Direkt zum Inhalt
Ausgezeichnete Partner: (v. l. n. r.) Heinrich Schaller (Generaldirektor Raiffeisenbank), Herbert Eibensteiner (Vorstand Voestalpine), Peter Umundum (Vorstand Paket & Logistik der Österreichischen Post), Markus Böhm (Holding Geschäftsführer der Pfeiffer Handelsgruppe) und Franz Staberhofer (Obmann VNL).

Logistikpreis für Pfeiffer und Post

29.06.2015

Das Hauszustellungskonzept von Pfeiffer und Post wurde mit dem Österreichischen Logistikpreis 2015 sowie dem Spring 2015 Award des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) ausgezeichnet.  Es wird seit April dieses Jahres über Unimarkt angeboten.

Die Pfeiffer Handelsgruppe bietet über das Tochterunternehmen Unimarkt seit April des Jahres die österreichweite Hauszustellung von Lebensmittel an. Alle 3,8 Millionen heimischen Haushalte können so ihren Kühlschrank füllen, ohne zuvor einen Supermarkt betreten zu müssen. „Zufriedene Online-Shopper haben uns schon lange das Prädikat sehr gut verliehen – daher freut es uns, dass unser Konzept nun auch mit dem Österreichischen Logistikpreis als innovativste Logistiklösung sowie dem Spring 2015 Award des BMVIT ausgezeichnet wurde“, sind sich Markus Böhm, Holding Geschäftsführer der Pfeiffer Handelsgruppe und Andreas Haider, Unimarkt-Geschäftsführer, einig.

Gleiche Preise wie im Supermarkt
Auf http://shop.unimarkt.at kann einfach per Mausklick „geshoppt“ werden. Dafür steht – genau wie in einem physischen Supermarkt – ein Sortiment aus rund 6.000 Artikeln inklusive Aktionsartikel zur Auswahl – von Obst und Gemüse über Getränke bis hin zu Brot und Gebäck. Die Preise für die Produkte sind dieselben wie im Supermarkt – das ist einzigartig im österreichischen Lebensmittelhandel. „Das ist perfekt für weniger mobile Personen und ältere Menschen – und für Leute in Regionen, die über keinen Nahversorger verfügen. Einfach bis 16.00 Uhr auf http://shop.unimarkt.at das virtuelle Einkaufswagerl befüllen und bereits am nächsten Tag zwischen 7.00 und 17.00 Uhr die Kühlbox von der Post erhalten. Positiv: Durch die Bündelung der Lieferungen wird der Individualverkehr reduziert und die Wertschöpfung bleibt auch im Land“, erklärt Markus Böhm, Holding Geschäftsführer der Pfeiffer Handelsgruppe.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Nach Graz gibt die Same-Day-Lieferung jetzt auch im Raum Linz
Handel
01.03.2018

Die Same-Day-Lieferung, die es bis dato nur in Graz gab, wurde mit 1. März auch im Raum Linz eingeführt. Der Liefertermin kann auf zwei Stunden genau festgelegt werden und die Kunden bekommen ...

Frank Hensel, langjähriger Vorstandsvorsitzender der Rewe International AG, verstärkt das Präsidium des Handelsverbandes
Karriere
01.03.2018

Das höchste Gremium des österreichischen Handelsverbandes bekommt mit sofortiger Wirkung hochkarätigen Zuwachs: Frank Hensel. Langjähriger Vorstandsvorsitzender der Rewe International AG, ...

Österreich ist in Sachen Bio eine Insel der Seeligen, ergab der Marktcheck von Greenpeace
Handel
14.02.2018

Greenpeace hat den Supermärkten beim Bio-Angebot auf den Zahn gefühlt. Testsieger wurde MPreis, knapp gefolgt von Merkur und Billa.

Markenartikel
01.02.2018

J. Hornig bietet seinen Kaffee ab sofort auch in Nespresso-kompatiblen Kapseln an.

Andreas Haider hält seit Anfang Oktober 20 Prozent der Unimarkt Gruppe, zu der unter anderem die Supermarkt-Kette Unimarkt gehört
Handel
05.10.2017

Andreas Haider, langjähriger Unimarkt-Geschäftsführer, ist per 1. Oktober 2017 auch Mitgesellschafter der neuen Unimarkt Gruppe.

Werbung