Direkt zum Inhalt
Zusätzlich zu seinen 106 Lehrlingen bietet Metro ab Herbst weitere 63 Ausbildungsplätze in sieben Lehrberufen.

Metro bietet ab September 63 Jugendlichen Ausbildungsplätze

15.06.2020

Metro Österreich bildet Jahr für Jahr mit großem Erfolg Lehrlinge in sieben Lehrberufen aus: Großhandelskauffrau/mann, Bürokauffrau/mann, im Bereich eCommerce, Medienfachfrau/mann, BetriebslogistikerInnen, Finanz- und Rechnungswesenassistenz, Koch oder Köchin. Ab September können wieder 63 Mädchen und Burschen bei Metro durchstarten

Metro Österreich CEO Xavier Plotitza: „Metro setzt auf das Engagement junger Menschen, führt sie durch ihren Berufsalltag und zeigt spannende Karrieremöglichkeiten auf, die nur der Großhandel bietet. Als verantwortungsvolles Unternehmen haben wir gerade in den vergangenen Monaten bewiesen, dass wir unseren Auftrag, die Grundversorgung der Österreicherinnen und Österreicher sicherzustellen, bestmöglich erfüllt haben. Auch unsere bildungs- und gesellschaftspolitische Funktion haben wir unter Berücksichtigung aller Maßnahmen wahrgenommen und jungen Menschen eine Perspektive gegeben. Das ist auch in Krisenzeiten der beste Beitrag, den man für die Zukunft leisten kann.“

Elke Berger, Personalchefin ergänzt: „Es ist für die meisten Jugendlichen nicht leicht, sich beim Schulabgang für einen Beruf festzulegen. Bei Metro müssen sie das vorerst nicht, denn die Ausbildung bei uns, etwa zu Bürokaufleuten und Großhandelskaufleuten, ist ein offenes Tor für viele Berufe. Die
Besten wollen wir selbstverständlich langfristig im Unternehmen halten, daher investieren wir viel in unseren Nachwuchs. Talente auszubilden, bei der beruflichen Entwicklung unterstützen und später im Unternehmen weiterentwickeln macht aus Jugendlichen Metro Kenner, die ihre Karriere gerne in
unserem Haus fortsetzen. Wir bieten auch nach dem Lehrabschluss zahlreiche Programme, für einen spannenden Einsatz in einem internationalen Unternehmen. Gerade in den letzten Wochen haben wir einen Digitalisierungsschub erfahren, der Metro für junge Leute noch attraktiver macht. Und wir
haben bewiesen, dass wir Mitarbeitern Sicherheit geben, vom Schutz der Gesundheit bis hin zum Schutz des Arbeitsplatzes. Wir haben uns auch in der Krise nicht von Mitarbeitern getrennt. Wir haben vieles gelernt und nehmen diese Erfahrung in die Zukunft mit, wie etwa unterschiedliche Arbeits(zeit)modelle, die den Mitarbeitern Flexibilität und Handlungsspielraum geben. Wir freuen uns auf viele Bewerberinnen und Bewerber, die bei uns ihren Berufsweg starten und diesen Weg mit uns gehen möchten.“

Aktuell bildet Metro in sieben Lehrberufen 106 Lehrlinge aus. Denn: „Nur“ eine breite Palette an (Gastro-)Lebensmitteln und Zubehör in großen Gebinden, das ist Metro längst nicht mehr. Es geht auch um Lösungen für Kunden, von Innovationen in Logistik über Zustellung bis Service – etwa der
Gestaltung von Websites für Gastronomen bis zu Kooperationen mit Partnern, die in der Dienstleistung der Metro Kunden agieren.

Wer sich engagiert, wird entsprechend belohnt

Persönlicher Einsatz der Lehrlinge wird bei Metro übrigens honoriert. Für ausgezeichnete Leistungen in der Berufsschule winken Prämien und die besten Lehrlinge bekommen zum Abschluss den Führerschein bezahlt. Neben zahlreichen Sonderleistungen, wie etwa die Verköstigung in den hauseigenen Restaurants während der Arbeitszeit, sind der vergünstigte Einkauf in den 12 Großmärkten, die soziale Absicherung und betriebliche Mitbestimmung genauso selbstverständlich wie eine leistungsgerechte Bezahlung. Neben der laufenden internen Praxisausbildung und der Berufsschule besuchen Metro Lehrlinge in jedem Ausbildungsjahr die sogenannten „Lehrlingscolleges“.
Während dieser – insgesamt 3 Wochen – setzen sich die Jugendlichen ganz intensiv mit der Entwicklung ihrer Persönlichkeit, ihrer Wirkung in der Gruppe und in unterschiedlichsten Arbeitssituationen auseinander. Spannende Aktivitäten runden das intensive Lernprogramm ab. Das besondere Engagement, das die Metro Großmärkte im Bereich der Lehrlingsausbildung zeigen, wurde bereits vielfach durch Auszeichnungen des Bundes und der Länder honoriert. Lehrlinge dürfen demnach darauf vertrauen, eine umfassende, fundierte und qualitativ hochwertige Ausbildung zu erhalten, die sie optimal in ihr Berufsleben führt.

https://www.metro.at/karriere-bei-metro/lehre-bei-metro

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
11.05.2020

Die Möglichkeit, bei Metro auch ohne Kundenkarte einzukaufen, endet mit 18. Mai 2020. Am Samstag, 16. Mai, sind die zwölf Metro Großmärkte den letzten Tag „für alle geöffnet“ .

Handel
16.04.2020

Das Angebot gilt für Kunden mit Metro Karte im Raum Wien, Linz, Graz und Salzburg sowie in den Regionen Metro Rum/Innsbruck, Dornbirn, Wels, Wiener Neustadt und Klagenfurt 

Metro sieht sich durch seine breiten Gänge besonders gut auf die neue Situation mit 1 m Mindestabstand vorbereitet.
Handel
19.03.2020

Der Großhändler kommt damit nach eigener Aussage seinem Auftrag als Grundversorger nach. Breite Gänge erlauben die nötige Distanz der Einkaufenden.

2.500 Schülerinnen und Schüler nahmen dieses Jahr an den Interspar -Lehrlingsevents teil. Die Interspar-Lehrlinge fungierten dabei als Markenbotschafter.
Handel
11.02.2020

Über insgesamt sieben Lehrberufe sowie verschiedene Karrieremöglichkeiten bei Interspar informierten sich mehr als 2.500 Schülerinnen und Schüler bei den diesjährigen Interspar-Lehrlingsevents in ...

Thema
10.02.2020

Wien Energie und Metro holen die Sonne aufs Dach: Am Dach des Metro Klagenfurt wird nun Sonnenstrom produziert. Die Photovoltaik-Anlage ist rund 13.000 Quadratmetern groß und mit einer Leistung  ...

Werbung