Direkt zum Inhalt
Verleihung des Staatspreises Architektur 2018 in der Kategorie Handel an "M1 Einkaufszentrum Mittersill" durch Bundesministerin Schramböck v.l.n.r.: Architekt Paul Pointecker, GF Mag. Peter Paul Mölk (MPREIS), Architekt DI Rainer Köberl, FBM Schramböck

MPreis erhält Staatspreis für Architektur 2018

24.09.2018

Der MPreis Warenvertriebs GmbH wurde für seine Baukunst mit dem Staatspreis für herausragende Architektur 2018 in der Kategorie Handel ausgezeichnet.

MPreis Filiale Mittersill

„Der Architekturpreis zeigt, dass unser Weg, mit unseren Mpreis Filialen, einen modernen Ort der Begegnung und des Genusses zu schaffen, der richtige ist,“ so MPreis-Geschäftsführer Peter Paul Mölk bei der Verleihung des Staatspreis für Architektur 2018 im Technischen Museum Wien. Prämiert wurde dabei das M1 Einkaufszentrum Mittersill in Salzburg. Überzeugen konnte die Handelskette durch eine klare Linie und das besondere Design, das einen guten Ansatz für ein Fachmarktzentrum mit einer kompakten Lösung für einen angenehmen Einkauf der Kunden bietet. Optisch überzeugt das Shopping-Center mit einem Materialmix aus Beton und warmen Holzelementen, sowie mit großen Glasfassaden die den Raum mit Licht durchfluten. Aber wo Licht ist, ist auch Schatten: Bei der Parkebene zeigen Kundenerfahrungen, dass die Kurve Richtung Mittersill Innenstadt bei Gegenverkehr etwas zu eng geraten ist, was Autos wie Leitplanken weniger gut tut. 

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Ab dem Kauf von mindestens einem Artikel können bis zu 100 Euro an der Kassa "abgehoben" werden.
Handel
18.02.2019

In über 250 Filialen können Konsumenten nun neben dem Einkauf auch Bargeld abheben. Die wichtigsten Vorteile des neuen Service sind höherer Komfort, Zeitersparnis und die kostenlose Abwicklung. ...

Handelsmarken
15.02.2019

Die Dekoelemente und Textilien von Designer Wolfgang Joop verleihen den eigenen vier Wänden die Eleganz von Stil-Metropolen wie Monaco und New York. Seit 14. Februar gibt es bei Hofer die ...

Thema
28.01.2019

Ist der teure Konditorkrapfen automatisch besser als sein günstiges Pendant aus dem LEH oder gar vom Diskonter?

Die MPreis-Filialen fügen sich modern und kundenfreundlich in die meist alpine Landschaft.
Handel
11.01.2019

Was 1974 mit der ersten Filiale begonnen hat, war 1998 bereits einhundert Märkte groß und zählt heute 277 Standorte: MPreis.

Werbung