Direkt zum Inhalt

„Konsument“-Vergleich: Supermärkte

28.07.2004

Das Verbrauchermagazin "Konsument" hat - wie bereits im Vorjahr - bei heimischen Diskontern, Super- und Verbrauchermärkten Waren des täglichen Bedarfs eingekauft und vergleicht in seiner aktuellen Ausgabe die Preise. Ergebnis: Diskonter liefern sich eine heiße Preisschlacht an der Spitze. Billa bildet das Schlusslicht. 34 Produkte landeten für die Preiserhebung im Warenkorb - in erster Linie Lebensmittel, aber auch etwa Vollwaschmittel und Filtertüten. Die Tester erhoben in neun Supermarktketten in Wien und Umgebung sowie in einer regionalen Supermarktkette in Innsbruck - und zwar jeweils das preisgünstigste Produkt.

Ergebnis der "Konsument"-Einkaufstour: Lidl verteidigt seine Spitzenposition aus dem Vorjahr, an die zweite Stelle hat sich aber Mondo (Penny) geschoben und Hofer auf Platz drei verdrängt. Die Preisunterschiede bei den Diskontketten sind aber gering, mehr als die Hälfte der untersuchten Artikel sind preisident. Deutliche Unterschiede ergeben sich hingegen zwischen dem Erst- und Letztplatzierten des "Konsument"-Vergleichs: Bei Lidl zahlt man für den Warenkorb mit 42,46 Euro fast zehn Euro weniger als bei Billa.

Die größten Preisunterschiede gibt es bei Fleischprodukten, Käse und Tiefkühlware - oft liegt die Ursache für auffallend höhere Preise darin begründet, dass ein Handelskonzern in bestimmten Segmenten keine Eigenmarken anbietet. Aber, so das Verbrauchermagazin: Eine Handelsmarke ist kein Garant für die Preisführerschaft. Wie der Tiroler Regionalhändler MPreis beweist, kann man auch ohne Schwerpunktverlagerung auf Eigenmarken mit einer scheinbar übermächtigen Konkurrenz mithalten.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
25.06.2019

Die rustikalen Brote „Bastoncino Olive“ und „Bastoncino Zwiebel“ von Vandemoortele entführen auf eine kulinarische Genussreise nach Bella Italia.

Bäcker-Innungsmeister Erwin Margreiter (rechts) und sein Stellvertreter Gerd Jonak (links) gratulieren dem Leiter der Interspar-Bäckerei in Wörgl, Hermann Schöpf, zur Auszeichnung.
Handel
25.06.2019

Das Steinofenbrot aus dem Hause der Tiroler Handwerksbäckerei wurde mit der GenussKrone 2018/2019 prämiert und erhielt somit die höchste Auszeichnung für regionale Lebensmittel in Österreich.

Die ARA hatte anläßlich der Präsentation des Reports nicht nur Zahlen, sondern auch Ideen für Verbesserungen.
Industrie
24.06.2019

Österreichs Wirtschaft ist zu 9,7% zirkular. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von „Circle Economy“ im Auftrag der Altstoff Recycling Austria (ARA), bei der zum ersten Mal weltweit für ...

SPAR-Lehrling Ferhat Halefoglu, Rudolf Stückler (Ama), Direktor der SPAR-Akademie Wien Robert Renz, SPAR-Lehrling Melani Micic, Ministerialrat Erich Ruetz (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus), SPAR-Lehrling Samuel Fiedler, SPAR-Lehrling Dejana Cupic und SPAR-Geschäftsführer Alois Huber.
Handel
24.06.2019

Mit der von der Spar-Akademie Wien und der AMA (Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH) ins Leben gerufenen Zusatzausbildung „Wurst- und Fleischwaren-Experte“ integriert Spar umfangreiches Fachwissen ...

Handel
24.06.2019

Lidl Österreich wird im kommenden Herbst insgesamt rund 60 neue Lehrlinge einstellen – vom Einzelhandel über Finanz- und Rechnungswesen bis hin zur Betriebslogistik. Bewerbungen sind nur noch bis ...

Werbung