Direkt zum Inhalt
Wissbegierige Kinder und Jugendliche konnten in der Spar-Zentrale Marchtrenk hautnah erfahren, welchen Beruf Mama und Papa ausüben.

Mama-Papa-Tag bei Spar

29.08.2019

Als familiengeführtes Unternehmen unterstützt Spar seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Doch was ist überhaupt ein Beruf? Und was haben Mama und Papa damit zu tun? Diesen Fragen gingen über 40 Kinder im Alter von vier bis vierzehn Jahren beim Mama-Papa-Tag der Spar-Zentrale Marchtrenk nach.

Einen ganzen Tag lang erkundeten über 40 Kinder von Spar-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf spielerische Art und Weise die Spar-Zentrale in Marchtrenk. Gleich zum Start konnten die Kinder einen genauen Blick auf den Arbeitsplatz ihrer Eltern werfen. Danach ging es für die Knirpse in sechs unterschiedlichen Workshops durch die Spar-Zentrale. Dabei konnten sie mit einem Spar-Lkw mitfahren, ihre gesunde Jause mit einem selbstgemixten Smoothie verfeinern, ihre ganz individuelle Einkaufstasche bunt gestalten, sich in einer Hüpfburg austoben oder beim Stapler-Parcours ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. „Wir haben ein abwechslungsreiches und buntes Programm für die Kids zusammengestellt. Es freut uns, dass unser Mama-Papa-Tag in der Spar-Zentrale Marchtrenk so gut angenommen wurde und hoffen natürlich, dass nun auch die Kleinsten wissen, welchen Beruf ihre Eltern nachgehen!“, so Andrea Reisinger, Betriebsratsvorsitzende der Spar-Zentrale Marchtrenk.

Familienbetrieb Spar

Die Spar-Zentrale Marchtrenk unterstützt ihre über 5.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Neben flexiblen Arbeitszeitmodellen und einem aktiven Karenzmanagement für einen besseren Wiedereinstieg karenzierter Mütter und Väter, sorgen zahlreiche familienfreundliche Maßnahmen für eine gute Work-Life-Balance. Dieses Engagement wurde bereits mit dem Zertifikat Audit berufundfamilie belohnt, dem staatlichen Gütezeichen für eine familienfreundliche Personalpolitik. „Spar schafft familienfreundliche Bedingungen aus Überzeugung, denn eine gute Vereinbarkeit von Job und Familie ist die Grundlage, um persönliche Zufriedenheit und beruflichen Erfolg verbinden zu können“, so Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale in Marchtrenk.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Pizza-Fertigteige und speziell ihre Tomatensauce sind von den aktuellen Rückrufen betroffen.
Handel
28.07.2020

Was gestern mit einem Rückruf der Hofer-Produkte von Cucina Nobile begonnen hatte zieht inzwischen weite Kreise durch den Handel - auch Rewe, Spar und Lidl ziehen vergleichbare Produkte vom Markt ...

Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Bernhard Seitz von der höheren Lehranstalt für Tourismus am Semmering und Spar-Geschäftsführer Alois Hu-ber.
Handel
24.07.2020

Dieses Jahr sind Corona-bedingt Praktikums-Plätze im Tourismus zur Mangelware geworden. Spar springt kurzerhand ein und bietet im Juli und August in Zusammenarbeit mit dem Land Niederösterreich ...

Dr. Gerhard Drexel, Vorstandsvorsitzender Spar Österreich
Handel
24.07.2020

Laut dem Marktforschungsunternehmen Nielsen ist Spar mit einem akkumulierten Marktanteil von 34,0 % in der ersten Jahreshälfte 2020 Marktführer im österreichischem Lebensmittelhandel. Bereits im ...

Eine pure Wohltat für Körper, Geist und Seele: Die neuen Pflegeprodukte aus Tirol von „Zirbenquelle“ bei Spar: Andreas Bucher.
Markenartikel
23.07.2020

Natürliche Tiroler Produkte für den Wellnessurlaub ‚dahoam‘: Bei Spar gibt es ab sofort hochwertige Salben und Cremen mit dem typischen Zirbenaroma für das ganzheitliche Wohlbefinden. Die ...

Handel
22.07.2020

Ab Mitte Juli stammen sieben Sorten  Spar Natur*pur Bio-Käsescheiben von SalzburgMilch. Verarbeitet wird nur beste Bio-Heumilch aus dem Salzburger Seenland und den umliegenden Regionen. Die neue ...

Werbung