Direkt zum Inhalt

Merkur unterstützt Kärntner Start-Up

29.03.2018

Im Rahmen einer Kooperation mit dem Start-Up MyAcker stellt Merkur seinen Kundinnen und Kunden 50 Gartenflächen zum individuellen Bewirtschaften zur Verfügung. 

Frisches Gemüse vom eigenen Garten, auch wenn man mitten in der Stadt wohnt und eigentlich keine Zeit dafür hat. Das österreichische Jungunternehmen „MyAcker“ macht das möglich und der Lebensmittelhändler Merkur unterstützt sie dabei mit Anbaufläche. „Als österreichischer Lebensmitteleinzelhändler wissen wir um unsere Verantwortung, wenn es um Transparenz bei der Entstehung und der Herkunft von Lebensmitteln geht. Mittels der Kooperation mit MyAcker gelingt es uns, unsere Kunden noch direkter miteinzubinden, um den Lebenszyklus von Gemüse, egal ob am Land oder in der Stadt, erlebbar zu machen,“ freut sich Merkur-Vorstand Harald Mießner.

Online zum Profi-Gärtner

Mit dem innovativen Online-Garten des Star-Ups, kann man auch als Stadtmensch in den Genuss von frischem Gemüse aus dem „eigenen“ Garten kommen. Via Smartphone, Tablet oder PC wird online ein Gartenabschnitt angemietet. Man wählt Gemüsesorten und Kräuter aus, welche dann von MyAckerMitarbeitern auf einem 6,5 Hektar großen Feld in Oberkärnten gepflanzt werden. Auch der Auftrag zum Gießen oder Düngen, sowie die Verfolgung des Reifefortschritts erfolgen über die Webpage. Wenn man beschließt, dass die Erntezeit gekommen ist, bekommt man sein Gemüse CO2- neutral direkt nach Hause geliefert. Zum Start der Kooperation verlost Merkur 50 „MyAcker“-Gartenparzellen unter seinen Kunden.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

„Saubere Berge“ Botschafter und Bergsteigerlegende Peter Habeler, die Vizepräsidentin des Alpenvereins Ingrid Hayek und Almdudler Geschäftsführer Gerhard Schilling mit dem unterzeichneten „Manifest der Sauberen Berge“
Thema
22.06.2020

Die österreichische Berglandschaft ist wunderschön und vielfältig – grüne Wiesen und Wälder, türkisblaue Seen, unberührte Bäche, hochalpine Gletscher, saftige Almen und Weiden. Die Alpen werden im ...

Mitglieder von bereits 16 Tiroler Vereinen nähen Masken für MPreis.
Handel
15.04.2020

Um der fortdauernden Knappheit bei Schutzmaterialien wie Masken entgegen zu wirken, konnte der Tiroler Lebensmittelhändler MPreis eine Reihe von Vereinen gewinnen, die selbst genähte Masken für ...

In den Verteilerzentren ist genügend Ware, auch die Belieferung der Filialen klappt. Für die letzten Meter ins Regal sucht Rewe dringend Mitarbeiter - und die anderen großen LEH-Ketten detto. Spar versucht, die Mitarbeiter der nun geschlossenen Sportartikel-Tochter Hervis an die Regale in den Lebensmittelgeschäften umzuleiten.
Handel
16.03.2020

Nicht zuletzt durch die Schließung der Lokale ist der private Bedarf nach Lebensmitteln um geschätzte 20-30 Prozent gestiegen. Die Ware wäre da - jetzt fehlen helfende Hände, um die Mehrarbeit zu ...

Handel
08.01.2020

Billa, Merkur, Penny, Bipa, Adeg, AGM und die Rewe Group Zentralfirmen starten ab sofort mit der Lehrlingssuche. Dabei wird Vielfalt groß geschrieben: Unter den derzeit 2.000 Lehrlingen befinden ...

Thema
21.11.2019

Dafür verteilte das Jugendrotkreuz gemeinsam mit Lidl Österreich Anfang Oktober kostenlose „Werteboxen“ mit speziellen Unterrichtmaterialen für Pädagoginnen und Pädagogen zur Vermittlung von ...

Werbung