Direkt zum Inhalt

Milch Lexikon

12.07.2002


Dass die neue Gewerbeordnung kein großer Wurf ist, darüber herrscht weitgehend Einigkeit...

Rahm-Produkte:
Rahm ist eine aus Milch durch Anreicherung des Milchfettes hergestellte Emulsion. Früher wurde Rahm durch Stehenlassen (Aufrahmen) erzeugt; heute wird Rahm durch Zentrifugieren von Milch produziert.

Süßrahmsorten:
Rahm mit einem bestimmten Fettgehalt wird pasteurisiert und dann sofort abgefüllt bzw. gekühlt. Kaffeeobers (15 Prozent Fettgehalt), Schlagobers (36 Prozent Fettgehalt), Haltbar-Kaffeeobers (verschiedene Fettstufen, ca. sechs Monate haltbar), Haltbarschlagobers (Fettgehalt 32 Prozent).

Sauerrahm-Sorten:
Pasteurisierter Rahm wird mit Milchsäurebakterien und aromabildenden Bakterien beimpft, anschließend abgefüllt und bei 20 bis 25 Grad Celsius bebrütet (Rahmreifung). Wichtiges LEH-Produkt ist in diesem Bereich der Sauerrahm mit einem Fettgehalt von 15 Prozent. Crème fraiche ist eine aus pasteurisiertem Rahm hergestellte Sauerrahm-Spezialität und verfügt über einen Fettgehalt von 36 Prozent. Crème fraiche eignet sich besonders gut für gebundene Suppe und Saucen sowie zum Herstellen von kalten Saucen.

Rahmschotten/Mascarino:
Diese Rahmspezialität ist wohl besser unter der Bezeichnung „Mascarino“ oder aber auch „Tiramisu-Käse“ bekannt. Der Fettgehalt in der Trockenmasse beträgt 80 Prozent. Der absolute (tatsächliche) Fettgehalt des Produktes liegt aber wesentlich unter diesem Wert, nämlich bei 40 bis 45 Prozent.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
13.08.2018

Die aktuelle Dokumentation „Shopping Center Österreich 2017/18“ zeigt die Entwicklung von Österreichs Einkaufstempeln während der letzten zwei Jahren. Bei den Zentren ist einiges in Bewegung.

BIPA Filiale in neuem Design
Handel
13.08.2018

Die neu eröffnete Filiale in Wolfsberg bietet nicht nur ein erweitertes Angebot an Pflegeprodukten sowie im Bereich Ernährung und Gesundheit. Zu einem besonderen Shopping-Erlebnis soll vor allem ...

Echte Unikate: Künftig bietet HOFER unter dem Namen „Krumme Dinger“ Obst und Gemüse mit untypischem Aussehen.
Handel
13.08.2018

Hofer setzt sich jetzt noch stärker gegen Lebensmittelverschwendung ein. Deswegen gibt es ab sofort „schiefe“ Gurken, „verbeulte“ Paprika & Co. unter der Marke „Krumme Dinger“. Rewe startete ...

Buchtipp
07.08.2018

300 Tipps für Power-Rhetorik

Die beiden Trainer Bernhard Ahammer und Wolf Hagen geben praktische Tipps, mit denen jeder bei Gesprächen, ...

Madlberger
07.08.2018

Hitzeferien?  Nicht für  Handelsjournalisten! In den vergangenen Juli-Wochen lud die Sparte Handel der WKO gleich zweimal zu Mediengesprächen ins Hauptquartier in der Wiener Wiedner Hauptstraße ...

Werbung