Direkt zum Inhalt
Bei der Eröffnung: (v. l. n. r.) Heinz Langerwisch, Andrea Steindl, Thomas Lang, Helmut Ranzenbacher,  Elisabeth Leifert,  Andrea Pichler, Robert Reinspach, Isabella Leitner, Michael Fladischer, Maria Elisabeth Posch, Pfarrer Herbert Kernstock, Petra Kummer, Vize-Bürgermeister Reinhard Richter.

Nah&Frisch-Markt der Bürger

04.11.2015

Am 23. Oktober übernahm der eigens dafür gegründete Verein „Unser Gschäft in Parschlug“ die Nahversorgung im Ort. Nachdem das Geschäft ein halbes Jahr leer stand, ergriffen die Bürger die Initiative und entschieden einen Nah&Frisch‐Markt zu eröffnen.

Der neu eröffnete Nah&Frisch-Markt in Parschlug (Steiermark) bietet auf einer Fläche von 170 m² ein abgestimmtes Sortiment und legt seinen Schwerpunkt auf regionale Artikel. Geboten werden Extras wie Platten- & Brötchenservice, Kaffee-Ecke, Geschenkgutscheine und -körbe, Hauszustellung, Regionale Schmankerl, Partyservice, Partybrezen, Hausgemachte Pizzen und eine eigene Backstation von „Haubis“ für ofenfrisches Brot und Gebäck.

Großes Engagement, große Unterstützung

Der Ort Parschlug liegt im Bezirk Bruck an der Mur und hat rund 1735 Einwohner. Dass den Einwohnern die Nahversorgung sehr am Herzen liegt wird vor allem durch die Gründung des Vereins „Unser Gschäft in Parschlug“ deutlich. Unterstützung erhält der eigens für die Erhaltung der lokalen Versorgung ins Leben gerufene Verein unter anderem von der Gemeinde Kapfenberg. Beliefert und betreut wird das Geschäft vom Lebensmittelgroßhändler Brückler aus Jennersdorf der den Verein mit dem erfolgreichen Nah&Frisch-Konzept unterstützt. Zur feierlichen Eröffnung am 23. Oktober 2015 kamen unter anderem Heinz Langerwisch (Leiter Nah& Frisch Vertrieb Jennersdorf), Andrea Steindl, Thomas Lang, Gemeinderat Helmut Ranzenbacher, Gemeinderätin Elisabeth Leifert, Gemeinderätin Andrea Pichler, Robert Reinspach, Isabella Leitner, Michael Fladischer, Maria Elisabeth Posch, Pfarrer Herbert Kernstock, Petra Kummer und Vize-Bürgermeister Reinhard Richter.

Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung