Direkt zum Inhalt

Kommentar

12.06.2003
Es ist nicht unmöglich einen Vertrauensbruch wieder gut zu machen. von Gabriele Jiresch

Angebot und Nachfrage
Keine chemische Formel, sondern bloss eine neue Wortkreation, wie man den zukünftigen Aufgabenbereich eines Lebensmitteleinzelhändlers beschreiben kann.

Er ist nämlich nicht nur Nahversorger, sondern seit einiger Zeit auch Postangestellter und seit kurzem nun auch Bank. Denn in Hall in Tirol kommt seit Mitte Mai nicht mehr der Kunde zur Bank, sondern die Bank zum Kunden. Nach diesem Motto hat die Tiroler Sparkasse eine weitere Filiale in unmittelbarer Nähe eines Frequenzbringers (= Nahversoger) eröffnet: Die neue Voll-Geschäftsstelle befindet sich im Eingangsbereich eines Supermarktes der Lebensmittelkette M-Preis. Den Kunden wird der Besuch in einer Bank nun so angenehm wie möglich gemacht: Der Weg zur Sparkasse kann durch die einfache Infrastruktur mit dem täglichen Einkauf verbunden werden. Und die Post schließt sich sofort an. Die Hetzerei bleibt in vielen Fällen erspart: Ist die Schlange an der Kassa zu lange, könnte man den Weg auf die Bank vorziehen, gemütlich trinkt man noch einen Kaffee, während man sich vom Bankbeamten beraten lässt und danach noch einen Brief aufgibt … Zukunftsvisionen vom Feinsten.

Diese neu geschaffenen Treffpunkte könnte man auch als Mini-Einkaufszentren beschreiben – allerdings bleibt die Anonymität vor der Tür. Gleichzeitig schaffen diese neuen Konzepte eine höhere Frequenz für alle Beteiligten, sie sind mit einem Wort Umsatzbringer. Der Trick dabei: umsatzschwache Filialen der Post und Bank werden dicht gemacht und an einen gut gehenden Nahversorger im Ort angeschlossen. Somit spart man sich unrentable Einheiten. Durch die Verlagerung kommt es zu soliden wirtschaftlichen Einrichtungen, die ihre Daseinsberechtigung wieder bekommen.

Da sieht man es wieder: Kommunikative und Service-Ideen muss man haben, um Menschen zusammenzubringen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Buchtipp
19.02.2018

Spielregeln für den Weg an die Spitze

Das Thema Macht hat oft einen schalen Beigeschmack – dabei hat es auch mit Idealismus, Begeisterung und Respekt zu tun. Wie, das ...

International
19.02.2018

Aldi Süd expandiert nach Italien. Vor wenigen Tage eröffnete die erste Filiale, 44 Supermärkte sollen dieses Jahr noch in Norditalien eröffnet werden.

Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Bio Austria-Obfrau Gertraud Grabmann
Thema
19.02.2018

Die Bio-Fläche der heimischen Landwirtschaft, sowie der Umsatz von Bio-Frischwaren im LEH sind 2017 deutlich gestiegen. Im EU-Vergleich liegt Österreich damit weiterhin ganz vorne.

Thema
19.02.2018

Es herrschte wieder beste Stimmung während der diesjährigen Fachmesse für Bioprodukte und Naturkosmetik. Dafür gab es auch genügend Anlass, denn der deutsche Bio-Markt Boomt.

Markenartikel
19.02.2018

Als Antwort auf die starke Nachfrage präsentiert die Privatbrauerei neue Gebinde- und Verpackungseinheiten.

Werbung