Direkt zum Inhalt
Der neue Passivhaus-Supermarkt von MPreis in Ischgl

„klimaaktiv Gold“ für MPreis-Supermarkt in Ischgl

15.12.2016

Der im Herbst eröffnete MPreis in Ischgl, ein energiesparender Passivhaus-Supermarkt, wurde vom Bundesministerium als mustergültiges Klimaaktiv-Gebäude mit dem höchsten Prädikat „klimaaktiv Gold“ ausgezeichnet.

Bundesminister Andrä Rupprechter, vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW), hat den neuen MPreis-Passivhaus-Supermarkt in Ischgl als ökologisch vorbildliches Bauwerk mit dem höchsten Prädikat „klimaaktiv Gold“ ausgezeichnet.
Voraussetzung für diese Öko-Prämierung sind beste Qualitätsstandards im Bereich Energieeffizienz, Ressourceneinsatz, Raumklima, Planung und Umsetzung. Der vielfache Einsatz von ökologisch zertifizierten Baustoffen mit Gütesiegel gewährleistet diese hohen Anforderungen im Bereich Klimaschutz.

Sechster Passivhaus-Supermarkt

Der neue MPreis-Markt in Ischgl wurde in energiesparender Passivhaus-Bauweise errichtet und ist bereits der sechste umweltfreundliche Passivhaus-Supermarkt vom familiengeführten Tiroler Traditionsunternehmen. Bereits 2012 hat MPreis Europas ersten Passivhaus-Supermarkt in Pinswang / Außerfern gebaut. Diese umweltbewusste Technologie hat sich etabliert und ist heute die neue Generation des Bauens im Lebensmitteleinzelhandel.

Gänzlich ohne Heizung

Der energieeffiziente Supermarkt in Passivhaus-Bauweise kommt ohne Heizung aus. Allein die Nutzung der Abwärme aller Kühlmöbel, mittels Wärme-Rückgewinnung, ist ausreichend. Im Vergleich zu einem herkömmlichen neuen Supermarkt wird der Energieverbrauch bei Passivhaus-Bauweise um 50 Prozent gesenkt. Pro Jahr werden somit 10.000 Liter Heizöl gespart und die Umwelt wird um 32,5 Tonnen CO2 weniger belastet. Es werden keine fossilen Brennstoffe wie Öl, Gas oder eine Wärmepumpe benötigt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Seit 2010 bietet MPreis langlebige Baumwoll-Stofftaschen aus Fairtrade-Produktionen an
Handel
27.02.2017

Seit vielen Jahren sind dem Tiroler Familienunternehmen umweltfreundliche Alternativen ein wichtiges Anliegen. Bereits seit 2010 hat MPreis Baumwoll-Einkaufstaschen aus Fairtrade-Produktionen ...

Andrä Rupprechter, Minister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
Thema
20.02.2017

Hochwertige heimische Lebensmittel sollen vermehrt in die Töpfe und auf die Teller von Schulen, Krankenhäusern, Pflegheimen und anderen öffentlichen Einrichtungen kommen, darin sind sich alle bei ...

Bundesminister Andrä Rupprechter und Vorstandsvorsitzender Frank Hensel verabschieden die letzten Plastiksackerln
Handel
02.02.2017

Die letzten Plastiksackerln wurden vom Lager in die Filialen geliefert, wo die Restbestände abverkauft werden – dann ist das Plastiksackerl bei Rewe Geschichte, wodurch pro Jahr mehr als 28 ...

Für die neue EU-Bio-Verordnung heißt es zurück an den Start
International
15.12.2016

Der aktuell vorliegende Verhandlungstext für eine neue EU-Bio-Verordnung bringt keine wesentlichen Innovationen und Fortschritte gegenüber dem aktuell gültigen EU-Bio-Recht. Bio Austria begrüßt ...

Der Verkaufsraum des MPreis-Passivhaus-Supermarktes in Natters
Handel
25.10.2016

Die Tiroler Supermarktkette wurde von der deutschen Immobiliengesellschaft mit dem Branchenpreis „Fachmarkt Star“  in der Kategorie „Lifetime Award 2016“ ausgezeichnet.

Werbung