Direkt zum Inhalt

Medikamentenmarkt Deutschland

13.02.2008

Der Rewe-Konzern erwägt in Deutschland den Einstieg in den Medikamentenmarkt. Der Lebensmittelkonzern bereitet sich damit auf einen möglichen Wegfall des deutschen Apothekenmonopols vor. "Wir beschäftigen uns mit dem Thema", so ein Firmensprecher.

Es gebe aber noch keine konkreten Pläne, was Rewe machen werde, da die künftige Rechtslage unklar sei. Es gehe unter anderem um die Frage, welche Zusatzdienste dem Kunden angeboten werden könnten. Die Kernkompetenz von Rewe blieben aber die Lebensmittel, versicherte der Sprecher. Die Drogeriekette dm vertreibt in Deutschland bereits mit einem Kooperationspartner apothekenpflichtige Arzneimittel auf dem Wege eines Bestell- und Abholservice.
Der EU-Kommission ist das Apothekenmonopol schon länger ein Dorn im Auge. Unlängst hatte sie gegen Deutschland wegen des Mehrbesitzverbots ein Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet. Damit verstärkte Brüssel den Druck zur Öffnung des deutschen Apothekenmarktes. Kippt das Gesetz könnten künftig möglicherweise auch Einzelhändler Arzneimittel verkaufen, auch könnten dann wie in anderen Ländern ganze Apothekenketten entstehen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Madlberger
31.10.2018

Globalisierung, Digitalisierung und das vertikale Gerangel um einen höheren Wertschöpfungsanteil: All diese Faktoren führen in letzter Zeit in Europa zu einem Klimawandel in der Beziehung zwischen ...

Thema
17.10.2018

Die EU plant die Richtlinie über unlautere Handelspraktiken (UTP) auf große agierende FMCG-Konzerne zu erweitern. Diese Änderungsanträge hätten alles andere als positive Folgen für den Handel.

Madlberger
09.10.2018

Weil immer mehr Markenartikel-Multis über die drei deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich und Schweiz eine gemeinsame Marketing- und Verkaufsorganisation stülpen, sehen sich heimische ...

Das Team rund um Billa Regionalmanagerin Anna Leitner ist bereit für das gemeinsame Kocherlebnis. Billa: Marktmanagerin Ursula Hammerlindl, E-Commerce Abteilungsleiterin Kerstin Köstinger, Marktmanagerinnen Marianne Kern, Elfriede Stoppacher und Tina Dirnberger, Abteilungsleiterin Obst Maria-Alexandra Leopold, Abteilungsleiterinnen Feinkost Annelies Brugger und Andrea Imnitzer und Regionalmangerin Anna Leitner Lebenshilfe: Geschäftsführer Ferenc Ullmann, Melanie Stiglitz, Elfriede Schumik, Betreuerin
Handel
24.09.2018

Billa vergibt bereits zum sechsten Mal den ‚Unser BILLA Herz‘-Award für das freiwillige soziale Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter direkt in ihrer Region. Außerdem können sich Kunden ...

Handel
17.09.2018

Metro stellt seine kriselnde Supermarktkette Real zum Verkauf um sich künftig auf den Großhandel zu konzentrieren. Weil Real nur im Komplettpaket abgegeben werden soll könnte das Kartellamt ...

Werbung