Direkt zum Inhalt
Stolz auf die erste Great Place to Start-Zertifizierung (v. l.): Doris Palz (Geschäftsführerin Great Place to Work), Christian Putz (Personalleiter Lidl Österreich) und Anna Birgmann (Consultant Personal Lidl Österreich

Lidl Österreich ist ein „Great Place to Start“

12.10.2016

Die 100 Lidl-Lehrlinge haben ihrem Arbeitgeber ein ganz besonderes Zeugnis ausgestellt: Nach der Befragung hat Lidl Österreich als erstes Unternehmen überhaupt die „Great Place to Start“-Zertifizierung erhalten.

Zufriedene Mitarbeiter sind die wichtigste Basis für den Erfolg – und Lidl Österreich hat sich diesbezüglich viel vorgenommen: Der heimische Lebensmittelhändler will der beste Arbeitgeber der Branche sein. Das gilt für rund 4.500 Mitarbeiter und natürlich auch für die 100 Lehrlinge, die derzeit im Unternehmen beschäftigt sind. Diese haben ihrem Arbeitgeber jetzt ein ganz besonderes Zeugnis ausgestellt: Nach der Befragung hat Lidl Österreich als erstes Unternehmen überhaupt die Auszeichnung als  „Österreichs bester Lehrbetrieb“ erhalten.

Lehrlinge, die Führungskräfte von morgen

„Wir freuen uns sehr, das weltweit erste Unternehmen zertifizieren zu können, das von den eigenen Lehrlingen beurteilt wurde. Lidl Österreich hat von seinen Lehrlingen ein Top-Feedback erhalten und hat es damit geschafft, sich die ‚Great Place to Start‘-Zertifizierung in Silber zu sichern“, so Doris Palz, Geschäftsführerin von „Great Place to Work“. Auch Christian Putz, Leiter Personal bei Lidl Österreich freut sich: "Wir wollen unsere Lehrlinge zu Führungskräften von morgen ausbilden. Sie sollen den bestmöglichen Start haben und sich vom ersten Tag an bei uns wohlfühlen. Als „Great Place to Start“ ausgezeichnet zu werden und ein derart gutes Zeugnis von unseren Lehrlingen ausgestellt zu bekommen macht uns echt stolz." 

Gezielte Förderung der jungen Talente

Dass sich Lidl Österreich um seine Mitarbeiter kümmert, zeigen die regelmäßigen Auszeichnungen als „Österreichs Beste Arbeitgeber“ der letzten Jahre. Drei Mal in Folge wurde Lidl Österreich von seinen Mitarbeitern zu einem „Great Place to Work“ gekürt. Jetzt haben auch die Lehrlinge bestätigt, dass Lidl Österreich ein sehr guter Arbeitgeber ist. Die Lehrlingsausbildung hat bei Lidl Österreich einen hohen Stellenwert und ist bereits heute auf überdurchschnittlichem Niveau. Die Lehrlinge werden fachlich professionell ausgebildet und bestens integriert. Gerade die Bereiche Social Skills und Teamwork werden in der Gesamtbewertung speziell hervorgehoben. „Lidl Österreich schafft es, seine jungen Talente im Betrieb zu fördern, zu entwickeln und für den Beruf zu begeistern. Nur so gewinnt man Jugendliche, die tatsächlich zum Unternehmen passen“, so Doris Palz abschließend. Das Ergebnis spricht für sich: Die Teilnehmerquote lag bei 94 Prozent, 84 Prozent sehen ihr Bezahlung als angemessen an, 83 Prozent bestätigen, dass sich jederzeit an die Ausbildner wenden können und 83 Prozent sind stolz auf die gemeinsame Leistung.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
15.10.2018

Lidl Österreich stellt als erster Händler komplett auf Fairtrade-Bananen um.

Beim ersten Stakeholder Dialog suchte Lidl Österreich gemeinsam mit den Teilnehmern nach neuen Wegen und Möglichkeiten, ein noch nachhaltigeres Sortiment der Zukunft zu entwickeln.
Handel
08.10.2018

Über 40 Teilnehmer aus verschiedenen Bereichen sind der Einladung zum ersten Stakeholder Dialog von Lidl Österreich am 27. September gefolgt. Themenschwerpunkte waren die Zukunft des Essens und ...

Lidl Österreich veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeitsbericht
Handel
19.09.2018

In den letzten zwei Jahren hat sich bei Lidl Österreich in Sachen Nachhaltigkeit einiges getan. All diese Fortschritte, Meilensteine und Ziele hat der Diskonter in seinem neuen ...

Handel
03.09.2018

Gleich zwei Lidl-Filialen wurden Ende August eröffnet. Die zwei Standorte in Mistelbach und Hard sind nicht nur schön anzuschauen, sondern vor allem nachhaltig und modern.

Handel
20.08.2018

Ab 16. August verkauft Lidl Österreich wieder Schulsachen für den guten Zweck. Ein Teil des Reinerlöses kommt der Kinderburg Rappottenstein und der Jugendarbeit des Österreichischen Roten Kreuzes ...

Werbung