Direkt zum Inhalt

LK-Handelszeitung startet durch mit neuem Konzept

23.10.2003

LK-Handelszeitung, die Branchenzeitung für Lebensmittel und Konsumgüter, hat sich auf ihre Kernkompetenz besonnen und bietet ab dem
3. Oktober 2003 dem Leser einen noch besseren Nutzen als bisher.

Wenn Zeit Geld ist, dann wird sie für jeden Unternehmer kostba-rer als man denkt. Fachzeitungen können dazu einiges Gutes beitragen, wenn sie effizient gestaltet sind. Die LK-Handelszei-tung, die Branchenzeitung für Lebensmittel und Konsumgüter, hat sich auf ihre Kernkompetenz besonnen und bietet ab 3. Oktober dem Leser einen noch besseren Nutzen als bisher.
Das Format wird „bedienungsfreundlicher“. Im Prinzip bleibt das gelernte Großformat für die LK-Handelszeitung erhalten, die Fachzeitung erscheint ab 3. Oktober allerdings im klassischen A3 Format.

Die renommierte Fachzeitung LK-Handelszeitung hat aber auch das Konzept überarbeitet:
Kompakt: schnelle Information leicht an den Leser gebracht. Mit zusammengefassten Informationen stellt die LK-Handelszeitung ihre Kompetenz als Übersichtsmedium der Branche in den Vordergrund. Durch die 14-tägige Erscheinung und schnelle und knappe Berichterstattung ist der Branchenkenner schnell informiert. Unterstützt wird die Lesefreundlichkeit durch Kästen und Kurzmeldungen, die einen raschen Überblick schaffen.
Wer macht was in der Branche?
Die Rubrik „Panorama“ wurde aufgeschlüsselt: Verkaufsförderung im Handel bekommen einen noch höheren Stellenwert und werden unter „Promotions“ zu finden sein.
Köpfe & Erfolge: Personalia und Auszeichnungen wird mehr Platz eingeräumt als bisher.
Events: Die Branche lebt von Veranstaltungen und genau diese wird LK-Handelszeitung auf der U4, also der letzten Seite mit Fotos und kurzen Texten präsentiert.

Werbung & Kommunikation: Markenartikel und mittlerweile auch Handelsmarken müssen auf gute und vor allem branchenkenntliche Werbeagenturen zurückgreifen. Diese werden in LK-Handelszeitung vorgestellt.

Layoutmäßig angepasst, aber redaktionell unverändert bleiben die Berichte über den Handel und die Industrie im allgemeinen.
Das Team der LK-Handelszeitung besteht aus Mag. Gabriele Jiresch, leitende Redakteurin, unterstützt von den Fachredakteuren Mag. Andrea Knura, Max Pohl und Wolfgang Friedrich (Chef vom Dienst). Um die Anzeigen kümmert sich Sylvia Pelzer, an ihrer Seite Brigitte Andre.

Österreichischer Wirtschaftsverlag
Der Österreichische Wirtschaftsverlag gehört seit 2000 zum Süddeutschen Verlag Hüthig Fachinformationen GmbH. Der ÖWV ist mit 40 Periodika Österreichs größtes Verlagsunternehmen im Bereich Fachinformationen.
Die wöchentlichen und monatlichen ÖWV-Publikationen erreichen eine Gesamtauflage von über zehn Millionen Exemplaren pro Jahr. Gegründet wurde der Wirtschaftsverlag unmittelbar nach Kriegsende im Jahre 1945 von Julius Raab (www.wirtschaftsverlag.at).

Süddeutscher Verlag
Das Flaggschiff im Konzern – die Süddeutsche Zeitung – gehört zu den renommiertesten Tageszeitungen in deutschsprachigen Raum. Nach den Zeitungen ist der Unternehmensbereich Fachinformationen das wichtigste und umsatzstärkste Standbein der Mediengruppe Süddeutscher Verlag (SV).
Die SV-Tochter Süddeutscher Verlag Hüthig Fachinformationen GmbH bündelt alle Aktivitäten des Süddeutschen Verlages in diesem Geschäftsfeld und ist in ausgewählten Geschäftsbereichen eine der führenden Fachinformationsgruppen in Deutschland.

Das Angebot von SVHFI umfasst Fachzeitschriften, Fachbücher, Loseblatt-Werke, CDs/DVDs, Online-Portale und Dienstleistungen wie Messen, Kongresse und Seminare (www.sueddeutscher-verlag.de).

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
17.09.2018

denn’s Biomarkt ist mit einer ersten Filiale nun auch im Burgenland vertreten. Damit wächst die Bio-Laden-Familie auf insgesamt 28 Märkte.

Handel
17.09.2018

Metro stellt seine kriselnde Supermarktkette Real zum Verkauf um sich künftig auf den Großhandel zu konzentrieren. Weil Real nur im Komplettpaket abgegeben werden soll könnte das Kartellamt ...

Feierliche Eröffnung der neuen Markthalle in Gmünd
Handel
17.09.2018

Nach 5-monatiger Umbauphase eröffnete Eurogast Pilz & Kiennast am 10.09. 2018 die Gmünder Markthalle. Der Standort des Gastronomiegroßhändlerns ist der zweite C+C Markt mit neuem Konzept.

(v.l.n.r.): Edelbert Schmelzer (BILLA Vertriebsmanager), Manfred Pitters (BILLA Vertriebsmanager) mit den neu gestarteten BILLA Lehrlingen
Handel
12.09.2018

Der Handel weiß die nächste Generation zu schätzen. Sowohl bei Billa, als auch bei Hofer werden die neuen Lehrlinge mit einer Willkommensveranstaltung im Unternehmen begrüßt. Zusätzlich gibt es ...

Madlberger
12.09.2018

Vordergründig wird in diesem Herbst über Digitalisierungs-Hype, Immobiliencoups, Arbeitskampf, Lebensmittel-Herkunft und Migrationsprobleme gestritten. Die größte aktuelle Baustelle im ...

Werbung