Direkt zum Inhalt

Nestle erobert neue Branchen

11.09.2017

Nestlé steigt gerade in den Markt für pflanzliche Lebensmittel ein. Jetzt soll der Konzern auch das Gesundheitsgeschäft für sich einnehmen wollen.

Der Schweizer Nahrungsmittelriese Nesté steigt mit der Übernahme der US-Firma Sweet Earth in das Geschäft mit vegetarischen Lebensmitteln ein. Die neue Tochter, die weiterhin von den Gründern unabhängig geführt wird, ist auf fleischlose Alternativen wie Burger spezialisiert, hat aber Frühstücksbrötchen und Burritos im Sortiment. Begründet wurde der Kauf damit, dass der Markt für pflanzliche Lebensmittel derzeit zweistellig wachse und die Konsumenten verstärkt auf fleischfreie Nahrung setzen. Aber das soll nicht die einzige Branche sein, die Nestlé erobern will. 

Nächster Schritt Gesundheitsprodukte?

Neben Veggie-Produkten, soll Nestlé jetzt auch rezeptfreie Gesundheitsprodukte in den Konzern integrieren wollen. Neu-Chef Ulf Mark Schneider hat schon klar gemacht, dass er sich neben dem Ausbau des Kerngeschäfts auch in Richtung Gesundheit orientieren möchte. Denn dieser Markt verspricht bessere Wachstumsraten, als das ohnehin schon übersättigte Angebot für Süßigkeiten.

Konkret soll es sich um ein Joint-Venture mit Merck handeln. Im Geschäft mit freiverkäuflichen Arzneien gehört der Pharmakonzern eher zu den kleineren Fischen. Merck selbst kündigte aber gerade an einen vollständigen oder teilweisen Verkauf des Medienprodukte-Geschäfts, sowie eine potentielle strategische Partnerschaft genau zu prüfen. Denn neben Nesté sollen auch die Konsumgüterkonzerne Johnson & Johnson und Reckitt Benckiser interessiert sein. Eine endgültige Entscheidung soll aber erst Anfang nächsten Jahres fallen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
12.05.2017

Nestlé relauncht Kitkat nicht nur mit einem neunen Verpackungsdesign, sondern auch mit einer neuen Rezeptur (höherer Milch & Kakaoanteil).

Der neue Nestlé-Boss Ulf Mark Schneider hat jahrzehntelange Erfahrung im Gesundheitsbereich, den Nestlé ausbauen will
Industrie
16.02.2017

Für Nestlé ist es eine Zäsur: Mit Ex-Fresenius-Lenker Ulf Mark Schneider trat zum Jahreswechsel zum ersten Mal seit knapp hundert Jahren ein Firmenchef von außen sein Amt an. Die Agentur Reuters ...

Peter Brabeck-Letmathe wird nach 48 Jahren an der Spitze von Nestlé ausscheiden.
Thema
24.10.2016

Der Kärntner Peter Brabeck-Letmathe ist einer der mächtigsten Manager der Welt. Der Nestlé-Boss stand 48 Jahre lang an der Spitze des Lebensmittel-Konzerns mit 333.000 Mitarbeitern in über 150 ...

Bis zum Jahr 2020 könnten 40 Prozent des Rügenwalder-Umsatzes von fleischlosen Produkten kommen
Industrie
06.09.2016

Laut dem Chef des deutschen Wurstherstellers Rügenwalder Mühle könnte eines Tages das komplette Angebot vegetarisch sein. Die vegetarischen Mühlenprodukte machen heute schon 20 Prozent des ...

Weltmarktführer Nestlé bleibt trotz schwacher Halbjahresentwicklung bei optimistischen Wachstums-Erwartungen
Industrie
19.08.2016

Die schwache Konjunktur und eine sinkende Nachfrage im wichtigen chinesischen Markt haben Nestlé im ersten Halbjahr gebremst. Das um Sondereffekte bereinigte organische Umsatzwachstum schrumpfte ...

Werbung