ischgl als ökologisch vorbildliches Bauwerk mit dem höchsten Prädikat „klimaaktiv Gold“ ausgezeichnet.
Voraussetzung für diese Öko-Prämierung sind beste Qualitätsstandards im Bereich Energieeffizienz, Ressourceneinsatz, Raumklima, Planung und Umsetzung. Der vielfache Einsatz von ökologisch zertifizierten Baustoffen mit Gütesiegel gewährleistet diese hohen Anforderungen im Bereich Klimaschutz.

Sechster Passivhaus-Supermarkt

Der neue MPreis-Markt in Ischgl wurde in energiesparender Passivhaus-Bauweise errichtet und ist bereits der sechste umweltfreundliche Passivhaus-Supermarkt vom familiengeführten Tiroler Traditionsunternehmen. Bereits 2012 hat MPreis Europas ersten Passivhaus-Supermarkt in Pinswang / Außerfern gebaut. Diese umweltbewusste Technologie hat sich etabliert und ist heute die neue Generation des Bauens im Lebensmitteleinzelhandel.

Gänzlich ohne Heizung

Der energieeffiziente Supermarkt in Passivhaus-Bauweise kommt ohne Heizung aus. Allein die Nutzung der Abwärme aller Kühlmöbel, mittels Wärme-Rückgewinnung, ist ausreichend. Im Vergleich zu einem herkömmlichen neuen Supermarkt wird der Energieverbrauch bei Passivhaus-Bauweise um 50 Prozent gesenkt. Pro Jahr werden somit 10.000 Liter Heizöl gespart und die Umwelt wird um 32,5 Tonnen CO2 weniger belastet. Es werden keine fossilen Brennstoffe wie Öl, Gas oder eine Wärmepumpe benötigt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Auch der MPreis-Markt Ötztal Bahnhof ist ein "Zertifiziertes Passivhaus"
Handel
04.04.2017

Auch für den energieeffizienten Markt in Ötztal Bahnhof, der im Vorjahr eröffnet wurde, erhielt MPreis die Auszeichnung „Zertifiziertes Passivhaus“ des internationalen Passivhaus Instituts.

89 Millionen Plastiksackerl wurden 2016 schon eingespart, aber auch die Papiertragtaschen sollen reduziert werden
Handel
02.03.2017

2016 wurden im Österreichischen Handel 89 Millionen Plastiksackerl eingespart. Der Verbrauch lag dadurch jährlich nur bei 30 Sackerl pro Einwohner. Österreich nimmt damit in Europa einen ...

Landesrat Stephan Pernkopf, Christof Kastner und Bundesminister Andrä Rupprechter
Karriere
01.03.2017

Ehrung von Christof Kastner für die ökologische Vorreiterrolle der Kastner Gruppe und das Engagement für das Waldviertel.

Übergabe der Auszeichnung (v.l.): Bundesminister Andrä Rupprechter, Gernot und Gerrit Woerle sowie Landeshauptmann Wilfried Haslauer
Industrie
28.02.2017

Minister Andrä Rupprechter zeichnete die Salzburger Käserei Gebrüder Woerle für die  wirtschaftliche Stärkung der Region und Sicherung der Arbeitsplätze mit dem „L“ des Umweltministeriums aus.

Seit 2010 bietet MPreis langlebige Baumwoll-Stofftaschen aus Fairtrade-Produktionen an
Handel
27.02.2017

Seit vielen Jahren sind dem Tiroler Familienunternehmen umweltfreundliche Alternativen ein wichtiges Anliegen. Bereits seit 2010 hat MPreis Baumwoll-Einkaufstaschen aus Fairtrade-Produktionen ...

Werbung