Direkt zum Inhalt

MPreis senkt Obst- und Gemüse-Preise

19.03.2018

Optimierungen im Logistiksystem schaffen Kostenvorteile, die das Tiroler Familienunternehmen direkt an die Kunden weitergibt.

„Die Kundenresonanz auf die neue Preisgestaltung ist beindruckend“, heißt es aus der MPreis-Unternehmenszentrale in Völs bei Innsbruck. Kein Wunder, denn Kunden können jetzt nicht nur in den Märkten, sondern auch im Onlineshop (shop.mpreis.at) bei Obst und Gemüse sparen. Schon seit Jahren gehört der Lebensmittelhändler zu den Voreitern in der Vermarktung von Obst und Gemüse aus der Region. Mehr als 130 Bauern aus Tirol versorgen die MPreis-Märkte derzeit mit frischen Produkten direkt aus der Umgebung.

Die Verbesserungen im Logistiksystem mit einhergehenden kürzeren Lieferzeiten steigern nicht nur die Frischequalität der Ware, sondern senken auch die Kosten. Die preislichen Vorteile für Obst und Gemüse werden auch durch die IT-gesteuerte Optimierung der Auslieferungstermine ermöglicht. Denn dadurch können die Filialen effizienter beliefert werden.

 

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Frank Hensel, langjähriger Vorstandsvorsitzender der Rewe International AG, verstärkt das Präsidium des Handelsverbandes
Karriere
01.03.2018

Das höchste Gremium des österreichischen Handelsverbandes bekommt mit sofortiger Wirkung hochkarätigen Zuwachs: Frank Hensel. Langjähriger Vorstandsvorsitzender der Rewe International AG, ...

Die regionale Supermarktkette hat sich auch 2017 gegen die internationalen Konzerne behauptet und verteidigte die Marktführerschaft in Tirol
Handel
27.02.2018

Das Tiroler Familienunternehmen erzielte 2017 mit 877 Millionen Euro Umsatz sein bisher bestes Ergebnis. Die Umsatzsteigerung beträgt 4,1 Prozent und liegt damit über dem Branchendurchschnitt und ...

Maria Stern (MPreis) übergibt den Spendenerlös von 40.000 Euro an Rettet-das-Kind-Tirol-Obfrau Brigitte Schieferer
Handel
26.02.2018

Das Tiroler Familienunternehmen MPreis unterstützt den Verein „Rettet das Kind“ mit einer Spendensumme von 40.000 Euro.

Österreich ist in Sachen Bio eine Insel der Seeligen, ergab der Marktcheck von Greenpeace
Handel
14.02.2018

Greenpeace hat den Supermärkten beim Bio-Angebot auf den Zahn gefühlt. Testsieger wurde MPreis, knapp gefolgt von Merkur und Billa.

Thomas Schrott nahm für MPreis die Auszeichnung von Harald Mahrer entgegen
Handel
06.11.2017

Seit 20 Jahren ermöglicht MPreis seinen Lehrlingen auch im Ausland Erfahrungen zu sammeln, jetzt wurde das Unternehmen für dieses besondere Engagement ausgezeichnet.

Werbung