Direkt zum Inhalt

Motorradtour 2006

13.07.2006

Mystisch, sonnig, speedig: das Waldviertel

Branchen-Motorradtour 2006. Die Wiener und Niederösterreicher lächelten wissend, die Salzburger und Kärntner staunten, die Deutschen waren sprachlos: Die landschaftliche Schönheit des Waldviertels war prächtige Kulisse für die 8. Branchen-Motorradtour von LK-Handelszeitung und Österr. Fleischerzeitung.

Das Wichtigste zuerst: Die 5 Tage dauernde Biketour ist unfallfrei und ohne Schrammen über die Bühne gegangen. Und was für eine Bühne!
Malerische Landschaften lösten entzückende Flusstäler ab, verschlafene Dörfer erwachten erst vom Brummen vielstimmiger Bike-Motoren. Die Sonne lachte uns jeden Tag, die Gewitter bescherten in der Nacht Abkühlung.
Einige Highlights der Tour waren unter anderem der Betriebsbesuch des ZEV-Großhandelshauses Kastner in Zwettl, der Barbecue-Abend beim Grill-Meister Adi Matzek, die Whisky-Destillerie in Roggenreith, das Motorradmuseum in Eggenburg, die Blockheide mit Wackelsteinen in Heidenreichstein und der Abend beim Mohnwirt in Sallingberg, wo die Teilnehmer durch einen vorher geheim gehaltenen Kegelwettbewerb die eingerosteten Gliedmaßen in Schwung gebracht haben. Dazwischen lagen jede Menge sonniger Kilometer, die ebenfalls einige Überraschungen brachten. So hat die Harley Davidson eines Mitfahrers unterwegs beschlossen, den Schalthebel abzuwerfen. Da zeigte sich Teamgeist, und nach kurzer (gähn!) Suche wurde er tatsächlich wieder gefunden und angeschraubt.
Die "eingeschworene" Gruppe der Stammgäste hat auch Neulinge mit offenen Ventilen aufgenommen. "Altspatz" Johann Enne ("Rolla") hat mit persönlichem Einsatz gesorgt, dass auch bei Kreuzungen die Gruppe zusammengehalten wurde.
Auch unsere Teilnehmer aus Deutschland zeigten sich begeistert und haben dafür gesorgt, dass die Branchen-Motorradtour bereits internationale Dimensionen angenommen hat.
Insgesamt waren die Teilnehmer einig, wie noch jedes Jahr vorher: Diese unvergessliche Tour zu toppen, wird 2007 äußerst schwierig werden.
Excellence in motion
In der K 1200 GT steckt einer der modernsten und zudem Motorradmotoren im Tourensegment. 152 PS und 130 Nm machen unmissverständlich klar: Hier schlägt das auf Drehmoment getrimmte Sportlerherz aus der faszinierenden BMW K 1200 S. Das einzigartige Fahrwerk mit Duolever, Paralever und ESA (optional) sowie ausgezeichnete Bremsen sorgen dafür, dass die Fahrleistungen jederzeit bestens beherrschbar bleiben. Die Sicherheits-Ausstattung lässt keine Wünsche offen: ABS und elektronische Bremsbelagtauschanzeige bereits serienmäßig. Auch die funktionale Ausstattung setzt Maßstäbe mit Diebstahlsicherung, heizbarer Sitzbank und vielen weiteren ergonomischen Ideen auf der Komfortseite, dazu ein maßgeschneidertes Stauraumkonzept. Ab 20.750 €.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Ing. Josef Peck, MBA
Karriere
15.10.2018

Nach einjähriger Vertriebspartnerschaft übernimmt, mit dem Wechsel von Alleinvorstand Florian Bell nun Josef Peck die Führung.

Handel
15.10.2018

Lidl Österreich stellt als erster Händler komplett auf Fairtrade-Bananen um.

Handel
15.10.2018

Hofer widmet im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“, eine limitierte Auflage von Basmatireis, Fruchtgummis sowie Orchideen der Pink Ribbon Aktion der Österreichischen Krebshilfe ...

Pressefrühstück Milka – Natürlich und nachhaltig
Industrie
15.10.2018

Milka ist seit August Teil des Cocoa Life Nachhaltigkeitsprogramms. Damit folgt die Schokoladenmarke auch andern Marken von Mondelez International.

Woerle wandert weiter. 176 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiteten Familie Woerle auf dem Weg von Henndorf nach Maria Plain.
Industrie
15.10.2018

Um den Ausbau des Stammwerkes in Henndorf zu feiern, wanderte die Woerle Familie gemeinsam mit Mitarbeitern 18 Kilometer von Henndorf nach Maria Plain.

Werbung