Direkt zum Inhalt

Kröswang legt zu

25.04.2018

Der Lebensmittel-Großhändler Kröswang hat im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2017/2018 erneut zugelegt. Auch dieses Jahr will der Konzern weiter wachsen.  

Kröswang versorgt Gastronomie, Hotellerie und Großküchen mit frischen und tiefgekühlten Lebensmitteln, deren Einkauf in der Branche extrem Zeitaufwendig ist. Der oberösterreichische Händler dürfte einen guten Job machen, denn der Umsatz stieg um 8 Prozent von 182,4 auf 197 Mio. Euro. (Bereits im vorherigen Geschäftsjahr konnte der Frischwarenlieferant ein ordentliches Plus von 10,7 Prozent verzeichnen.)

Mehr Umsatz, Kunden & Mitarbeiter

Zusammen mit dem zur Kröswang-Gruppe gehörenden Salzburger Lebensmittel-Großhändler "R&S Gourmets" und dem Online-Marktplatz "manfreddo" wurden nicht nur 450 Mitarbeiter beschäftigt, sondern auch ein Umsatz von 225 Mio. Euro erwirtschaftet. Die Zahl der Kunden von Kröswang selbst stieg von insgesamt 12.900 auf 13.000.  Parallel dazu wurde die Zahl der Mitarbeiter von 350 auf 380 erhöht. Unter den angebotenen 2.500 Artikeln legten hierzulande die frischen Lebensmittel am stärksten zu, besonders Frischfisch und -Fleisch und Molkereiprodukte.

Blick in die Zukunft

Mit Wachstum soll es weitergehen. Das Unternehmen hat einige Ausbaupläne mit einem Investitionsvolumen von rund 10 Mio. Euro. Davon sollen 8 Mio. in ein neues Frischekompetenzzentrum in Grieskirchen fließen und der tiroler Standort Telfs soll verdoppelt werden. Außerdem sucht Kröswang nach einem Grundstück im Raum Bruck, Zell am See und Saalfelden um Kunden in Salzburger Skigebieten einen besseren Service zu bieten. Besonders erfreulich ist aber, dass der Großhändler in seine Mitarbeiter investiert. 10 von ihnen wurde im vergangenen Jahr der C-Führerschein finanziert und sie wurden zu Frische-Lieferanten ausgebildet, ebenso viele sollen heuer folgen. Zusätzlich werden um 1 Mio. Euro kostengünstige Mitarbeiter-Wohnungen in der unmittelbaren Umgebung der Grieskirchner Firmenzentrale errichtet.(apa/af)  

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die Verträge sind abgeschlossen: Christof Kastner und Franz Jurkovitz wurden handelseins
Handel
12.04.2018

Mit 1. Jänner 2019 wird die Kastner Gruppe die Geko GroßhandelsgesmbH am Wiener Großgrünmarkt Inzersdorf übernehmen und stärkt so die Marktposition im Bereich Gastronomiegroßhandel.

Handel
20.02.2018

Der Gastronomie-Großhändler konnte 2017 seinen Umsatz gegenüber 2016 um 22 Millionen Euro steigern. Ausschlaggebend dafür waren die Zuwächse im Frischebereich. Zu den Erfolgsfaktoren zählt auch ...

Landesrat May Hiegelsberger, und Dkfm. Andreas Haider (Geschäftsführung Unimarkt) mit regionalen Produzenten
Handel
20.09.2017

Die Sehnsucht nach regionalen Produkten wird immer stärker. Das „Genussland Oberösterreich“ fördert gemeinsam mit Unimarkt Regionalität im Handel - ganz im Sinne der Konsumentenwünsche und die ...

Industrie
12.06.2017

In Österreich ist Darbo weiterhin klarer Markführer im Konfitüren- und Marmeladensegment. Mit einem Umsatz von 133 Millionen Euro erreichte das Tiroler Familienunternehmen ein Umsatzplus von 4,2 ...

Julius Kiennast (li.) und Alexander Kiennast führen die Geschäfte des Handelshauses
Handel
12.01.2017

Das Handelshaus Kiennast erzielte im Jahr 2016 einen Umsatz in der Höhe von 80,5 Millionen € und verzeichnet somit das umsatzstärkste Jahr in der Unternehmensgeschichte.

Werbung