Direkt zum Inhalt

Lidl Österreich: 100.000 Euro für Österreichisches Rotes Kreuz

20.08.2018

Ab 16. August verkauft Lidl Österreich wieder Schulsachen für den guten Zweck. Ein Teil des Reinerlöses kommt der Kinderburg Rappottenstein und der Jugendarbeit des Österreichischen Roten Kreuzes zugute.

„Die Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Roten Kreuz ist für uns eine echte Herzensangelegenheit. Wir sind mittlerweile seit vielen Jahren Partner und haben zahlreiche gemeinsame Projekte gestartet und unterstützt“, so Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich. Eines dieser Projekte aus der Kooperation die bereits seit 2011 besteht, ist die Kinderburg Rappottenstein. Dieser Zufluchtsort liegt im Waldviertler Hochland zur Erholung und zum Kraft tanken für Familien mit chronisch oder schwerkranken Kindern und Eltern sowie für Familien, die einen Todesfall zu verarbeiten haben. „So viel Freiraum wie möglich und so viel Betreuung wie notwendig“ ist der Leitsatz, der dem Team bei der Betreuung der Familien besonders am Herzen liegt. 
Ab 16.August 2018 können Kunden des Diskonters dieses wohltätige Projekt eigenhändig durch den Kauf von Schulsachen unterstützen. Ein Teil des Umsatzes geht an die Kinderburg Rappottenstein.
 

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
05.11.2018

Spar Österreich erhielt für seinen E-Lkw, der seit September die Grazer Spar-Supermärkte emissionsfrei mit Ware beliefert, die „Auszeichnung für Kompetenz im Klimaschutz“.

1+1 gratis: Mit der Lidl-Rechnung gratis Eintrittskarte fürs Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds in Wien holen.
Handel
05.11.2018

Mit einem Kassabon von Lidl gibt es ab sofort zu jedem Vollpreisticket im Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds Wien ein zweites Ticket gratis.

Thema
31.10.2018

Halloween wird hierzulande immer beliebter. Deswegen hofft der Handel den Gruselfest-Umsatz von 2017 zu übertreffen. Neben Süßigkeiten, Kürbisse, Kostüme, Schminke sind anlässlich des Fests auch ...

Madlberger
31.10.2018

Globalisierung, Digitalisierung und das vertikale Gerangel um einen höheren Wertschöpfungsanteil: All diese Faktoren führen in letzter Zeit in Europa zu einem Klimawandel in der Beziehung zwischen ...

International
29.10.2018

Im Streit zwischen Kaufland und Unilever ist kein Ende in Sicht.

Werbung