Direkt zum Inhalt

Kommentar

14.06.2006
Es ist nicht unmöglich einen Vertrauensbruch wieder gut zu machen. von Gabriele Jiresch

Angebot und Nachfrage
Im ACNielsen-Universum ist der Großhandel und Cash & Carry ausgeschlossen. Im Lebensmitteleinzelhandel deckt ACNielsen jene Einzelhandelsgeschäfte ab, die ein normales Lebensmittelsortiment (inklusive Non-Food-Produkte) führen. Spezialgeschäfte des Lebensmittelsektors wie Bäckereien, Fleischereien, Milchgeschäfte und Spezialgeschäfte für Obst/Gemüse, Tee/Kaffee und Spirituosen/Wein sind nicht einbezogen.

Nun hat sich ACNielsen schon weit aus dem Fenster gelehnt und die Diskonter Hofer und Lidl in die Betrachtungen aufgenommen. Durch diese Schätzungen hat sich das „Universum“ schlagartig verändert, und Hofer erhält in der Liga der größten Lebensmittelketten in Österreich einen guten Platz 3. Es war sicherlich höchst an der Zeit, der Realtität ins Auge zu blicken und die Umsatz-Umschichtungen offen darzustellen. Wenn man jedoch vom großen Kaufleute-Sterben spricht, so müsste man gerechterweise auch die Vielzahl an Bäckereien, Fleischhauern und Spezialgeschäften mit in Betracht ziehen. Sie entwickeln sich immer mehr zum echten Nahversorger, der mehr bietet, als Milch und Brot. Als Gegenpol zu Diskont & Co. starten diese Geschäfte einen Trend, den man unter „Genuss“ und persönlichen Einkauf einstufen könnte. Als Verkaufspunkte für Lebensmittel sollten sie genauso gelten und zählen, wie ein kleiner Supermarkt.Es ist schon faszinierend, aus wie vielen Blickwinkeln man den Lebensmittelhandel in Österreich betrachten kann. Das macht es für die Marktforschung nicht gerade leichter.Es ist auch für Trendforscher mit Sicherheit keine einfache Sache, die Entwicklungen auf Jahre hinaus vorauszusagen: Jeder hat in dieser Vielfalt eine Chance, sich gut zu positionieren und einen Gewinn zu machen. Man muss nur den richtigen Blick-winkel erwischen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung