Direkt zum Inhalt

Markenrelaunch von Tante Fanny im heurigen Herbst

18.09.2019

Das Produktsortiment von Tante Fanny wird laufend erweitert und an Trends sowie Kundenbedürfnisse angepasst. Zum 20-jährigen Bestehen der Marke geht der Teighersteller einmal mehr mit dem Geschmack der Zeit und rollt sich im neu erstrahlten Look aus.

Im Herbst 2019 nimmt das Unternehmen einen umfassenden Marken-Relaunch vor – Logo, sowie alle Verpackungen wurden modernisiert. Durch definierte Farbcodes und neue Schriften für bessere Lesbarkeit unterstützt Tante Fanny die Konsumentin und den Konsumenten beim Kauf ihres gewünschten Teiges am Point of Sale. Die einfache, schnelle, unkomplizierte und gelingsichere Zubereitung der Tante Fanny Teige wird sowohl über die Verpackung als auch über die Markenkommunikation klar transportiert.

Tante Fanny geht mit der Zeit

Jedes Produktsegment und jeder Teig von Tante Fanny deckt unterschiedliche und individuelle Kundenbedürfnisse und Kaufmotive ab. Das fannystastische Erlebnis zeigt sich auch im Redesign der Marke. „Wir haben uns intensiv mit der Geschichte unserer Teige auseinandergesetzt. Dies war die Basis für unsere weiteren Überlegungen. Das „verjüngte“ Design zeigt sich auf unseren Verpackungen und auch unsere Kommunikation auf diversen Kanälen wurde einem umfangreichen Relaunch unterzogen“, so Alfred Karl, Geschäftsführer von Tante Fanny.

Startklar für den Herbst

Um möglichst rasch in den Regalen vertreten zu sein, wird die Auslieferung der Produkte innerhalb weniger Wochen stattfinden. Ab den Kalenderwochen 40/42 können Kundinnen und Kunden die Produkte im neuen Design erwerben. Auch diverse Werbemittel, wie etwa Printinserate, TV-Spots und Infoscreens, werden im neuen Design erstrahlen. Auch die bei Kundinnen und Kunden beliebten Rezepthefte werden neugestaltet. „Für Tante Fanny ist der Relaunch ein zukunftsweisender Schritt unserer Marke. Ziel des Relaunches ist es, unsere Markenführung zeitgemäß und modern zu gestalten und sie an die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden auszurichten“, so Alfred Karl, Geschäftsführer von Tante Fanny.

 

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Thema
26.07.2019

Hofer hat seine „Verpackungsmission“ als neues Leuchtturmprojekt der Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“ ernannt. Um die ambitionierten Ziele zu erreichen - Reduktion des Materialeinsatzes ...

Industrie
08.07.2019

Getränkekarton Austria lud Milch- und Fruchtsaftabfüller zum Roundtable über Kreislaufwirtschaft und Recycling und präsentierte dabei neue Ergebnisse zum ökologischen Profil von ...

Tanja Dietrich-Hübner (Leitung Nachhaltigkeit REWE International AG), Monika Fallenegger (Gewinnerin des Ideenwettbewerbs) Sophie Lampl (Kampagnendirektorin bei Greenpeace in Österreich)
Handel
24.06.2019

Aus 15.000 Einreichungen wählte eine Experten-Jury den Sieger, dessen Idee bereits umgesetzt wird.

Marko Schuster (Mondi), Martina Hörmer (Ja! Natürlich.), Georg Dieter Fischer (Propak), Andreas Blaschke (Mayr-Melnhof Packaging)
Thema
19.06.2019

Die Verpackungsbranche präsentierte die Wirtschaftsdaten 2018 und ihre Nachhaltigkeits-Charta.

Die Gugelhupf-Produkte machen den Anfang, sukzessive sollen alle Produkte auf das neue Logo und den roten Look umgestellt werden.
Industrie
31.05.2019

Mit einem großen Marken-Relaunch erstrahlt die österreichische Traditionsmarke in neuem Design und mit neuem Logo. Fortan stechen die beliebten Jomo Guglhüpfe in leuchtend roter Verpackung sofort ...

Werbung