Direkt zum Inhalt

Nestle erobert neue Branchen

11.09.2017

Nestlé steigt gerade in den Markt für pflanzliche Lebensmittel ein. Jetzt soll der Konzern auch das Gesundheitsgeschäft für sich einnehmen wollen.

Der Schweizer Nahrungsmittelriese Nesté steigt mit der Übernahme der US-Firma Sweet Earth in das Geschäft mit vegetarischen Lebensmitteln ein. Die neue Tochter, die weiterhin von den Gründern unabhängig geführt wird, ist auf fleischlose Alternativen wie Burger spezialisiert, hat aber Frühstücksbrötchen und Burritos im Sortiment. Begründet wurde der Kauf damit, dass der Markt für pflanzliche Lebensmittel derzeit zweistellig wachse und die Konsumenten verstärkt auf fleischfreie Nahrung setzen. Aber das soll nicht die einzige Branche sein, die Nestlé erobern will. 

Nächster Schritt Gesundheitsprodukte?

Neben Veggie-Produkten, soll Nestlé jetzt auch rezeptfreie Gesundheitsprodukte in den Konzern integrieren wollen. Neu-Chef Ulf Mark Schneider hat schon klar gemacht, dass er sich neben dem Ausbau des Kerngeschäfts auch in Richtung Gesundheit orientieren möchte. Denn dieser Markt verspricht bessere Wachstumsraten, als das ohnehin schon übersättigte Angebot für Süßigkeiten.

Konkret soll es sich um ein Joint-Venture mit Merck handeln. Im Geschäft mit freiverkäuflichen Arzneien gehört der Pharmakonzern eher zu den kleineren Fischen. Merck selbst kündigte aber gerade an einen vollständigen oder teilweisen Verkauf des Medienprodukte-Geschäfts, sowie eine potentielle strategische Partnerschaft genau zu prüfen. Denn neben Nesté sollen auch die Konsumgüterkonzerne Johnson & Johnson und Reckitt Benckiser interessiert sein. Eine endgültige Entscheidung soll aber erst Anfang nächsten Jahres fallen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Tobias Fischer, Julian Briendl, Yannick Atzlinger, Leonie Hack und die Lehrerin Sindy Cserer (NMS Sattledt) freuen sich über das Obst und Gemüse von Hofer
Handel
01.10.2018

Ab Schulbeginn versorgt Hofer rund 2.500 Kinder kostenlos mit frischem Obst und Gemüse.

Industrie
04.06.2018

Ernährungstrends geben dem internationalen Nahrungsmittelkonzern einiges zu tun. Um die Produktentwicklung zu verbessern werden dieses Jahr die zuständigen Schweizer Abteilungen ...

Handel
14.05.2018

Um den Kunden eine größere Wahl an gesünderen Produkten zu bieten starten Billa, Adeg und Merkur die Nachhaltigkeits-Initiative „Du bist Zucker. Wie viel Zucker brauchst du noch?“. Das Besondere ...

International
07.05.2018

Nestlé übernimmt weltweit die Rechte für die Vermarktung der Konsum- und Gastronomieprodukte der Kaffeekette Starbucks. Gute Nachrichten auch in Europa: Die Streitigkeiten mit der Schweizer ...

Markenartikel
25.04.2018

Die neuen VEGGY-Gewürzkreationen bieten eine gute Basis für die ernährungsbewusste fleischlose Küche und folgen dem Trend zum Würzen ohne Salz.

Werbung