Direkt zum Inhalt
Metro-CFO Michael Dippl (2. v. r.) erhielt in der Post-Zentrale das Umweltzertifikat der Post für sein Unternehmen.

Metro Österreich wieder mit Umweltschutz-Zertifikat der Post AG ausgezeichnet

06.06.2019

Alle Sendungen der Post werden in Österreich CO2-neutral zugestellt. Das wurde den Top-Kunden der Post wieder mit einem Zertifikat bescheinigt. Auch Metro gehört neuerlich dazu.

Die Österreichische Post AG kompensierte im Jahr 2018 für Metro Cash & Carry Österreich 101.500 Kg CO2, die bei der Zustellung der Sendungen entstanden sind. Bescheinigt wurde das bei der Zertifikatsübergabe am Montag im Rahmen eines Festaktes in der Unternehmenszentrale Post am Rochus. Entgegen genommen hat das Zertifikat Michael Dippl, CFO Metro Österreich.
Insgesamt vergab die Post in den vergangenen Jahren über 4.000 Zertifikate an ihre Großkunden, darunter auch heuer wieder Metro Cash & Carry Österreich. Metro Österreich ist seit 2017 auch im eigenen Logistik-Bereich emissionsfrei unterwegs. Denn im Großraum Wien, Linz, Salzburg und Graz liefert der Großhändler mit eVans CO2–neutral. Durch die Zustellung mit dem Metro Express innerhalb drei Stunden, werden der Gastronomie sowohl ökologische als auch ökonomische Vorteile geliefert. Die Kunden bleiben flexibel beim Bestellen der Ware, können auf Reservierungen oder gar die Wetterlage kurzfristig reagieren und ihren Lagerstand gering halten – so leisten Metro und die Gastro-Kunden einen gemeinsamen Beitrag gegen Lebensmittelverschwendung. Seit 2018 erweitert auch ein eTruck die Elektroflotte.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Zusätzlich zu seinen 106 Lehrlingen bietet Metro ab Herbst weitere 63 Ausbildungsplätze in sieben Lehrberufen.
Jobbörse
15.06.2020

Metro Österreich bildet Jahr für Jahr mit großem Erfolg Lehrlinge in sieben Lehrberufen aus: Großhandelskauffrau/mann, Bürokauffrau/mann, im Bereich eCommerce, Medienfachfrau/mann, ...

Handel
14.05.2020

Metro setzt den Schutz natürlicher Ressourcen als Grundlage ihrer Produkte konsequent um, damit die Vielfalt der Arten, ihre Lebensräume und ihre Funktionsfähigkeit erhalten bleiben. Mit der ...

Handel
11.05.2020

Die Möglichkeit, bei Metro auch ohne Kundenkarte einzukaufen, endet mit 18. Mai 2020. Am Samstag, 16. Mai, sind die zwölf Metro Großmärkte den letzten Tag „für alle geöffnet“ .

Handel
16.04.2020

Das Angebot gilt für Kunden mit Metro Karte im Raum Wien, Linz, Graz und Salzburg sowie in den Regionen Metro Rum/Innsbruck, Dornbirn, Wels, Wiener Neustadt und Klagenfurt 

Metro sieht sich durch seine breiten Gänge besonders gut auf die neue Situation mit 1 m Mindestabstand vorbereitet.
Handel
19.03.2020

Der Großhändler kommt damit nach eigener Aussage seinem Auftrag als Grundversorger nach. Breite Gänge erlauben die nötige Distanz der Einkaufenden.

Werbung