Direkt zum Inhalt
Julius Kiennast, Bettina Lorentschitsch und Reinhold Mitterlehner (v. l.) präsentieren den neuen Folder.

Neuer Folder „Der österreichische Lebensmittelhandel auf einen Blick“

03.03.2015

Das Bundesgremium des Lebensmittelhandels hat gemeinsam mit der Bundessparte Handel der WKÖ einen Folder über die Bedeutung und die Leistungen der österreichischen Lebensmittelhandelsunternehmen erstellt. Dieser wird österreichweit in einer Auflage von 40.000 Stück in den nächsten Wochen an den Lebensmittelhandel sowie an Entscheidungsträger in der Bundes-, Landes- und Gemeindepolitik verteilt.

„Mit mehr als 130.000 Beschäftigten und rund 5700 Lehrlingen zählt der Lebensmittelhandel sowohl zu den wichtigsten Arbeitgebern als auch zu den größten Lehrlingsausbildern in Österreich“, betont Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner bei der Präsentation des neuen Informationsfolders „Der österreichische Lebensmittelhandel auf einen Blick“.
Bettina Lorentschitsch, Obfrau der Bundessparte Handel in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), weist auf die enormen Herausforderungen für die Unternehmen hin. „An den Lebensmittelhandel werden höchste Anforderungen hinsichtlich Umweltschutz und Lebensmittelsicherheit gestellt. Trotz der finanziellen Belastungen durch bauliche Maßnahmen, Personalschulung und hohe Abgaben können sich die Konsumentinnen und Konsumenten auf ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis verlassen.“
„Mit rund 5600 Geschäften sichert der Lebensmittelhandel eine flächendeckende Nahversorgung und garantiert bundesweit Qualität und Vielfalt im Sortiment“, unterstreicht Julius Kiennast, Obmann des Bundesgremiums Lebensmittelhandel in der WKÖ, die Funktion des Lebensmittelhandels als Nahversorger.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung