Direkt zum Inhalt

Lebensmittel-Umsatz in Europa steigt

03.04.2018

Der europäische Umsatz von Verbrauchsgütern des täglichen Bedarfs ist 2017 um 3,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr angestiegen, das zeigen die aktuellen Zahlen von Nielsen. Frische und Premiumprodukte bleiben Konsumentlieblinge. Das größte Wachstum wurde bei unseren ungarischen Nachbarn erzielt, hierzulande fällt es schwächer aus als im vorigen Quartal. 

Die aktuelle Studie von Nieslen zum Lebensmitteleinzelhandel in 21 europäischen Ländern geben Anlass zur Freude. Der Umsatz von FMCG-Produkten („Fast Moving Consumer Goods“ wie Lebensmittel, Getränke und Hygieneartikel) hat sich um 3,1 Prozent erhöht. Auch die Menge entwickelte sich leicht positiv (+1,0%), bei steigenden Preisen (+2,1%). Das Bruttoinlandsprodukt der EU stieg 2017 um 2,5 Prozent auf ein 10- Jahres-Hoch und entwickelt sich nach der Instabilität der ersten Jahre nun konstant. Schlüsselfaktoren für Gesamtumsatzwachstum sind weiterhin frische Produkte sowie Premiumprodukte und das in verschiedensten Kategorien. Auf Grund der Weihnachtszeit haben aber Alkoholische Getränke, Milchprodukte und gesunde Lebensmittelkategorien am stärksten zu Wertzuwachs beigetragen.

Stärkstes Wachstum in Ungarn

Das höchste Umsatzwachstum im vierten Quartal erreichte Ungarn mit einem Plus von 8,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal, gefolgt von der Slowakei (+7,5%). Finnland (+1,7%) und Belgien (+1,8%) verzeichneten das geringste Quartalswachstum. Unter den fünf großen westeuropäischen Märkten, liegt Spanien an der Spitze (+5,3%), gefolgt von Großbritannien (+4,0%). Deutschland klettert mit +3,7 Prozent auf Platz drei, knapp davor liegt Österreich mit 3,8 Prozent. Hierzulande hat sich ist das zuletzt starke Wachstum der Einzelhändler wieder abgeschwächt (vgl. 3.Quartal 2017: +6,7%).  

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.05.2018

Das Fairtrade-Siegel feiert 2018 nicht nur sein 25 Jähriges Jubliäum, sondern auch einen gestiegen Umsatz. Der faire Handel wächst auf ganzer Linie. Über das Erfolgsgeheimnis und zukünftige ...

Thomas Lindenthal vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) und Werner Lampert, der "Vater" von Zurück zum Ursprung.
Handel
22.05.2018

Die Nachhaltigkeitsbewertung „Kreislauf des Lebens“ läutet eine neue Ära in der Geschichte von Hofers Bio- und Nachhaltigkeitsmarke ein. Sie ist nicht nur in ihrer Form weltweit einzigartig, „ ...

v.l.n.r. Roswitha Krebühl (Betriebskontrolle und Labor), Raimund Linzer (Braumeister), Nikolaus Riegler (Geschäftsführer) und Mario Donner (Leitung Marketing) in der Hirter Bierathek mit den prämierten Bieren
Industrie
22.05.2018

Hirter konnte 2017 nicht nur den Umsatz steigern, auch was den Exportanteil betrifft ist die österreichische Brauerei auf den Weg nach Oben. Der Fokus auf Regionalität und Nachhaltigkeit verhilft ...

International
09.05.2018

Die Schwarz Gruppe (Lidl, Kaufland) will im laufenden Geschäftsjahr die Umsatzmarke von 100 Milliarden Euro knacken.

Handel
30.04.2018

Die Gesamtkonzernbilanz für das Geschäftsjahr 2017 der Spar Holding AG zeigt wieder eine positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung, aber auch etwas weniger Gewinn als 2016. Trotzdem bleibt das ...

Werbung