Direkt zum Inhalt

Lidl Österreich unterstützt time4friends

23.07.2018

Lidl Österreich baut die langjährige Partnerschaft mit dem Roten Kreuz weiter aus. Der Diskonter ist offizieller Unterstützer von „time4friends“, einer Beratungsstelle der NGO von Jugendlichen für Jugendliche.

„time4friends ist ein einzigartiges Projekt. Die Jugendlichen leisten hier jeden Tag einen außergewöhnlichen Beitrag. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Unterstützung für das Jugendrotkreuz etwas bewirken können“, sagt Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich zu der Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz. Die Handelskette unterstützt die wohltätige Organisation bereits seit mehr als sechs Jahren. Mittlerweile hat Lidl insgesamt 660.000 Euro an die NGO gespendet, sowie einige gemeinsame Projekte, wie die Kinderburg Rappottenstein oder die Jugend-Rot-Kreuz-Läger, gestartet und unterstützt.

Die neue Initiative „time4friends“, die mit der Kooperation realisiert wurde, ist eine anonyme und kostenfreie Telefon- und Onlineberatung für Jugendliche. Das Beratungsangebot arbeitet nach dem „Peer-Prinzip“. Alle Berater sind zwischen 15 und 20 Jahre alt und somit ähnlich alt wie die Anrufer. Das notwendige Know-how für die Beratertätigkeit lernen die „Peers“ in einer fünftägigen Ausbildung. Dazu gehören Grundlagen der Kommunikation, die Jugendschutzgesetze und Lebens- und Gesundheitskompetenzen. Österreichweit arbeiten rund 50 freiwillige „Jung-Berater“ abwechselnd mehrmals pro Monat.
Die Hotline ist täglich zwischen 18 und 22 Uhr über WhatsApp oder per Telefon erreichbar, eine Online-Beratung steht unter www.time4friends.at zur Verfügung.
 

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

denn’s Biomarkt Landstraßer Hauptstraße
Handel
23.07.2018

Die denn’s Biomärkte in der Landstraßer Hauptstraße und in der Kaiserstraße in Wien werden im Sommer umgebaut. Neben der Weiterentwicklung des Einkaufserlebnisses, stehen auch ökologische ...

Thema
18.07.2018

Der AK-Preisvergleich zeigt, dass sich die Preise kaum nach unten bewegen. Ein Einkaufskorb mit günstigen Lebensmittel kostet nun knapp sieben Prozent mehr als noch im Juni des Vorjahres.

Handel
18.07.2018

Dass die Wirtschaft im Aufschwung ist, zeigt sich auch im Handel, der 2017 um 4,0 Prozent gewachsen ist. Gerade der Umsatz im LEH ist, trotz gleichbleibender Geschäftsanzahl, deutlich gestiegen. ...

International
09.07.2018

Im Namen von rund 3.000 Gläubigern des kroatischen Nahrungsmittel- und Handelsriesen Agrokor wurde letzte Woche ein Gläubigervergleich bestätigt. RussischeSberbank und US-Fonds werden dabei die ...

Thema
09.07.2018

Am 7. Juli ist die neu gefasste Verordnung in Kraft getreten. Rund 18.000 Firmen wird so der Weg zu Betriebsgenehmigungen erleichtert.

Werbung