Direkt zum Inhalt
MPreis fördert das Retail Lab

MPreis fördert Uni Innsbruck

13.08.2018

MPreis unterstützt als Partner der Universität Innsbruck ein Praxisnahes Studium. Gemeinsam mit dem Retail Lab schafft profitieren sowohl Studierende als auch der Händler selbst von der Zusammenarbeit.

 „Als Retail Lab Partner ermöglicht MPreis den Studierenden einen Einblick in den beruflichen Alltag im Lebensmittelhandel. MPreis profitiert von der wissenschaftlich fundierten Bearbeitung diverser praxisrelevanter Aufgabenstellungen. Aus diesem Austausch ergibt sich für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation.“ Das Retail Lab der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck wurde im Frühjahr 2007 auf Initiative von MPREIS und weiteren Wirtschaftstreibenden gegründet. In der Einrichtung widmen sich die Studenten der Forschung und Lehre auf dem Gebiet des Handelsmarketings. Ein Schwerpunkt der Ausbildung ist eine enge und praxisnahe Zusammenarbeit mit Tiroler Unternehmen. Gesichert wird die Ausbildung mit dem jährlichen Sponsoring des Tiroler Nahversorgers Mpreis gemeinsam mit sieben anderen regionalen Betrieben. Der Lebensmittelhändler erhielt bereits einige Auszeichnungen wie das Prädikat „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“, oder "EQUAMOB&CO- Ausgezeichnete Betriebe für Lernen in Europa“  für sein Engagement in Puncto Ausbildung.

Der Weg in die Praxis

Der Praxisbezug der Ausbildung entsteht durch die zahlreichen Veranstaltungen und Workshops, die aus dieser Partnerschaft entstehen. Die Zusammenarbeit gliedert sich in die drei Ebenen Projekte, Lehrveranstaltungen und Bachelor- und Masterarbeiten. Die Studierenden bekommen dabei Einblick in reale Geschäftssituationen, sowie Gastvorträge von erfahrenen Gastreferenten. Die Unternehmen ihrerseits bekommen Anregungen für ihre Tätigkeit aus den Forschungsprojekten. So widmete sich das Retail Lab etwa der Marktforschung für den Online Shop des Lebensmittelhändlers oder der Sortimentsentwicklung. Diplomarbeiten beleuchten auch Aspekte der Geschäftstätigkeit von MPreis. Über die Mitarbeiter- und Traineevermittlung finden Absolventen immer wieder Arbeitsplätze beim Tiroler Marktführer im Lebensmitteleinzelhandel. Darüber hinaus bietet das Retail Lab Begegnungsräume wie das Tiroler Handelsforum, jährliche Partnertreffen und Innovationsworkshops. Bei diesen Veranstaltungen können Teilnehmer neueste Entwicklungen reflektieren und Lösungsansätze für aktuelle Themen konzipieren.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
14.04.2020

MPreis reagiert rasch auf die aktuellen Herausforderungen und erweitert die Kapazitäten für den Onlineshop massiv. 

In den MPreis-Filialen erhalten die Kunden schon heute Mund-Nasen-Schutzmasken.
Handel
02.04.2020

Während MPreis-MitarbeiterInnen bereits seit letzter Woche mit Schutzmasken ausgestattet werden, begann heute die erste Verteilung an KundInnen. 

Der Alkohl aus Altbrot wird derzeit statt für Getränke für nach WHO-Empfehlung hergestellte Desinfektionsmittel verwendet.
Handel
30.03.2020

Dass die Bäckerei Therese Mölk aus Brot von gestern Hochprozentiges brennt ist nichts Ungewöhnliches. Neu produziert die hauseigene Brennerei statt Gin und Ansatzschnaps nun Desinfektionsmittel ...

Abstandsmarkierungen wie hier bei MPreis erinnern die Konsumenten an die Einhaltung des Mindestabstands von einem Meter.
Thema
19.03.2020

Der Handel schaltet rasch in den neuen "Corona-Modus": Das Personal hat neue Dienstpläne, ältere Arbeitnehmer werden von Kassen abgezogen, die wiederum mit Plexiglas verkleidet werden. Nun wird ...

Handel
14.02.2020

Pflanzendrinks aus Soja, Hafer & Co. liegen absolut im Trend. Kein Wunder, sind sie doch häufig deutlich umweltfreundlicher als Drinks aus tierischer Milch – regionale Herstellung und ...

Werbung