Direkt zum Inhalt

Neue AMA-Erdbeerbroschüre zum Erntestart

06.06.2005

Gerade rechtzeitig zum Erntestart bringt die AMA Marketing in einer Auflage von 40.000 Exemplaren eine neue Erdbeer-Broschüre auf den Markt. Raffinierte Rezepte und verblüffende Erkenntnisse rund um die königliche Frucht sowie Tipps zum Einkauf und richtigen Aufbewahren bietet das handliche Heft, das im Webshop der AMA unter www.ama.at gratis zu beziehen ist.

In Österreich werden auf 1.087 ha Erdbeeren angebaut. Mit über 400 ha hat Niederösterreich das größte Erdbeer-Anbaugebiet, gefolgt von Oberösterreich mit rund 380 ha und der Steiermark mit rund 160 ha. Insgesamt werden in Österreich über 15.000 t Erdbeeren pro Jahr geerntet. 41% des Eigenbedarfs können damit gedeckt werden. Der Gesamtwert der Erdbeerproduktion in Österreich liegt bei EUR 35 Mio. Menge und Wert der Produktion stieg in den letzten Jahren stetig.

Die Wiener sind mit 6,5 kg pro Kopf bei weitem die eifrigsten Erdbeer-Einkäufer, dies geht aus den Daten der RollAMA, dem Einkaufspanel der AMA Marketing, hervor. Überdurchschnittlich groß ist mit 7,8 kg auch der Jahresverbrauch in Single-Haushalten. Statistisch gesehen konsumiert jeder Österreicher im Durchschnitt 4,2 kg dieser königlichen Frucht. Das Rosengewächs Erdbeere ist damit nach dem Apfel die beliebteste Obstart.

"Erdbeeren reagieren empfindlich auf falsche Lagerung, lange Transportwege oder Druck. Deshalb sollten nur kleine Mengen auf einmal gekauft und möglichst frisch verzehrt werden. Ungewaschen können die Früchte bei 2-6 Grad Celsius ein bis zwei Tage gelagert werden", empfiehlt Klaus Hasler, Manager für Obst, Gemüse, Kartoffeln & Eier bei der AMA Marketing.

Unter den heimischen Früchten hat die Erdbeere nach der Schwarzen Johannisbeere mit 62 mg auf 100 g den höchsten Vitamin C-Gehalt. Nur 150 g der Früchte decken bereits den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin C. Erdbeeren sind darüber hinaus auch hervorragende Mineralstoff-Lieferanten. Sie bestehen zu 90% aus Wasser und gehören mit 150 kJ (36 kcal) zu den absoluten Schlankmachern unter den Obstarten.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung