Direkt zum Inhalt

McCain

15.04.2005

Mag. Helga Hofmeister, Geschäftsführerin des Tiefkühlspezialisten McCain in Österreich, fungiert seit kurzem als "Director of Central Europe". Damit übernahm die Managerin die Leitung der McCain-Landesorganisationen in Tschechien, der Slowakei und Ungarn. Insgesamt steht sie nun einem Team von 40 Mitarbeitern vor.

Die geborene Weinviertlerin, Jahrgang 1961, absolvierte nach der Geburt ihrer beiden Kinder die Wirtschaftsuniversität Wien, war danach bei der Drogeriekette Bipa im Einkauf tätig. In der Folge wechselte sie zum Nestlé-Konzern, wo sie im Rahmen des Category Managements für Key Accounts im Einzelhandel zuständig war. 1997 begann sie für das kanadische Familienimperium McCain, das Österreich-Geschäft von Null weg aufzubauen. Heute ist McCain Österreich mit zehn Mitarbeitern Marktführer bei Tiefkühl-Pommes - sowohl im Einzelhandel als auch in der Gastronomie.

Dass Hofmeister innerhalb kürzester Zeit die Marke McCain in Österreich zum Erfolg führte, prädestinierte sie dazu, nun auch die Leitung dreier weiterer Märkte zu übernehmen. Österreich, Tschechien, Ungarn und die Slowakei zählen im weltweit agierenden McCain-Konzern zu den kleineren Märkten. Umso wichtiger sei es, so Hofmeister, durch intensive Zusammenarbeit die Kräfte zu bündeln. Gleichzeitig freut sich Hofmeister, die vor kurzem die Executive MBA-Ausbildung abschloss, dass durch ihre Bestellung zum "Director of Central Europe" auch der österreichische Standort innerhalb des Konzerns aufgewertet wurde.

McCain zählt weltweit zu den führenden Anbietern von Tiefkühl-Convenience-Produkten aus Kartoffeln. Jedes dritte, weltweit verzehrte Pommes Frites kommt aus dem Haus McCain, einem kanadischen Familienunternehmen. In Österreich begann der Siegeszug von McCain mit der Einführung der sogenannten "Backofen-Pommes", womit McCain den Markt revolutionierte.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Der jö Bonus Club hält das Wir-Gefühl hoch und sucht Nominierungen für gemeinnützige Vereinsprojekte.
Handel
11.08.2020

Bis 20. September können gemeinnützige Vereine Projekte einreichen und jeweils bis zu 20.000 Euro Unterstützung gewinnen.

Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will: "Es gibt bereits zahlreiche Betriebsvereinbarungen zu diesem Thema. Außerdem liegt keine einheitliche Belastung der Handelsmitarbeiter vor, die eine weitere Gießkannenverpflichtung rechtfertigen würde."
Handel
11.08.2020

Die Gewerkschaft fordert eine kollektivvertraglich fixierte "Maskenpause" von 15 Minuten für die Mitarbeiter des Lebensmittelhandels. Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will hat einleuchtende ...

Handel
11.08.2020

Auch in Zeiten von Corona bleibt dm seinem Dauerpreisversprechen treu: „Unsere Preise im zweiten Quartal 2020 liegen gerade einmal 0,14 Prozent höher als vor zwölf Monaten“, gab dm Geschäftsführer ...

Auch während des Lockdowns haben die Österreicher weiterhin brav Altglas getrennt.
Thema
11.08.2020

Abfallwirtschaft und Glasrecycling sind systemrelevant. Sie leisten unverzichtbare Dienste für Sauberkeit und Hygiene im öffentlichen Raum. 127.000 Tonnen Altglas wurden im 1. Halbjahr 2020 ...

Madlberger
11.08.2020

Winzer Krems profitiert von Corona-resistenten Lieferungen an umsatzstarke Einzelhandelskunden in Österreich und Deutschland. Schnitten-Ikone Manner lässt sich vom Umsatzeinbruch im Tourismus- ...

Werbung