Direkt zum Inhalt
Die Lidl Bio-Eigenmarke „Ein gutes Stück Heimat“ liegt deutlich vor Bio-Markenprodukten.

Lidl Österreich bei Eigenmarken top

19.05.2020

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) testet seit vielen Jahren Lebensmittel. Die Bilanz der letzten 15 Jahre: Lidl Eigenmarken sind oft besser als Markenprodukte.

In den letzten 15 Jahren hat der Verein für Konsumenteninformation (VKI) fast 2.000 Lebensmittel auf Geschmack, Inhalts- und Schadstoffe untersucht. Verglichen wurden u.a. konventionelle Marken mit Eigenmarken und Biomarken mit Bio-Eigenmarken. Die Bilanz der Tests: Lidl-Produkte sind bei Bio und Fleisch Österreichs Nummer Eins!

Beste Bio-Eigenmarken

Im Vergleich von Bio-Eigenmarken hat Lidl Österreich mit 73 Punkten klar die Nase vorn, dahinter folgen Hofer, Spar, Rewe und Bio-Markenartikel. „Das Ergebnis zeigt uns, dass wir mit unserer Philosophie auf dem richtigen Weg sind. Gute Qualität muss nicht immer teuer sein. Bestes Beispiel: unsere österreichische Bio-Marke ‚Ein gutes Stück Heimat‘. Sie steht für regionale Produkte in bester Qualität – von Milch und Käse bis hin zu Obst und Gemüse: 100% bio, 100% Österreich, 100% palmölfrei. Hinter unseren Eigenmarken stehen viele namhafte österreichische Produzenten“, verrät Karsten Kremer, Geschäftsleitung Einkauf von Lidl Österreich.

Bester bei Fleischprodukten

Auch bei den Fleischprodukten liegt Lidl Österreich an erster Stelle. „Auch hier bieten wir unter unserer Qualitäts-Eigenmarke ‚Wiesentaler‘ 100% heimische Fleisch- und Wurstschmankerl in unseren Filialen an – das meiste davon AMA-zertifiziert. Die Namen unserer österreichischen Lieferanten stehen transparent auf den Verpackungen. So wissen unsere Kunden sofort, wo’s herkommt und gleichzeitig leisten wir einen Beitrag zur Stärkung der heimischen Lebensmittelindustrie und dem Erhalt der bäuerlichen Strukturen“, so Kremer weiter. Der Test „Marke gegen Eigenmarke“ wurde in der Konsument-Ausgabe 4/2020 veröffentlicht. Weitere Infos dazu unter: www.vki.at

Frische, Vielfalt und Regionalität

Österreichische Lebensmittel sind eine echte Erfolgsgeschichte. Fast die Hälfte aller dauerhaft erhältlichen, frischen Lebensmittel, die in den heimischen Lidl-Filialen verkauft werden, stammen von heimischen Lieferanten. Pro Jahr sind das rund 350 Mio. Artikel. Im Gemüse- und Obstbereich kommt in den Sommermonaten ein Großteil des Sortiments von österreichischen Lieferanten. Dahinter stehen über 1.500 heimische Landwirte und Erzeuger. Top-Qualität aus Österreich ist aber nicht nur hierzulande gefragt. Lidl Österreich ist auch ein echtes Sprungbrett für viele heimische Lieferanten und Erzeuger, allein 370 Mio. Euro gehen in andere Lidl-Länder. Im vergangenen Jahr haben österreichische Hersteller über 5,7 Mio. Flaschen Wein und 1.500 Tonnen Käse über die Partnerschaft mit Lidl exportiert.

 

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
11.05.2020

Lidl Österreich unterstützt im Rahmen der Kooperation mit „Licht ins Dunkel“ das SOS-Kinderdorf in Moosburg mit 16.000 Euro. Das Geld fließt in tiergestützte Therapien für Kinder und Jugendliche ...

Handel
29.04.2020

Ab 5. Mai bringt Lidl Österreich 24 internationale Käsespezialitäten zusätzlich zur bisherigen Auswahl in 200 Filialen.

Handel
24.04.2020

Lidl Österreich unterstützt im Rahmen der Kooperation mit „Licht ins Dunkel“ die Waldorfschule Karl Schubert mit 12.000 Euro. Das Geld fließt in die Betreuung junger Menschen mit Behinderung und ...

Lidl Österreich spendet rund 80 Paletten mit Lebensmitteln und Hygieneprodukten an die Caritas.
Handel
23.04.2020

Großer Erfolg für Spendensammelwoche: Lidl Österreich spendet gemeinsam mit seinen Kunden rund 80 Paletten an Lebensmitteln und Hygieneprodukten an die Caritas.

Handel
15.04.2020

Seit März 2018 gibt es die Vorteils-App „Lidl Plus“ in Österreich. Und immer mehr smarte Österreicher nutzen die zahlreichen Vorteile.

Werbung