Direkt zum Inhalt

Kommentar

16.11.2004
Es ist nicht unmöglich einen Vertrauensbruch wieder gut zu machen. von Gabriele Jiresch

Angebot und Nachfrage
Star Wars, einer der Blockbuster des vergangenen Jahrhunderts. Stellen Sie sich einfach einmal vor, die Partnerin von Luke Skywalker geht einkaufen: Roboter bedienen und geben Auskunft über Preise der Waren, Waagen erkennen das Obst und Gemüse von selbst und berechnen von selbst den Preis, Einkaufswagen spielen Musik, Computer informieren über die passenden Getränke zu Speisen und an der Kassa sitzt maximal ein Computer, der aus Höflichkeit „Guten Tag“ und „Auf Wiedersehen“ aus seiner CD vibriert. Ein Fantasy-Film? Nein, Realtität!

Vergangene Woche eröffnete die nunmehr dritte Supermarktkette in Österreich einen Markt, der technisch alle Stücke spielt. Begonnen mit der Idee hat Rewe mit Billa in Purkersdorf, dann folgte Zielpunkt mit Scan & Cash und knapp danach setzte die Spar in Mattighofen auf „Self-Check-Out“, cash-Back“ und „Intelligente Obst- und Gemüse-Waagen“. Den Vogel schießt allerdings der Metro-Future Store in Köln ab: eine Spielwiese an Technologien, die vielelicht nie oder erst in Jahrzehnten umgesetzt werden.

Diese Märkte sind ein starker Magnet für neugierige Konsumenten, für die die Tätigkeit „Einkaufen“ an sich eine hohe Bedeutung hat: Hier ist man so mit dem Einkaufen beschäftigt, dass man alles rings um sich vergisst. Kinder sind fasziniert und Erwachsene manchmal überfordert. Zweifelhaft ist allerdings, ob die Kulinarik noch an erster Stelle steht - zumindest in den Köpfen der Kunden. Zu wünschen wäre in jedem Fall, dass die technischen Spielereien den Beruf des Lebensmitteleinzelhändlers und die Qualität der Waren nicht übertünchen. Also kein Game Over!

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die ARA hatte anläßlich der Präsentation des Reports nicht nur Zahlen, sondern auch Ideen für Verbesserungen.
Industrie
24.06.2019

Österreichs Wirtschaft ist zu 9,7% zirkular. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von „Circle Economy“ im Auftrag der Altstoff Recycling Austria (ARA), bei der zum ersten Mal weltweit für ...

SPAR-Lehrling Ferhat Halefoglu, Rudolf Stückler (Ama), Direktor der SPAR-Akademie Wien Robert Renz, SPAR-Lehrling Melani Micic, Ministerialrat Erich Ruetz (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus), SPAR-Lehrling Samuel Fiedler, SPAR-Lehrling Dejana Cupic und SPAR-Geschäftsführer Alois Huber.
Handel
24.06.2019

Mit der von der Spar-Akademie Wien und der AMA (Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH) ins Leben gerufenen Zusatzausbildung „Wurst- und Fleischwaren-Experte“ integriert Spar umfangreiches Fachwissen ...

Handel
24.06.2019

Lidl Österreich wird im kommenden Herbst insgesamt rund 60 neue Lehrlinge einstellen – vom Einzelhandel über Finanz- und Rechnungswesen bis hin zur Betriebslogistik. Bewerbungen sind nur noch bis ...

Handel
24.06.2019

Am 27. Juni 2019 ist das Inoc E-MTB der Marke Inoc in allen Hofer-Filialen erhältlich.

Tanja Dietrich-Hübner (Leitung Nachhaltigkeit REWE International AG), Monika Fallenegger (Gewinnerin des Ideenwettbewerbs) Sophie Lampl (Kampagnendirektorin bei Greenpeace in Österreich)
Handel
24.06.2019

Aus 15.000 Einreichungen wählte eine Experten-Jury den Sieger, dessen Idee bereits umgesetzt wird.

Werbung