Direkt zum Inhalt
MPreis fördert das Retail Lab

MPreis fördert Uni Innsbruck

13.08.2018

MPreis unterstützt als Partner der Universität Innsbruck ein Praxisnahes Studium. Gemeinsam mit dem Retail Lab schafft profitieren sowohl Studierende als auch der Händler selbst von der Zusammenarbeit.

 „Als Retail Lab Partner ermöglicht MPreis den Studierenden einen Einblick in den beruflichen Alltag im Lebensmittelhandel. MPreis profitiert von der wissenschaftlich fundierten Bearbeitung diverser praxisrelevanter Aufgabenstellungen. Aus diesem Austausch ergibt sich für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation.“ Das Retail Lab der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck wurde im Frühjahr 2007 auf Initiative von MPREIS und weiteren Wirtschaftstreibenden gegründet. In der Einrichtung widmen sich die Studenten der Forschung und Lehre auf dem Gebiet des Handelsmarketings. Ein Schwerpunkt der Ausbildung ist eine enge und praxisnahe Zusammenarbeit mit Tiroler Unternehmen. Gesichert wird die Ausbildung mit dem jährlichen Sponsoring des Tiroler Nahversorgers Mpreis gemeinsam mit sieben anderen regionalen Betrieben. Der Lebensmittelhändler erhielt bereits einige Auszeichnungen wie das Prädikat „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“, oder "EQUAMOB&CO- Ausgezeichnete Betriebe für Lernen in Europa“  für sein Engagement in Puncto Ausbildung.

Der Weg in die Praxis

Der Praxisbezug der Ausbildung entsteht durch die zahlreichen Veranstaltungen und Workshops, die aus dieser Partnerschaft entstehen. Die Zusammenarbeit gliedert sich in die drei Ebenen Projekte, Lehrveranstaltungen und Bachelor- und Masterarbeiten. Die Studierenden bekommen dabei Einblick in reale Geschäftssituationen, sowie Gastvorträge von erfahrenen Gastreferenten. Die Unternehmen ihrerseits bekommen Anregungen für ihre Tätigkeit aus den Forschungsprojekten. So widmete sich das Retail Lab etwa der Marktforschung für den Online Shop des Lebensmittelhändlers oder der Sortimentsentwicklung. Diplomarbeiten beleuchten auch Aspekte der Geschäftstätigkeit von MPreis. Über die Mitarbeiter- und Traineevermittlung finden Absolventen immer wieder Arbeitsplätze beim Tiroler Marktführer im Lebensmitteleinzelhandel. Darüber hinaus bietet das Retail Lab Begegnungsräume wie das Tiroler Handelsforum, jährliche Partnertreffen und Innovationsworkshops. Bei diesen Veranstaltungen können Teilnehmer neueste Entwicklungen reflektieren und Lösungsansätze für aktuelle Themen konzipieren.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Nina Reissner (l.) verstärkt das Jägermeister-Team als Junio Brand Managerin, Isabella Schleicher im Trade Marketing.
Personalia
24.06.2020

Das österreichische Jägermeister Marketing-Team von Lizenznehmer Destillerie Bauer erhält mit Nina Reissner (28) als Junior Brand Managerin und Isabella Schleicher (29) als Trade Marketing ...

Handel
25.05.2020

Laut Nielsen lag der Marktanteil von Spar im April 2020 bei rekordverdächtigen 35,6 % und damit deutlich höher als die Marktanteile aller Mitbewerber. Die Marktführerschaft ist jedoch nicht nur ...

Madlberger
19.05.2020

Wie kann Österreichs Lebensmittelhandel unseren Bauern beim Restart tatkräftig zur Seite stehen? Darum ging es vergangene Woche beim Gipfelgespräch zwischen Bundesregierung, Lebensmittelhändlern ...

Madlberger
05.05.2020

Warum unser Lebensmittelhandel bei der Überwindung der Corona Wirtschaftskrise eine herausragende Rolle spielen wird.

Handel
16.04.2020

Als regionales Nahversorgungsunternehmen ist es für MPreis in dieser schwierigen Zeit wichtig, dass Menschen auf sicherem Wege mit Lebensmitteln versorgt werden können. 

Werbung