Direkt zum Inhalt

Kommentar

15.09.2004


Wenn sich zwei streiten ...<BR>leiden die Qualität und der Kunde<BR><BR><BR>von Andrea Knura

Angebot und Nachfrage
Es liegt in der Natur des Menschen Fehler zuerst beim anderen zu suchen: Der hat das gemacht bzw. nicht gemacht, ich hätte ja aber, … Sich einzugestehen, dass man selbst Schuld sein könnte, scheint eine Größe zu sein, die nur wenige Menschen besitzen.

Im Handel sind diese selbstkritischen Menschen, wie es zur Zeit den Anschein hat, kaum zu finden. Es wird geklagt und geklagt, jeweils über die Unzulänglichkeit des anderen.
Der Handel als Arbeitgeber begklagt sich über die schlechten Arbeitskräfte, kompetente Mitarbeiter die Freude am Beruf haben sind eher die Ausnahme und eigentlich nicht zu kriegen, …
Die Angestellten ihrerseits beklagen sich über die desaströsen Arbeitsbedingungen, über das indiskutable Lohnniveau, die unzulängliche Zahlungsmoral, die Langeweile ihrer Arbeit, …
Beide Seiten haben mir ihren Klagen natürlich auch Recht. Beide Seiten sollten aber auch die eigene Einstellung hinterfragen, beginnen Fehler auch bei sich selbst zu suchen. Manche Angestellte machen ihren Job vielleicht nur mit so wenig Engagement, weil die Arbeitsbedingungen schlecht sind, was wiederum mit sich bringt, dass gute Arbeitskräfte nicht im Lebensmittelhandel arbeiten. Alle sind unzufrieden, jammern und schieben die Schuld hin und her. Der Leidtragende ist hier, wie so oft der unschuldige Dritte. Der Konsument. Er beklagt sich schließlich zu Recht über die Bedingungen im Lebensmittelhandel, über Waren die nicht vorhanden sind, Preis die nicht stimmen, und von Service und Dienstleistung sowie kompetenter Beratung möchte ich gar nicht sprechen.
Die Qualitäts-Spirale dreht sich immer weiter nach unten. Das ist eindeutig die falsche Richtung!

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Buchtipp
14.08.2018

Wie sie entsteht und manipuliert wird

„Die öffentliche Meinung“, eines der wichtigsten Werke des amerikanischen Journalisten, Schriftstellers und Medienkritikers ...

Markenartikel
14.08.2018

Was wäre Weihnachten ohne Kekse und Keksdosen? Bahlsen bringt daher traditionell jedes Jahr eine spezielle Weihnachtskeksdose heraus - diese Jahr im nostalgischen Vintage-Look.

Bahlsen ist nicht nur für seinen goldenen Keks beim Stammhaus in Hannover bekannt, sondern auch für sein goldenes Händchen bei den Produkten
Industrie
13.08.2018

Die traditionelle Bahlsen-Weihnachtsdose wird wie gewohnt ab September Handel wie Kunden auf die Weihnachtszeit und damit auf die stärkste Keks-Zeit einstimmen. Aber auch im Rest vom Jahr läuft es ...

MPreis fördert das Retail Lab
Handel
13.08.2018

MPreis unterstützt als Partner der Universität Innsbruck ein Praxisnahes Studium. Gemeinsam mit dem Retail Lab schafft profitieren sowohl Studierende als auch der Händler selbst von der ...

Markenartikel
13.08.2018

Regional, pur und biologisch – das sind die Maßstäbe, denen sich die Nørderd-Produzenten seit mittlerweile 10 Jahren verschrieben haben.

Werbung