Direkt zum Inhalt

Klimaneutrales Frischgemüse aus Wien

06.04.2011

LGV-Frischgemüse und Wien Energie Fernwärme haben einen Klimaschutzpartnerschaft geschlossen.

Mag. Thomas Irschik, Geschäftsführer von Wien Energie Fernwärme, übergab an LGV-Gärtner Kurt Ableidinger Junior und Mag. Gerald König, Vorstand LGV-Frischgemüse, die Klimaschutztafel.

Insgesamt 64 LGV-Gärtner in Wien nützen die CO2-neutrale Fernwärme für den Gemüseanbau und sparen so jährlich über 50.000 Tonnen CO2-Emissionen. „Regionale Klimainitiativen mit konkreten, spür- und messbaren Auswirkungen werden immer wichtiger. Bereits seit über 15 Jahren – lange bevor Nachhaltigkeit überhaupt thematisiert wurde – besteht diese erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Gärtner der LGV-Frischgemüse und Wien Energie Fernwärme“, so Mag. Gerald König, Alleinvorstand der LGV-Frischgemüse. Jetzt wird die Zusammenarbeit auch offiziell besiegelt. Mag. Thomas Irschik, Geschäftsführer von Wien Energie Fernwärme, übergab Kurt Ableidinger Junior, stellvertretend für alle 64 kooperierenden LGV-Gärtner in Wien, eine Klimaschutztafel.

Rund 35 Millionen Gurken wurden 2010 in Simmering produziert, 92 % mit Hilfe der umweltfreundlichen Fernwärme. 11 Millionen Paradeiser und 20 Millionen Paprika konnten mit Hilfe der Fernwärme und alternativer Heizmethoden im geschützten Anbau reifen.

 

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Weltweit gibt es mehr als  3100 verschieden Tomatenvariationen - rund zwanzig verschiedene Sorten bauen die LGV-Gärtner an
Industrie
04.08.2016

Der Paradeiser ist der heimische Gemüse-Spitzenreiter. Der Pro-Kopf-Verzehr in Österreich liegt bei 28 Kilogramm im Jahr und damit rund 3 Kilogramm über den Pro-Kopf-Konsum in Deutschland. Am 8. ...

Start in die heimische Gemüsesaison (v. l. n. r.): Gerald König (Vorstand der LGV-Frischgemüse), Landwirtschaftstadträtin Ulli Sima, Bezirksvorsteher Markus Rumelhart und Robert Fitzthum (Aufsichtsratvorsitzender der LGV-Frischgemüse).
Aktuell
11.05.2015

Die Gärtner der LGV-Frischgemüse starten mit großem Elan in die neue Saison 2015. Die Lichtverhältnisse der vergangenen Wochen waren optimal. Das Wachstum der Pflanzen und die ersten Ernten ...

LGV-Vorstand Gerald König (li.) und Aufsichtsratsvorsitzender Robert Fitzthum
Aktuell
10.11.2014

Das diesjährige Anbaujahr hat für LGV-Frischgemüse einige Herausforderungen bereitgehalten. Dennoch gelang es der LGV-Frischgemüse dank ihrer Spezialisierung auf Premiumsorten und Innovationen ein ...

Bei der Generalversammlung (v. l. n. r.): LGV-Aufsichtsratsvorsitzender KDir. Robert Fitzthum und LGV-Vorstand Gerald König.
Aktuell
03.07.2014

Das Jahr 2013 war für die Gärtnergenossenschaft LGV trotz eines schwierigen Frühjahrs erfolgreich. Die Umsätze konnten um 3,4 Prozent gesteigert werden. Die Ergebnisse des ersten Halbjahres 2014 ...

Leopold Waclawek (Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Wien), Mag. Christian Reindl (Landwirtschaftskammer Wien), Ing. Robert Fitzthum (Aufsichtsratsvorsitzender der LGV-Frischgemüse), Mag. Maria Vassilakou (Wiener Vizebürgermeisterin und Stadträtin), Ing. Franz Windisch (Präsident der Landwirtschaftskammer Wien) und  Mag. Gerald König (Vorstand LGV-Frischgemüse; v. l.).
Aktuell
31.08.2011

Auf Einladung des Aufsichtsratsvorsitzenden der LGV-Frischgemüse, Ing. Robert Fitzthum, besuchte Mag. Maria Vassilakou, Wiener Vizebürgermeisterin und Stadträtin, LGV-Frischgemüse.

Werbung