Direkt zum Inhalt

Lufterfrischer - Luft mit und ohne Duft

14.09.2007

lufterfrischer erfreuen sich eines wachsenden Zuspruchs. Rund 40 Millionen Euro ist den Österreichern die Verbesserung der Raumatmosphäre wert.

Haarpflege

Die im nebenstehenden Chart ausgewiesenen Daten beziehen sich auf das klassische Nielsen-Universum. Diskonter, Tankstellen, Bau- und Möbelmärkte sowie andere hier nicht enthaltene Vertriebskanäle miteingerechnet, erreicht der Markt für Lufterfrischer bereits eine Größe von mehr als 40 Millionen Euro.
Neben verschiedenen, den Jahreszeiten entsprechenden Düften – verbreitet durch Sprays, Elektro-Stecker, Kerzen – erfreuen sich vor allem Geruchsneutralisierer wachsender Beliebtheit. Ein zusätzlicher Anspruch, den die Konsumenten erheben, ist die Beseitigung von Bakterien.
Eine effiziente Möglichkeit, die Raumluft zu reinigen, ist der Einsatz von Ionisatoren. Diese Geräte wurden bisher über Versandhäuser, Elektrofachmärkte oder im Direktvertrieb abgesetzt. Jetzt suchen die Hersteller auch den Vertriebskanal Lebensmittelhandel für ihre Produkte zu gewinnen. Zumindest für Verbrauchermärkte scheinen diese Geräte künftig ähnlich interessant zu werden wie derzeit der Vertrieb von Kaffeeautomaten. Wie wichtig das Thema saubere Luft in Zukuft wird, zeigt sich etwa an der Debatte über das Rauchverbot in Lokalen. Zu einem guten Espresso sollte sich der Zigarettenqualm am besten in reine Luft auflösen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

(v.li.n.re.): Tobias Frank, Geschäftsführer und 1. Braumeister der Ottakringer Brauerei, Alfred Hudler, Vorstandssprecher der Ottakringer Getränke AG und Peter Dobcak, Fachgruppenobmann Gastronomie der Wirtschaftskammer Wien
Industrie
03.07.2020

Ab sofort gibt es wieder Gelegenheit am Gelände Ottakringer Brauerei mit einem kühlen Bier den Sommer zu genießen. Gestern Abend hat das „Ottakringer Bierfest“ mit dem Eröffnungsevent begonnen. ...

Ja! Natürlich-Urgestein Martina Hörmer gibt die Geschäftsführung ab und wird Markenbotschafterin.
Personalia
02.07.2020

Martina Hörmer, langjährige Ja!Natürlich Geschäftsführerin, wechselt nun aus dem operativen Geschäft in die Rolle der Markenbotschafterin für Ja!Natürlich. Die Geschäftsführung der Ja!Natürlich ...

Hofer-CEo Horst Leitner mit den nun in voll rezyklierbaren Kunststoff verpackten FairHOF-Produkten.
Handel
02.07.2020

Im Rahmen der „Hofer Verpackungsmission: Vermeiden. Wiederverwenden. Recyceln.“ hat der Diskonter bereits zahlreiche Maßnahmen zur Materialreduktion sowie Verpackungsoptimierung umgesetzt und ...

(v. l. n. r.): Claus Hofmann-Credner (Marketingleiter bei Almdudler), Gerhard Schilling (Geschäftsführer von Almdudler) und Prof. Dr. Werner Beutelmeyer (Institutsvorstand und Eigentümer des market instituts) bei der Übergabe des Customer Excellence Awards 2020
Industrie
02.07.2020

In einer market institut-Befragung von 46.000 Konsumenten setzt sich Almdudler mit klarem Abstand gegen 27 weitere Limonademarken durch.

: v.l.: Harald Mießner, Michael Paterno, Marcel Haraszti, Elke Wilgmann, Robert Nagele und Erich Szuchy
Handel
02.07.2020

Mit der neuen Organisationseinheit „Billa Merkur Österreich“ (BMÖ) werden künftig beide Supermarkt-Vertriebsformate des Lebensmittelhändlers aus einer Organisation und einem Unternehmen heraus von ...

Werbung