Direkt zum Inhalt

Lidl Österreich: 100.000 Euro für Österreichisches Rotes Kreuz

20.08.2018

Ab 16. August verkauft Lidl Österreich wieder Schulsachen für den guten Zweck. Ein Teil des Reinerlöses kommt der Kinderburg Rappottenstein und der Jugendarbeit des Österreichischen Roten Kreuzes zugute.

„Die Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Roten Kreuz ist für uns eine echte Herzensangelegenheit. Wir sind mittlerweile seit vielen Jahren Partner und haben zahlreiche gemeinsame Projekte gestartet und unterstützt“, so Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich. Eines dieser Projekte aus der Kooperation die bereits seit 2011 besteht, ist die Kinderburg Rappottenstein. Dieser Zufluchtsort liegt im Waldviertler Hochland zur Erholung und zum Kraft tanken für Familien mit chronisch oder schwerkranken Kindern und Eltern sowie für Familien, die einen Todesfall zu verarbeiten haben. „So viel Freiraum wie möglich und so viel Betreuung wie notwendig“ ist der Leitsatz, der dem Team bei der Betreuung der Familien besonders am Herzen liegt. 
Ab 16.August 2018 können Kunden des Diskonters dieses wohltätige Projekt eigenhändig durch den Kauf von Schulsachen unterstützen. Ein Teil des Umsatzes geht an die Kinderburg Rappottenstein.
 

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Outletcity Metzingen
Handel
10.09.2018

Die Zahl der Outlet Center in Europa steigt ungebrochen weiter. Zwar hat Großbritannien noch die höchste Anzahl, dennoch ist Deutschland weiterhin Zielmarkt für Standortsplanungen für in diesem ...

Die Jubiläumsinitiative {miteinander} von dm drogerie markt geht in die zweite Runde
Handel
10.09.2018

dm fördert wieder Projekte für Kinder und Jugendliche. Deswegen können ab sofort Mitarbeiter, Kunden und Partner ihre Ideen für wohltätige Initiativen einreichen, 20 davon werden realisiert. 

Bei der Auftaktveranstaltung zum "Store Seller"-Wettbewerb konnten Vizepräsidentin Martha Schultz, Handelsobmann Buchmüller und Bundessparte Handel-Geschäftsführerin Iris Thalbauer unter den zahlreich erschienenen Gästen auch Stephan Mayer-Heinisch, den Präsidenten des Österreichischen Handelsverbandes, Johannes Fraiss, Offizieller Delegierter SkillsAustria, Raimund Lainer, den Betreuer des Teams für EuroSkills 2020 in Graz sowie Jörg Schielin, den Leiter des Bildungspolitischen Ausschusses der
Thema
05.09.2018

Zur Auftaktveranstaltung zum erstmals stattfindenden „Store Seller“-Wettbewerb, zeigten sich WKÖ-Vertreter erfreut über die Leistungen der Handelsmitarbeiter in Österreich.

Handel
03.09.2018

Gleich zwei Lidl-Filialen wurden Ende August eröffnet. Die zwei Standorte in Mistelbach und Hard sind nicht nur schön anzuschauen, sondern vor allem nachhaltig und modern.

MPreis fördert das Retail Lab
Handel
13.08.2018

MPreis unterstützt als Partner der Universität Innsbruck ein Praxisnahes Studium. Gemeinsam mit dem Retail Lab schafft profitieren sowohl Studierende als auch der Händler selbst von der ...

Werbung