Direkt zum Inhalt

Kommentar

13.11.2003
Es ist nicht unmöglich einen Vertrauensbruch wieder gut zu machen. von Gabriele Jiresch

Angebot und Nachfrage
Wien steht gewissermaßen unter Druck – und leidet an Schwindsucht, könnte man diagnostizieren. Woran es liegt, dass immer mehr Unternehmen aus der Bundeshauptstadt abwandern, weiss man nicht genau: schlechte Aura, schlechte Luft, schlechte Verkehrsanbindung oder unangenehme Menschen?

Wie wäre es einfach mit der naheliegendsten Begründung: Steuern! In Österreich werden ja nicht nur Arbeitnehmer bis zum letzten Tropfen ausgepresst: Jeder Unternehmer zahlt dafür, dass er Arbeit bringt, auch noch jede Menge in den heimischen Steuertopf ein: Je nach Gutdünken des Bundeslandes mehr oder weniger Körperschaftssteuer, Einkommensteuer und viele andere mehr. Wie auch der Wiener Wirtschaftskammer-Präsident Walter Nettig bemerkt, sollte Wien im Zuge der EU-Erweiterung etwas für Unternehmen tun, um eine weitere Abwanderung zu vermeiden.
Verliert die Bundeshauptstadt wirklich als Wirtschaftsstandort an Bedeutung? Schließungen stehen ja schon beinahe an der Tagesordnung: Grundig, Inzersdorfer und nun auch Varta. Aber reduziert haben auch Konzerne wie Unilever, Philips und Ericsson.

Ich denke, dass bei Betrachtung der derzeitigen Wirtschaftslage eine Annäherung von beiden Seiten – Stadt und Industrie – von großem Vorteil wäre. Jeder ist auf den anderen angewiesen: Die Stadt braucht das Geld, und der Unternehmer wünscht sich problemlose Produktionsmöglichkeiten mit Kosten und Abgaben, die dem internationalen Markt angepasst sind. Bei einer Arbeitslosigkeit in Wien von mehr als 77.000 Menschen ist es hoch an der Zeit einen Umdenkprozess in Gang zu bringen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
04.08.2020

Am 06. August 2020 eröffnet Lidl Österreich die neu gestaltete Filiale in der Gartenstraße 16 und setzt dabei auf ein neues Filialkonzept.

Penny investiert insgesamt 4,5 Mio. Euro in das Grazer Filialnetz.
Handel
04.08.2020

Mehr als 300 Märkte hat Penny aktuell in ganz Österreich. In der Steiermark ist der Marken-Diskonter mit 42 Filialen präsent. Jetzt baut Penny sein Filialnetz in Graz aus: Durch eine Neueröffnung ...

Der neue Markenauftritt sowie die neuen Verpackungsdesigns sind der äußere Anlass, die erfolgreiche Markenführung in Deutschland sowie die jüngst gewonnenen Auszeichnungen die Belohnung.
Industrie
04.08.2020

Nach der Überarbeitung von Verpackung und Markenauftritt wurde Egger Bier beim "German Brand Award" in der Wettbewerbsklasse "Excellent Brands" ausgezeichnet.

Tiroler Würze ist die "rauchige Schwester der Wiener Würze".
Markenartikel
03.08.2020

Nach dem grossen Erfolg der „WienerWürze“, ist ab sofort ihre kernige Schwester „Tiroler Würze“, die geräuchterte Version der Bio-Würzsauce aus dem Hause „Genusskoarl“, bei dm erhältlich.

Die Überraschung gelang: Die Mädchen dachten, nur auf dem aus YouTube bekannten Dach zu ihrem Tennisspiel interviewt zu werden. Und dann sagte ihr Idol Roger Federer persönlich Hallo!
Industrie
03.08.2020

Zwei Mädchen in Italien haben sich durch den COVID-Lockdown nicht aufhalten lassen und ihrer Leidenschaft für Tennis auf besondere Weise gefrönt. Barilla und Tennis-Champion Roger Federer ...

Werbung