Direkt zum Inhalt

Kommentar

02.06.2003


Wenn sich zwei streiten ...<BR>leiden die Qualität und der Kunde<BR><BR><BR>von Andrea Knura

Angebot und Nachfrage
Pestizidrückstände, BSE, Acryl-amid, Salmonellen, Escherichia Coli, Dioxin … geistern mit unglaublicher Hartnäckigkeit durch die Medien. Damit man als Zeitung gelesen wird, muss eine Meldung natürlich dementsprechend dramatisch getitelt werden. „Jeder dritte Eiswürfel mit Keimen verseucht“ heißt – so die Übersetzung des Experten – in Wirklichkeit: Geringe Anzahl coliformer Keime die laut Lebensmittelkodex nicht in den untersuchten Lebensmitteln, hier Eiswürfel, sein dürften. Seit der Entdeckung von Acrylamid, sind alle die Chips und Pommes essen zum Tode durch Krebs verurteilt, wenn sie die genannte Krankheit nicht schon durch die Pestizide im Paprika haben. Wir dürfen sehr gespannt sein, was als nächstes kommt um uns nach dem Leben zu trachten.
Experten in Sachen Lebensmittelsicherheit sind sich zumindest in einem Punkt einig: Lebensmittel sind – dank Qualitätssicherungssystemen wie HACCP und strengen Hygienevorschriften – heute so sicher wie nie zuvor. Aber: Konsumenten sind, nicht zuletzt durch die Medienberichterstattung, verunsichert. Forschungsergebnisse der EU zeigen, dass Lebensmittelsicherheit , neben Problemen wie Beschäftigung und allgemeine Sicherheit, inzwischen die größte Sorge der Verbraucher ist. Für die Medien ist diese Angst der Verbraucher ein gefundenes Fressen. Natürlich muss die Bevölkerung informiert werden. Es ist wichtig, dass unsere Lebensmittel sicher sind, und dass Schlampereien und kriminelle Handlungen nicht passieren und wenn, müssen sie aufgezeigt werden. Die Berichterstattung sollte jedoch objektiv sein, sich an die Fakten halten. Lebensmittelskandale schaden in erster Linie dem Handel und der Industrie - damit auch den Medien, die Inserenten verlieren. Der Verkauf von Kartoffelchips ging 2002 in Schweden um 50 % zurück. Die Skandalberichterstattung hat gewirkt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Buchtipp
14.08.2018

Wie sie entsteht und manipuliert wird

„Die öffentliche Meinung“, eines der wichtigsten Werke des amerikanischen Journalisten, Schriftstellers und Medienkritikers ...

Markenartikel
14.08.2018

Was wäre Weihnachten ohne Kekse und Keksdosen? Bahlsen bringt daher traditionell jedes Jahr eine spezielle Weihnachtskeksdose heraus - diese Jahr im nostalgischen Vintage-Look.

Bahlsen ist nicht nur für seinen goldenen Keks beim Stammhaus in Hannover bekannt, sondern auch für sein goldenes Händchen bei den Produkten
Industrie
13.08.2018

Die traditionelle Bahlsen-Weihnachtsdose wird wie gewohnt ab September Handel wie Kunden auf die Weihnachtszeit und damit auf die stärkste Keks-Zeit einstimmen. Aber auch im Rest vom Jahr läuft es ...

MPreis fördert das Retail Lab
Handel
13.08.2018

MPreis unterstützt als Partner der Universität Innsbruck ein Praxisnahes Studium. Gemeinsam mit dem Retail Lab schafft profitieren sowohl Studierende als auch der Händler selbst von der ...

Markenartikel
13.08.2018

Regional, pur und biologisch – das sind die Maßstäbe, denen sich die Nørderd-Produzenten seit mittlerweile 10 Jahren verschrieben haben.

Werbung