Direkt zum Inhalt

Kredite im Supermarkt

25.10.2007

Kredite und Sparanlagen werden Verbraucher laut einer Studie künftig immer öfter im Supermarkt oder Kaufhaus bekommen. "Der Bankschalter neben dem Kühlregal ist keine Zukunftsvision mehr", lautet das Fazit einer repräsentativen Umfrage der Unternehmensberatung Ernst & Young.

Laut Umfrage kann sich fast jeder fünfte Kunde vorstellen, bei einem branchenfremden Anbieter - vor allem Einzelhändlern - Finanzprodukte zu kaufen. Besonders aufgeschlossen seien Kunden beim Girokonto. Noch sei aber eine Mehrheit von 61 Prozent gegen den Erwerb von Finanzprodukten bei Nicht-Banken, ergab die Umfrage unter 3.000 Konsumenten. Nischenanbieter haben laut Studie erhebliche Wachstumschancen, weil Kunden ihre Geldgeschäfte immer seltener über eine einzige Hausbank abwickeln. "Die Kunden werden zu Rosinenpickern", sagte Dirk Müller-Tronnier von Ernst & Young. "Sie suchen sich aus den Angeboten unterschiedlicher Anbieter das jeweils passendste und vor allem preisgünstigste aus." Für 88 Prozent der Befragten sei der Preis entscheidend.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Madlberger
10.01.2017

…den Premium-Diskontern Paroli bieten? Diese Frage dürfte den Wettbewerb 2017 im heimischen LEH nachdrücklich prägen. Hofer mit Aldi Süd im Rücken und Lidl im Konvoi des expansiven, weltweit ...

Elijahu Chassidov sagt mit seinem Supermarkt den etablierten Handelsketten den Kampf an
Handel
21.09.2016

Der jüngste Supermarkt-Chef Wiens sperrt Ende September in der Meidlinger Sagedergasse 18-22 in Wien 12 das „Gut+Günstig“-Paradies auf.

Das Mitarbeiterteam der neuen Zielpunkt-Filiale in Wien Alsergrund.
Aktuell
23.07.2015

Mit der neuen Filiale in der Alserstraße im 9. Wiener Bezirk erweitert Wiens zweitgrößter Supermarkt sein Filialnetz und stärkt seine Position in der Bundeshauptstadt.

Stellten ihre Projekte vor: Studentinnen Irina Brunner (li.) und Lisa-Marie-Eisl (re.) mit Studiengangsleiter Thomas Reiter, FH-Salzburg-Geschäftsführerin Doris Walter und Spar-Bauleiter Gerald Geiger.
Aktuell
23.06.2015

Seit einem Jahr entwickeln vierzehn Studierenden-Teams der Fachhochschule Salzburg innovative Konzepte für einen Supermarkt in Taufkirchen an der Pram im oberösterreichischen Innviertel. Spar ...

Michael Jelinek, seit kurzem Franchise Manager bei Zielpunkt, möchte das Franchise-Konzept bei der heimischen Supermarktkette etablieren.
Personalia
26.05.2015

Die neue Stabstelle für Franchising bei Zielpunkt hat Michael Jelinek übernommen. In dieser Funktion ist Jelinek unter anderem für den Ausbau des Franchise-Konzeptes der heimischen Supermarktkette ...

Werbung