Direkt zum Inhalt

Kontaktloses Zahlen bei Zielpunkt

07.12.2011

Zielpunkt bietet als erster Lebensmitteleinzelhändler das innovative Bezahlsystem PayPass von MasterCard an. Das kontaktlose Zahlen bietet viele Vorteile für den Kunden: sekundenschnell zahlen, ohne Suche nach Kleingeld und damit kürzere Wartezeiten an der Kassa.

Bis zu einer Bonhöhe von 25 Euro kann ohne PIN und Unterschrift in wenigen Sekunden gezahlt werden, indem die MasterCard PayPass Karte an das Lesegerät gehalten wird. „Das deckt sich mit der durchschnittlichen Bonhöhe in unseren Filialen und ist damit die ideale Ergänzung zu den üblichen Zahlungsmöglichkeiten“, sagte Zielpunkt-Chef Satek. Für Summen über 25 Euro ist kontaktloses Zahlen selbstverständlich ebenso möglich und mit einer PIN-Eingabe bzw. Unterschrift verbunden.

In Wien werden ab sofort 39 Filialen in den Bezirken 1 bis 9 mit dem zusätzlichen Terminal aufgerüstet. Anfang 2012 folgen von den Landeshauptstädten ausgehend alle 300 österreichischen Filialen. Ein Personalabbau ist aufgrund der neuen Zahlungsart nicht vorgesehen, da ein Mitarbeiter die Ware wie gewohnt über den Scanner zieht. „Es geht vielmehr um eine tatsächlich raschere Abwicklung des Zahlungsvorganges, um mehr Sicherheit für unsere Filialen, da die Attraktivität für Überfälle schwindet, sowie weniger Falschgeld in Umlauf gebracht wird“, so Satek.

Ausgegeben werden PayPass-fähige Karten derzeit nur von der Raiffeisen Bankengruppe Österreich. Ziel von Mastercard ist es jedoch, auch andere Banken ins Boot zu holen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die Filiale in Paudorf im Bezirk Krems-Land (Niederösterreich) wurde bereits umgebaut und eröffnet
Handel
12.09.2016

Die ersten zehn von insgesamt 28 ehemaligen Zielpunkt-Standorte, die von Spar übernommen wurden, sind bereits eröffnet. Für die restlichen 18 Märkte sind die Eröffnungstermine bereits fixiert. ...

Der neue Penny-Markt in Fischamend war in knapp zwei Monaten fertig gebaut.
Handel
25.07.2016

Am 21. Juli 2016 eröffnete Penny gleich zwei neue Märkte: einen in der Enzersdorferstraße in Fischamend und einen am ehemaligen Zielpunkt-Standort in der Draschestraße im 23. Wiener Gemeindebezirk ...

Der ehemalige Zielpunkt in der Langobardenstraße im 22. Bezirk von Wien ist jetzt ein Billa.
Handel
13.07.2016

Der Konkurs der Lebensmittelkette Zielpunkt hat nicht nur vielen Mitarbeitern den Arbeitsplatz gekostet, sondern wirkt sich auch negativ auf die Nahversorgung und die Nahrungsmittelindustrie aus ...

Billa übernimmt das ehemalige Logistikzentrum von Zielpunkt.
Handel
10.05.2016

Wie das medianet berichtet, übernimmt Billa das ehemalige Logistikzentrum von Zielpunkt in der Heizwerkstraße in Wien.

Mareike Nossol, Geschäftsführerin von denn’s Biomarkt.
Handel
14.04.2016

Die Bio-Supermarktkette denn´s hat fünf ehemalige Zielpunkt-Filialen und Ex-Mitarbeiter übernommen. Diese Woche, am 14. April, eröffnet davon die erste Filiale in Wien. Die anderen folgen im ...

Werbung