Direkt zum Inhalt
In Österreich liegen die Lebensmittelpreise über dem EU-Durchschnitt, dafür sind Alkohol und Tabakwaren günstiger

Lebensmittel in Österreich über dem EU-Durchschnitt

20.06.2017

Die neuen Zahlen des EU-Statistikamtes Eurostat zeigen, dass Lebensmittel um 23 Prozent teurer als im EU-Durchschnitt sind, dafür ist Alkohol um neun Prozent günstiger.

Auch wenn Lebensmittel durchschnittlich teurer sind (Preisniveau von 123 Prozent), befindet sich Österreich bei Bekleidung (102 Prozent), Elektronik (101 Prozent), Hotels und Restaurants (103 Prozent) auf EU-Niveau. Alkohol und Tabak sind relativ günstig (91 Prozent). Insgesamt erreicht Österreich 107 Prozent im EU-Vergleich und liegt damit an zehnter Stelle des Rankings.

Dänemark ein teures Pflaster

2016 wies Dänemark in fast jeder Kategorie das höchste Preisniveau in der EU auf. Hier sind Dienstleistungen von Hotels und Restaurants (144 Prozent) sogar dreimal so teuer wie in Österreich. Das Land führt die Liste mit einem Preisniveau von 139 Prozent, gefolgt von Irland (125Prozent), Luxemburg und Schweden (je 124 Prozent). Irland und Großbritannien haben die höchsten Alkohol- und Tabakpreise (175 Prozent und 162 Prozent). Bekleidung ist hingegen in Schweden am teuersten (136 Prozent).

Bulgarien am Günstigsten 

Niedrige Preise findet man jedenfalls in Bulgarien (48 Prozent), die Tabakpreise liegen hier zum Beispiel 56 Prozent unter dem EU-Durschnitt, aber auch Rumänien (52 Prozent) liegt am unteren Ende der Liste. Die günstigste Unterhaltungselektronik ist in Polen zu finden (86 Prozent). Private Verkehrsmittel liegen preislich in Tschechien am niedrigsten (78 Prozent).

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

International
29.07.2019

Weltgrößte Fachmesse für Lebensmittel und Getränke bietet Überblick über internationale Entwicklungen in der Branche

Gemeinsam mit dem Entsorgungsunternehmen Green-Cycle unterstützt Lidl Österreich das innovative Wiener Start-up „LIVIN farms“.
Handel
26.07.2019

Ein neuer Ansatz soll organische Abfälle in hochqualitative Proteine und Dünger umwandeln.

Thema
26.06.2019

Daten der Statistikbehörde Eurostat zeigen, welche Europäer daheim besonders günstig oder besonders teuer einkaufen.

Seit Anfang des Jahres haben alle Penny Märkte flächendeckend karitative Partner für die Abnahme von Lebensmittelspenden.
Handel
17.06.2019

Mit anfänglich vier Produkten der Eigenmarke „Ich bin Österreich“ informiert Penny ab Juli KundInnen zum Thema Mindesthaltbarkeitsdatum.

Zankapfel ist die grüne Flasche der Geschmacksrichtung Limette: Sie enthält statt der vorgeschriebenen Mindestmenge von 7 Gramm Zucker nur knapp sechs.
International
11.01.2019

Weltweit fordern Politiker und Gesundheitsexperten die Lebensmittelerzeuger zur Reduktion von Zucker, Salz und Fett in ihren Produkten auf. Offenbar kann aber auch zu wenig davon zum unerwarteten ...

Werbung