Direkt zum Inhalt

Kommentar

31.05.2005


Deutschlands härteste Konkurrenten in Österreich im selben Boot.<BR><BR>von Max Pohl

Angebot und Nachfrage
Der „Kurier“ fordert seine Leserinnen und Leser auf, unter dem Motto „Wien morgen – So wünsche ich mir meine Stadt“, Ideen in eine Plattform einzubringen.

Neben den großen Themen Verkehr, Wohnraum oder Umwelt steht auch der Einkauf zur Debatte. Denn immer mehr Konsumenten verabschieden sich von den traditionellen Einkaufsstraßen und frequentieren Einkaufszentren und Malls mit Erlebniseinkauf (lesen Sie dazu auch den Bericht auf Seite 4). „Mit welchen Ideen kann man dieser Entwicklung gegensteuern?“, fragt der „Kurier“.
Gerne liefere auch ich einen kleinen Beitrag zu dieser Thematik. In Wien öffnen immer mehr Fast Food Lokale wie Schnitzelfrittierer, Hühnerbratereien oder Kebabbuden. Offensichtlich gibt es diesbezüglich einen großen Bedarf. Irgendwie verständlich, denn wer will schon seine halbe Mittagspause damit verschwenden, zuerst bei der Feinkostabteilung und dann an der Kassa eines Supermarktes in der Schlange zu stehen, für eine Wurstsemmel und ein Cola?
Kaufleute, die Ihr vielleicht vor der Überlegung steht, Eure Rollbalken für immer herunter zu lassen:
rüstet lieber Eure Läden um. So genannte „Convenience Stores“ funktionieren auf kleinsten Verkaufsflächen – vorausgesetzt sie können mit einem den heutigen Ernährungstrends entsprechenden Angebot aufwarten. Beispielsweise mit einem Imbissangebot für den Sofortverzehr und Tiefkühlkost für die schnelle Küche zu Hause, gekühlten Getränken usw. Schnelles Service und kundenfreundliche Öffnungszeiten sind weitere wichtige Parameter.
Tankstellen-Shops stellen bereits seit längerer Zeit unter Beweis, dass dieses System angenommen wird. Dort ist auch „Geiz“ kein Thema, wenn man bedenkt, wie viel mehr Geld die Kunden auszugeben bereit sind, für ein bisschen mehr Convenience.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markus Hawelka (42) verantwortet künftig Vertrieb von Alvorada bei der Minges Kaffeerösterei.
Personalia
31.07.2020

Markus Hawelka wird ab dem 1. September 2020 den Verkauf der Traditionsmarke Alvorada für die Minges Kaffeerösterei in Österreich und angrenzenden Auslands-märkten leiten und verantworten. Damit ...

Feigen aus Simmering gehören zu den heimisch gemachten Exoten.
Handel
31.07.2020

Am 31. Juli ist Tag der Lebensmittelvielfalt. Bei Billa finden die Kundinnen und Kunden bereits eine große Vielfalt an heimischen Lebensmitteln. Jetzt macht Billa verstärkt auch „Exoten“ heimisch ...

v.l.n.r.: Mag. Christoph Holzer (Geschäftsführer Spar Steiermark und Südburgenland) und Rudolf Marcell Osterberger (Spar-Kaufmann).
Handel
31.07.2020

Der Spar-Supermarkt in der Grazer Maiffredygasse wurde am 30. Juli 2020 nach einer Rundum-Modernisierung wiedereröffnet. Anlass ist die Übernahme durch Rudolf Marcell Osterberger, erfahrener Spar- ...

Stolz auf den runderneuerten Abholgroßmarkt: v.l.n.r. Jürgen Krizmanich, Geschäftsleiter Standorte Transgourmet; Georg Fersch, nationaler Standortgeschäftsleiter Transgourmet Cash&Carry; Manfred Hayböck, Geschäftsführer Transgourmet und Arnolf Scaria, Marktleiter Transgourmet Cash&Carry Graz Zentrum
Handel
30.07.2020

Ab 30. Juli 2020 erstrahlt der Abholgroßmarkt in neuem Glanz und bietet ein gänzlich neues Einkaufserlebnis mitten in der Stadt. Nach Investitionen von 2,6 Mio. Euro ist der Nahversorger für ...

Herzlich willkommen: Spar-Markleiterin Melanie Glatz freut sich gemeinsam mit ihrem motivierten und jungen Team auf viele neue Stammkundinnen und -kunden in Stams.
Handel
30.07.2020

Spar setzt seine Nahversorger-Offensive im Tiroler Oberland fort und kommt jetzt auch nach Stams. Der neue Supermarkt an der Tiroler Straße bietet auf 600 m² ein Vollsortiment mit besonderem ...

Werbung