Direkt zum Inhalt

Kotányi | VEGGY

25.04.2018

Die neuen VEGGY-Gewürzkreationen bieten eine gute Basis für die ernährungsbewusste fleischlose Küche und folgen dem Trend zum Würzen ohne Salz.

Die neue Produktlinie von  Kotányi mit Superfood-Basics verleiht vegetarischen Gerichten Geschmack und ist ab sofort in den drei pikanten Sorten Classic, Exotic, Hot + Spicy, sowie in der süßen Variante Sweet im Handel erhältlich. Die vier neuen Sorten kommen dabei nicht nur ohne Salz aus, sondern sind selbstverständlich auch aus rein natürlichen Zutaten. Damit liegt der österreichische Familienbetrieb am Puls der Zeit, denn 2017 haben schon 23 Prozent der 25 bis 44-Jährigen mehr vegetarisches Essen in ihren Speiseplan integriert als noch im Jahr zuvor. Außerdem versucht etwa jeder Vierte zwischen 25 und 35 Jahren und jeder Dritte der 35 bis 44-Jährigen seinen Konsum von salzhaltigen Lebensmitteln zu reduzieren. Der Produkt-Launch wird mit einer umfassenden Print-, Online- und Social Media Kampagne begleitet. Der zielgruppenspezifische TV-Spot ist bereits seit Mitte April im österreichischen Fernsehen on air. Im Herbst 2018 wird eine weitere Kampagnenaktivierung folgen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
08.06.2017

Mit dem Bon Raisin bietet Schär ab sofort ein weizen- und glutenfreies Rosinenbrötchen an, dennoch hat es einen hohen Ballaststoffanteil und ist frei von Konservierungsstoffen.

Markenartikel
26.05.2017

Passend zur Grillsaison gibt es nun von Hermann Fleischlos eine vegetarische Alternative zu Rostbratwürstchen für den Griller.

Bis zum Jahr 2020 könnten 40 Prozent des Rügenwalder-Umsatzes von fleischlosen Produkten kommen
Industrie
06.09.2016

Laut dem Chef des deutschen Wurstherstellers Rügenwalder Mühle könnte eines Tages das komplette Angebot vegetarisch sein. Die vegetarischen Mühlenprodukte machen heute schon 20 Prozent des ...

Karriere
22.08.2016

Der ehemaliger Kotànyi-Geschäftsführer Dkfm. Peter Pursch ist im Alter von 70 Jahren gestorben.

Gerhard Drexel, Spar-Vorstandsvorsitzender, Jan Bredack, Veganz-Gründer und Geschäftsführer, sowie Markus Kaser, Interspar Österreich-Geschäftsführer (v. l.), präsentieren die neue Kooperation von Spar und Interspar mit Veganz.
Handel
26.07.2016

Die neue Exklusivmarke von Spar über alle Vetriebsschienen heißt ab sofort Veganz. Bis zu 40 vegane Produkte erweitern das vegane Spar- und Interspar-Sortiment in ganz Österreich. Der ...

Werbung