Direkt zum Inhalt

Mit kürzeren Kassenbons spart Hofer jährlich 4.700 Kilometer Papier

10.03.2020

Dass Nachhaltigkeit für Hofer kein bloßes Lippenbekenntnis, sondern gelebte Realität ist, zeigt der Diskonter einmal mehr im Rahmen seiner Bemühungen rund um die Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“. Durch eine kleine Umstellung bei den Kassenbons können diese verkürzt und so ein deutliches Zeichen für den Umweltschutz gesetzt werden.

Hofer Kunden haben es vielleicht schon bemerkt: Seit einigen Wochen fallen die Kassenbons in den mehr als 500 Filialen des Diskonters kürzer aus. Der Informationsgehalt ist dabei unverändert, nur die Schrift hat sich verkleinert. Allerdings kann Hofer durch diese kleine Veränderung jährlich mehr als 4.700 Kilometer Papier einsparen - eine Strecke, die in etwa der Distanz zwischen der Unternehmenszentrale im oberösterreichischen Sattledt und dem Nordpol entspricht. Die Papierersparnis ist dabei nicht die einzige Maßnahme für den Umweltschutz in den Hofer Märkten. So wird im Rahmen des „Projekt 2020“-Fokusthemas „Wir arbeiten CO2-neutral“ die 100-prozentige CO2-Neutralität seit Jänner 2016 durch den kompletten Umstieg auf Grünstrom aus Österreich und den Einsatz von ausgeklügelten Lüftungsanlagen erreicht. Zudem gestalten ein zentrales Energiemanagementsystem, modernste LED-Technologien sowie eine innovative Kälte-Wärme-Verbundanlage, welche die Abwärme der Kühlanlangen und der Backöfen zum Beheizen der Filiale nützt, die Energieversorgung der Filialen besonders effizient. Zur Kompensation der verbleibenden Emissionen werden hochwertige Klimaschutzprojekte unterstützt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
16.09.2020

Die Unternehmensgruppe Aldi Süd, zu der die Hofer KG gehört, ist der erste internationale Diskonter weltweit, der sich ein gruppenweites „Science Based Target“, kurz SBT, im Kontext Klimaschutz ...

Im Fokus - Regionalität und Bio: Hofer geht als Sieger beim aktuellen Greenpeace Marktcheck hervor.
Handel
11.09.2020

Die Umweltorganisation Greenpeace bewertete im Rahmen des kürzlich veröffentlichten Marktchecks den sogenannten „Österreich-Warenkorb“ verschiedener Lebensmittelhändler unter folgenden Kriterien: ...

Handel
08.09.2020

Berufseinstieg bei Hofer: Mit einem Welcome Day Anfang September hieß die Hofer Zweigniederlassung in Trumau ihre jungen Fach- und Führungskräfte von morgen herzlich im Team willkommen.

Das zusätzliche "Bruderwohl"-Logo kennzeichnet Fleisch von männlichen Jungtieren der Marke "Zurück zum Ursprung"
Thema
04.09.2020

Wertvolle Nutztiere mit Achtung und Respekt zu behandeln, ist ein grundlegender Teil der ganzheitlichen Denk- und Handlungsweise der Bio-Exklusivmarke „Zurück zum Ursprung“ von Hofer. Aus diesem ...

Filialleiterin Raphaela Kaufmann aus Wien ist eines der neuen Gesichter des Arbeitgeberauftritts von Hofer.
Handel
03.09.2020

Unter dem Motto „Hofer - Der richtige Weg für mich.“ holt Österreichs beliebtester Lebensmittelhändler seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor den Vorhang und zeigt so: Hofer steht nicht nur ...

Werbung