Direkt zum Inhalt
In den MPreis-Filialen erhalten die Kunden schon heute Mund-Nasen-Schutzmasken.

MPreis startet mit Maskenverteilung an Kunden

02.04.2020

Während MPreis-MitarbeiterInnen bereits seit letzter Woche mit Schutzmasken ausgestattet werden, begann heute die erste Verteilung an KundInnen. 

Gestern Nachmittag ist im MPreis ServiceCenter in Völs die erste Lieferung mit MundNasenschutzmasken eingetroffen. „Wir haben heute mit der Verteilung an Kund*innen begonnen und werden die Ausgabe der Masken in den nächsten Tagen, auch in Abhängigkeit der weiteren Verfügbarkeit, fortsetzen“, bestätigt MPreis.  
In der Zwischenzeit gilt: Jeder Schutz ist besser als keiner. MPreis KundInnen können einen eigenen oder selbst genähten Mund-Nasen-Schutz beim Einkaufen verwenden. Die Beschaffung von Schutzmasken ist angesichts der hohen Nachfrage eine große Herausforderung. Pro Person wird deshalb nur eine Maske ausgegeben und es wird ersucht, die Masken mehrmals bzw. möglichst oft zu benutzen. „Wir unternehmen alles Mögliche, um unseren KundInnen und MitarbeiterInnen umfassenden Schutz zu gewährleisten.“

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

(v.li.n.re.): Tobias Frank, Geschäftsführer und 1. Braumeister der Ottakringer Brauerei, Alfred Hudler, Vorstandssprecher der Ottakringer Getränke AG und Peter Dobcak, Fachgruppenobmann Gastronomie der Wirtschaftskammer Wien
Industrie
03.07.2020

Ab sofort gibt es wieder Gelegenheit am Gelände Ottakringer Brauerei mit einem kühlen Bier den Sommer zu genießen. Gestern Abend hat das „Ottakringer Bierfest“ mit dem Eröffnungsevent begonnen. ...

Zucker- und Stärkeproduzent Agrana konnte sein Vorjahresergebnis im ersten Quartal verbessern.
Industrie
19.06.2020

Das vorläufige Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) der Agrana-Beteiligungs-AG betrug im ersten Quartal 2020|21 (1. März bis 31. Mai 2020) 32,0 Mio. € und lag damit leicht über dem Wert des Q1 ...

Thema
04.06.2020

Dr. Ernst Gittenberger und Univ.Prof. Dr. Christoph Teller vom Institut für Handel, Absatz und Marketing der JKU Linz ziehen nach 7 veröffentlichten Artikeln zum „Einkaufsverhalten in Zeiten des ...

Aufsichtsratsvorsitzender Alfred Berger und die beiden ARA-Vorstände Werner Knausz und Christoph Scharff präsentierten die Jahreszahlen 2019 sowie einen problematischen Ausblick.
Thema
28.05.2020

Angesicht der wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Krise warnt die Altstoff Recycling Austria AG (ARA) vor langfristigen Strukturschäden für die österreichische Recyclingbranche.

Die Fairtrade-Produzenten werden von der Coronakrise derzeit doppelt getroffen - wirtschaftlich wie gesundheitlich
Thema
15.05.2020

Der geschätzte Umsatz mit Fairtrade-Produkten stieg 2019 in Österreich auf 351 Mio. Euro (+5,4%) an. Der Ausbruch der Covid-19-Pandemie zeigt jedoch wirtschaftliche und gesellschaftliche ...

Werbung