Direkt zum Inhalt

Lenz Moser ausgezeichnet

09.12.2005

Lenz Moser steht für Weingenuss und ausgezeichnete Qualität. Beim Großen Internationalen Weinpreis Mundus Vini 2005 hat Lenz Moser einmal mehr seine Kompetenz eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Mit dreimal Gold und dreimal Silber konnten Lenz-Moser-Weine die Fachjury überzeugen. Der Große Internationale Weinpreis Mundus Vini macht seinem Namen im fünften Jahr alle Ehre: Insgesamt stellten sich über 4.300 Weine aus 31 Ländern der internationalen Jury. Cirka 9 % der Weine wurden mit einer Goldmedaille prämiert, weitere 23 % erhielten Silber. Lenz Moser konnte gleich mit fünf Weinen aus seiner Premium-Linie "Prestige" punkten: Mit Gold ausgezeichnet wurden der Grüne Veltliner und die Trockenbeerenauslese, Silber verdienten sich der Pinot Gris, der Blaue Zweigelt und der Blaufränkisch Barrique. Das Lesegut der "Prestige"-Weine stammt aus besonders ausgewählten Lagen des für die jeweilige Rebsorte prädestinierten Anbaugebietes.

"Vergoldet" wurde außerdem der Weinviertel DAC aus dem Lenz Moser-Weingut des Schlossweingutes Malteser Ritterorden. Neben der Premium-Linie von Lenz Moser setzt sich im internationalen Wettbewerb auch die Linie Selection durch. Das Magazin "selection" stellte in seiner Herbstausgabe die Sieger einer internationalen Degustation mit dem Titel "Rotweine für den täglichen Genuss" vor. Mehr als 1.500 Weine aus aller Welt wurden angestellt. Lenz Moser überzeugte mit drei Weinen aus der Linie "Selection": 4 Sterne - ausgezeichnet - für den Lenz Moser Selection Sankt Laurent, 3 Sterne - sehr gut -für den Lenz Moser Selection Blauer Zweigelt und den Lenz Moser Selection Blaufränkisch. Zudem zeichnen sich die Weine durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung