Direkt zum Inhalt
In Österreich liegen die Lebensmittelpreise über dem EU-Durchschnitt, dafür sind Alkohol und Tabakwaren günstiger

Lebensmittel in Österreich über dem EU-Durchschnitt

20.06.2017

Die neuen Zahlen des EU-Statistikamtes Eurostat zeigen, dass Lebensmittel um 23 Prozent teurer als im EU-Durchschnitt sind, dafür ist Alkohol um neun Prozent günstiger.

Auch wenn Lebensmittel durchschnittlich teurer sind (Preisniveau von 123 Prozent), befindet sich Österreich bei Bekleidung (102 Prozent), Elektronik (101 Prozent), Hotels und Restaurants (103 Prozent) auf EU-Niveau. Alkohol und Tabak sind relativ günstig (91 Prozent). Insgesamt erreicht Österreich 107 Prozent im EU-Vergleich und liegt damit an zehnter Stelle des Rankings.

Dänemark ein teures Pflaster

2016 wies Dänemark in fast jeder Kategorie das höchste Preisniveau in der EU auf. Hier sind Dienstleistungen von Hotels und Restaurants (144 Prozent) sogar dreimal so teuer wie in Österreich. Das Land führt die Liste mit einem Preisniveau von 139 Prozent, gefolgt von Irland (125Prozent), Luxemburg und Schweden (je 124 Prozent). Irland und Großbritannien haben die höchsten Alkohol- und Tabakpreise (175 Prozent und 162 Prozent). Bekleidung ist hingegen in Schweden am teuersten (136 Prozent).

Bulgarien am Günstigsten 

Niedrige Preise findet man jedenfalls in Bulgarien (48 Prozent), die Tabakpreise liegen hier zum Beispiel 56 Prozent unter dem EU-Durschnitt, aber auch Rumänien (52 Prozent) liegt am unteren Ende der Liste. Die günstigste Unterhaltungselektronik ist in Polen zu finden (86 Prozent). Private Verkehrsmittel liegen preislich in Tschechien am niedrigsten (78 Prozent).

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
20.11.2019

Ab 21. November bringt Lidl Österreich für die Adventzeit wieder über 200 nationale und internationale Köstlichkeiten unter der Premium-Eigenmarke „Deluxe“ in die Filialen.

Die neuen wiederverwendbaren Lebensmittelverpackungen sind öl- und fettresistent.
Industrie
17.10.2019

Mit den zwei neuen Compoundreihen FC/CM1 und FC/CM2 erfüllt Kraiburg TPE die wichtigsten Regelwerke für Anwendungen mit Lebensmittelkontakt: Die europäische Verordnung (EU) Nr. 10/2011 und den ...

Der Großteil der Lebensmittelabfälle fällt in den privaten Haushalten an. Der Handel ist nur für einen 5%-Anteil verantwortlich und arbeitet freiwillig eng mit Tafelorganisationen und Sozialmärkten zusammen.
Handel
25.09.2019

Ein Drittel der weltweit produzierten Lebensmittel geht laut Schätzung der Vereinten Nationen verloren, wobei die Lebensmittelverschwendung entlang der gesamten Wertschöpfungskette stattfindet: ...

Handel
29.08.2019

Jedes weggeworfene Lebensmittel ist eines zu viel. Daher spendet Spar in ganz Österreich nicht mehr verkäufliche, aber noch genießbare Lebensmittel an Sozialeinrichtungen.

Handel
12.08.2019

Durch exakte Mengenplanung, hohe Warendrehung, kurze Transportwege und zahlreiche Maßnahmen in den Filialen werden Überschüsse auf ein Minimum reduziert. Zudem spenden 100 % der Hofer-Filialen ...

Werbung