Direkt zum Inhalt

Lidl Österreich gegen Plastik

28.05.2018

Der Diskonter setzt sich neue Nachhaltigkeits-Ziele. Bis 2025 soll der Plastikverbrauch bei Lidl Österreich um mindestens 20 Prozent reduziert werden.

Bereits seit 2017 verzichtet die Supermarktkette Lidl in allen heimischen Filialen, komplett auf Einweg-Sackerl aus Plastik. Dieser eingeschlagene Weg zur Plastikreduktion wird jetzt weiter verfolgt. Als nächstes werden Alternativen für Eigenmarken-Verpackungen eingeführt. „Das heißt, wir gehen hier richtig in die Breite – denn die Lidl-Eigenmarken machen immerhin rund 80 Prozent des gesamten Sortiments aus“, erklärt Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung. Das zweite große Ziel: Lidl Österreich will bis 2025 alle Kunststoffverpackungen zu 100 Prozent recyclingfähig machen, um die europäische Plastikstrategie der EU-Kommission zu unterstützen. Deswegen wird ab Sommer 2018 in allen Filialen der sogenannten Knotenbeutel, eine biologisch abbaubare Alternative zu Plastik-Sackerln, angeboten.

Recycling & Knotenbeutel

Speziell im Obst-und Gemüsebereich hat sich bei dem Händler in der Vergangenheit schon viel getan. Gerade im Bio-Bereich werden viele Lebensmittel unverpackt als lose Ware angeboten. Bei der Verpackung von Bio-Bananen wurde der Kunststoffanteil von 15 Gramm auf 2 Gramm pro Kilo reduziert. Andere Gemüsesorten wie Bio-Zwiebel, -Speisekartoffeln (seit 2014), -Knoblauch, -Rote Rüben und -Rettich (seit 2016) sind in umweltfreundlichen Zellulosenetzen erhältlich. Außerdem legt Lidl Österreich Wert auf den richtige Umgang mit Kunststoffen und die Weiterentwicklung von Recycling-Möglichkeiten. Diesbezügliche Erfolge gibt es bereits bei Getränkeflaschen, wie bei der Mineralwasser-Eigenmarke „Saskia“. Durch die wiederverwendeten Kunststoffe ihrer PET-Flaschen wurde der Anteil an recyceltem Kunststoff bereits auf 60 Prozent erhöht.

 

Werbung

Weiterführende Themen

Handel
07.11.2018

Der Einzelhandelsumsatz im September 2018 ist um 1,9 Prozent niedriger als im September 2017, Damit verbuchen Händler den stärksten Rückgang seit Jänner 2016.

1+1 gratis: Mit der Lidl-Rechnung gratis Eintrittskarte fürs Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds in Wien holen.
Handel
05.11.2018

Mit einem Kassabon von Lidl gibt es ab sofort zu jedem Vollpreisticket im Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds Wien ein zweites Ticket gratis.

Handel
31.10.2018

Die Metro-Initiative, die Start-Ups die Möglichkeit gibt ihre Produkte zu bewerben, geht in die nächste Runde.

Handel
29.10.2018

Hofer hat einen weiteren Meilenstein erreicht. Mittlerweile gibt es ganze 500 Filialen des Diskonters in Österreich. Außerdem wurde die Handelskette mit gleich drei „Poldis“ für die Gestaltung ...

Hartwig Kirner, Geschäftsführer von Fairtrade Österreich und Paul Mohr, Geschäftsführer von Vossen
Handel
24.10.2018

Noch bis zum 12. Jänner 2019 gibt es bei Interspar Vossen-Produkte zum Treuepreis. Das Besondere an den Bademänteln, Hand- und Badetüchern des österreichischen Traditionsbetriebs ist, abgesehen ...

Werbung