Direkt zum Inhalt

Milchbauern-Protest gegen Preissenkung

12.03.2008

Nach den jüngsten Preissenkungen im Handel bei Milch und Butter sind die heimischen Milchbauern wieder in Alarmstimmung, haben doch bereits einige Molkereien angekündigt, nun auch den Bauernmilchpreis, den sie ihren Lieferanten zahlen, wieder zu senken.

Die IG Milch, eine Interessengemeinschaft von rund 6.000 Milchbauern, die sich für faire Milchpreise einsetzt, sieht das als Beginn einer Preisspirale nach unten. "Wir sehen keinen Bedarf an Preissenkungen, sondern können das nur auf schlechtes Gewissen zurückführen, weil jemand zu viel verdient hat", sagte Ewald Grünzweil, der Obmann der IG Milch, am vergangenen Montag bei einer Pressekonferenz. Selbst die Konsumenten hätten zuletzt
Verständnis für die schwierige Lage der Milchbauern gezeigt. "Bei einem Konsumenten-Milchpreis unter 1 Euro werden aber Familienbetriebe zerstört", sagte Grünzweil. Wie berichtet hat der Diskonter Hofer vor zwei Wochen den Preis für 1 Liter Vollmilch von 89 auf 85 Cent und für ein Viertel Butter von 1,39 auf 1,29 Euro gesenkt. Rewe und Spar haben daraufhin ebenfalls Preissenkungen angekündigt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
30.06.2017

Laut Helmut Petschar, Präsident der Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter (VÖM) wendet sich der Milchmarkt wieder zum positiven. Insbesondere bei Butter sind EU-weit stark gestiegene ...

Zwischen einem und eineinhalb Cent sind die Erzeugerpreise angehoben worden
Industrie
05.12.2016

Drei große Molkereibetriebe Österreichs haben den Erzeugerpreis für Milch mit Dezember angehoben.

Christian Leeb (GF Alpenmilch Salzburg), Franz Zehentner (GF Käsehof reg.Gen.mbH), Paul Bankhammer (Beiratsvorsitzender Alpenmilch Salzburg) und Andreas Gasteiger (Stvtr. GF Alpenmilch) (v.r.n.l.)
Aktuell
02.07.2010

Jetzt ist der nächste Mopro-Zusammenschluss fix: Die Alpenmilch steigt beim Käsehof groß ein und übernimmt 51 Prozent der Anteile.

Aktuell
09.04.2008

"Die Erfolgsstory im Export geht weiter - beinahe 45 Prozent unserer Umsätze erwirtschaften wir bereits im Ausland", sagt der Präsident der Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter (VÖM), ...

Aktuell
05.03.2008

Österreichs Bauern laufen Sturm gegen Preissenkungen des Handels bei Milch und Milchprodukten. Die Landwirtschaftskammer (LK) befürchtet, dass die Handelsketten den Druck an die Molkereien und ...

Werbung