Direkt zum Inhalt

Mindestlohn beschlossen

05.07.2017

Am letzten Tag des Regierungsultimatums konnten sich die Sozialpartner auf einen Arbeitslohn von 1500 Euro brutto für alle einigen. Eine Sache die laut WKO der Handel schon längst erfüllt. 

Der Mindestlohn in der Höhe von 1500 Euro soll jetzt auf Kollektivvertragsebene fixiert werden. Die Umsetzung erfolgt bis zum Jahr 2020. Die Sozialpartner sehen das Übereinkommen als großen Erfolg ihrer Zusammenarbeit. Auch Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl ist mit der gefundenen Lösung zufrieden, denn die 1500 Euro Mindestlohn sollen die Überforderung einzelner Branchen verhindern. Sichergestellt ist ebenfalls, dass der Gesetzgeber nicht in den Mindestlohn eingreift.

Die Vertreter der Industrie sehen, dass allerdings anders. Sowohl der Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie als auch Christian Knill, Obmann des Fachverbands Metalltechnische-Industrie, kritisieren, dass die Arbeitszeitflexibilisierung noch immer nicht geregelt wurde.  

Gehälter im Handel

Laut Bundesspartenobmann Peter Buchmüller wurde der neuverhandelte Mindestlohn im Handelsbereich längst erfüllt. Mit den jährlichen Kollektivvertragserhöhungen seien die Mindestgehälter jährlich überproportional gestiegen. Nur bei etwa 2 Prozent aller Mitarbeiter liegen die Gehälter unter dem Kollektivvertrag. Davon sind aber nur Ferial- oder ungelernte Kräfte betroffen. 

Werbung

Weiterführende Themen

Handel
07.05.2018

Am 13. Mai ist es wieder soweit, alle Mütter stehen im Mittelpunkt. Eine Chance einmal im Jahr bewusst Danke zu sagen. Dankbar ist sicher auch der Handel, der durch die Präsente stärkeren Umsatz ...

Thema
18.04.2018

Nächstes Jahr wird das Budgetbegleitgesetz eingeführt. Die WKO freut sich über einige Erleichterungen für die Wirtschaft.

Thema
07.02.2018

Es ist wieder soweit, der Valentinstag steht vor der Tür. Laut Handelsverband Consumer Check, werden Blumen, Pralinen und Co. am liebsten im stationären Handel gekauft. Durchschnittlich geben die ...

Peter Buchmüller, Iris Thalbauer und Ernst Gittenberger
Handel
01.02.2018

Nach einer gedämpften Umsatzentwicklung im Jahr 2016 geht es mit dem stationären Einzelhandel in Österreich wieder aufwärts. Das Umsatzplus für 2017 beträgt 2 Prozent. Die höchste prozentuelle ...

Der neue Einstiegsgehalt im Handel beträgt nun 1.636 Euro
Handel
23.11.2017

Nach drei Verhandlungsrunden kam es beim Kollektivvertrag für die rund 400.000 Angestellten im österreichischen Handel zu einem Abschluss. Die Gehälter steigen um 2,35 bis 2,6, das Einstiegsgehalt ...

Werbung